Rat

Beschreibung und Eigenschaften des Imant-Apfelbaums, Pflanz- und Wachstumsregeln

Beschreibung und Eigenschaften des Imant-Apfelbaums, Pflanz- und Wachstumsregeln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Apfelbaum ist eine der gefragtesten Kulturen. Es ist fast unmöglich, ein Sommerhaus ohne ein paar Obstbäume zu finden. Die Beliebtheit des spät reifenden Imant-Apfelbaums erklärt sich aus der Möglichkeit einer Langzeitlagerung der Ernte. Die Beständigkeit gegen Schorfschäden ist ebenfalls ein großes Plus. Die Vorteile der Sorte werden von Gärtnern aus verschiedenen Ländern (Moldawien, Russland, Ukraine) geschätzt.

Die Geschichte der Züchtung der Sorte Imant

Eine interessante Apfelsorte wurde 1999 von einer Gruppe belarussischer Züchter gezüchtet (die Sorten Antey und Liberty wurden als Grundlage verwendet). Obwohl der Imant-Apfelbaum erst 2010 offiziell anerkannt wurde.

Besonderheiten und Vorteile der Kultur

Die Hauptvorteile der Sorte sind Frostbeständigkeit (bis minus 25 ° C) und Schorfbeständigkeit. Andere Pluspunkte verdienen Aufmerksamkeit:

  • frühe Reife;
  • ausgezeichnete Überlebensrate von Sämlingen;
  • kompakte Krone, die keine sorgfältige Formgebung erfordert.

Der Baum ist leicht von Kronen- und Rindenerkrankungen (bakterieller Krebs, europäischer Krebs) betroffen.

Beschreibung des Apfelbaums

Ein ertragreicher Apfelbaum erfordert keine besonderen Wachstumsbedingungen und eignet sich zum Pflanzen in kleinen Sommerhäusern.

Externe Eigenschaften

Früchte von ungewöhnlichem Schatten reifen auf den Bäumen. Der Apfel ist mit einer dunkelroten Schale mit einer violetten Tönung bedeckt.

Baumhöhe und Kronendurchmesser

Auf einem starken Stamm bildet sich eine runde, leicht verlängerte, nach oben dichte Krone mit einem Durchmesser von 2,5 bis 3 m. Die Zweige müssen nicht regelmäßig beschnitten und verdünnt werden.

Die Form der Blätter, Blüten

Auf dicken und langen Stecklingen wachsen dichte Blätter einer Standardform mit einer spitzen Spitze. Das Laub hat eine satte grüne Farbe. Lange Staubblätter wachsen auf großen fünflappigen weißen Blüten.

Obst und seine Geschmackseigenschaften

Imant-Äpfel haben eine abgerundete Form mit einer leicht verlängerten Spitze. Große Früchte unterscheiden sich in fast der gleichen Größe, wiegen zwischen 170 und 190 g. Das saftige Fruchtfleisch von Äpfeln hat einen vanille-cremigen Ton. Der süße Geschmack der Früchte wird pikant mit sauren Noten verdünnt.

Krankheitsresistenz

Die Sorte ist resistent gegen einige Krankheiten (Mehltau, Schorf). Um das Auftreten anderer Krankheiten zu verhindern, wird empfohlen, eine vorbeugende Behandlung rechtzeitig durchzuführen.

Beständigkeit gegen Frost und Trockenheit

Die Sorte ist frostbeständig. Laut Gärtnern tolerieren Bäume Dürre auch an heißen Tagen mit Würde.

Baumlebensdauer

Dieser Indikator für die Sorte Imant ist durchschnittlich - Bäume wachsen und entwickeln sich bei guter Pflege 15 bis 20 Jahre lang. Die Fruchtbarkeit von Apfelbäumen über 15 Jahre nimmt jedoch ab.

Ausbeute

Die Sorte ist fruchtbar - von einem erwachsenen Baum können Sie 20-25 kg Obst erhalten. Die ersten anständigen Ernten werden von Apfelbäumen geerntet, die 2-3 Jahre alt sind.

Reife- und Fruchtzeit

Wichtige Merkmale von Obstbaumsorten sind für alle Gärtner die Reifezeit und die Dauer der Konservierung der Ernte.

Der Beginn der Fruchtbildung

Die Imant-Sorte gehört zu den früh wachsenden - die ersten Ernten werden von 2-3 Jahre alten Bäumen geerntet. Die Würde der Sorte ist regelmäßig fruchtbar, es gibt keinen Wechsel der Jahreszeiten.

Wer ist der Bestäuber der Sorte

Blumen werden hauptsächlich von Bienen und Hummeln bestäubt. Andere Insekten und Windböen helfen ebenfalls.

Blütezeit

In Bezug auf diesen Indikator unterscheidet sich die Imant-Sorte nicht von anderen Apfelbäumen - die Bäume blühen Ende Mai. Die Phase der reichlichen und freundlichen Blüte dauert etwa anderthalb Wochen. Rosa Knospen öffnen sich zu weißen Blüten.

Reifedaten für Äpfel

Ab der zweiten Septemberhälfte beginnen die Früchte zu reifen. Es ist schwierig, den Reifegrad anhand des Aussehens von Äpfeln zu bestimmen. Erfahrene Gärtner schlagen vor, die Reife der Früchte anhand der Farbe des Fruchtfleisches zu bewerten. Dazu wird Jodlösung auf den Schnitt getropft - bei unreifen Früchten erhält das Fruchtfleisch einen dunkelblauen Farbton, während reife Früchte ihren Farbton nicht ändern.

Ernte und Verwendung der Ernte

Die Ernte beginnt in der zweiten Septemberhälfte und endet mit dem Einsetzen der ersten Oktoberfröste. Der wahre Geschmack der Früchte zeigt sich im Laufe der Zeit, so dass die Ernte sofort zur Lagerung gelegt wird. Äpfel werden hauptsächlich frisch verzehrt.

Wie man einen Apfelbaum im Garten wachsen lässt

Um einen luxuriösen Garten mit Obstbäumen anzubauen, ist es wichtig, die richtigen Sämlinge auszuwählen und die Bäume mit der richtigen Pflege zu versorgen.

Landebedingungen und -regeln

Es wird empfohlen, im Frühjahr in Gebieten mit gemäßigtem Klima Setzlinge zu pflanzen. Herbsttage eignen sich hervorragend zum Pflanzen des Imant-Apfelbaums in den südlichen Regionen. Der Sämling wird in ein Loch mit einer Tiefe von 85 bis 90 cm und einem Durchmesser von 60 bis 65 cm gebracht. Zwischen den Löchern wird ein Abstand von 3 bis 3,5 m eingehalten.

Merkmale der Agrartechnologie

Beim Anbau eines Apfelbaums werden landwirtschaftliche Standardtechniken angewendet. Bäume gedeihen besser auf lehmigen Böden. Daher werden Tonböden mit einer Mischung aus Torf und Sand "verdünnt". Und der sandige Boden wird mit Humus oder Mist ergänzt.

Landung

Es ist ratsam, die Boxen im Voraus vorzubereiten (ca. eine Woche im Voraus). Das Pflanzen von Sämlingen erfolgt in mehreren Schritten:

  • der Boden ist mit einer Drainageschicht bedeckt (Kieselsteine, Blähton, Schotter);
  • am Boden bilden sie einen niedrigen Erdhügel;
  • Der Sämling wird auf die Spitze des Hügels gelegt und die Grube wird mit Bodenmischung bedeckt.

Beim Pflanzen wird der Wurzelkragen nicht mit Erde besprüht. Die Bepflanzung wird mit warmem, abgesetztem Wasser bewässert.

Bewässerung

In den ersten Lebensjahren werden die Sämlinge zweimal pro Woche gegossen. Eine Stagnation der Feuchtigkeit im Boden sollte nicht zugelassen werden, daher wird der Boden nach dem Gießen gelockert und gemulcht. Ältere Bäume müssen während der Blüte und Fruchtbildung reichlich bewässert werden.

Top Dressing

Wenn der Boden während des Pflanzens richtig gedüngt wurde, beginnt die Düngung ab der nächsten Saison. Es wird empfohlen, organische und mineralische Zusatzstoffe zu verwenden. Im Frühjahr wird der Boden mit Harnstoff gedüngt. Zu Beginn der Blüte verwenden Apfelbäume eine Mischung aus Harnstoff (100 g), Kalium (50 g) und Superphosphat (80 g), verdünnt in 20 Liter Wasser. Tragen Sie am Ende der Blüte eine Lösung von Nitrophos auf.

Beschneiden und Formen

Apfelbäume der Sorte Imant erfordern keine spezifische Kronenbildung. Sie kürzen einfach die zu langen Triebe und schneiden die in der Krone wachsenden Zweige ab. Beim Sanitärschnitt geht es darum, kranke, trockene und beschädigte Äste zu entfernen. Die Arbeit mit Ästen erfolgt im Herbst oder Frühjahr, die Schnitte werden mit Gartenvar geschmiert.

Behandlung mit Prophylaxe

Um Bäume vor Krankheiten zu schützen, wird empfohlen, die Krone vorbeugend mit Fungiziden Nitrafen, Topas zu besprühen - vor der Blüte und nach dem Auftreten des Eierstocks. Unter den Insekten wird der größte Schaden durch Motten, Raupen, Zecken und Blattläuse verursacht. Zur prophylaktischen Behandlung von Laub werden die Medikamente Dicofol und Karbofos verwendet.

Bedeckung für den Winter

Die Apfelsorte Imant ist frostbeständig, aber die Bäume müssen für den Winter vorbereitet werden: Der Stamm in der Nähe des Stammes wird von abgefallenen Blättern gereinigt, der Boden wird reichlich bewässert und gemulcht, der Stamm wird in Sackleinen gewickelt.

Unterarten und Varianten

Setzlinge der Sorte Imant können sich in einigen Merkmalen unterscheiden. Unterscheiden Sie zwischen einer Zwerg-Unterart und einem Klon.

Zwerg

Bäume wachsen kurz, die ersten Äpfel können von zweijährigen Sämlingen gepflückt werden. Apfelbäume sind jedoch ungefähr 5 Jahre alt und haben volle Erträge.

Klon

Apfelbäume auf klonalen Wurzelstöcken werden bis zu 2 m hoch und bilden eine kompakte Krone. Die Bäume tragen gut und stabil Früchte und eignen sich hervorragend zum Pflanzen auf kleinen Flächen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen für die Pflege von Imant-Apfelbäumen, es werden Standardarbeiten durchgeführt - Bewässerung, Düngung. Daher können auch unerfahrene Gärtner große Erträge erzielen.


Schau das Video: Apfelbaum selber ziehen Apfel aus Samen vermehren Apfelkern zum Keimen bringen (Februar 2023).