Rat

Anleitung zur Verwendung von Kupfersulfat im Garten und zur Verdünnung

Anleitung zur Verwendung von Kupfersulfat im Garten und zur Verdünnung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kupfersulfat wird häufig als Fungizid und Dünger für die Gartenarbeit verwendet. Dieses Mittel ist Gärtnern und Gemüsebauern bekannt. Die Verwendung von Kupfersulfat im Gartenbau führt zu einer guten Pflanzenentwicklung und einer gesteigerten Produktivität. Überlegen Sie, wann und wofür Sie es verwenden, wie Sie die Lösung verdünnen, in welcher Dosierung für verschiedene landwirtschaftliche Praktiken. Womit Vitriol kompatibel ist, die Regeln für seine Lagerung, ähnliche Zubereitungen.

Was ist Kupfersulfat, Wirkprinzip

Dies ist ein Kupfersalz der Schwefelsäure, Kristalle von wunderschöner hellblau-blauer Farbe. Sie sind geschmacks- und geruchsneutral. Sie lösen sich gut in erhitztem Wasser und sind hygroskopisch.

Vitriol wird im Gartenbau als Fungizid und Kupferdünger eingesetzt. Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf dem Gehalt an Kupferionen, im ersten Fall auf ihrer zerstörerischen Wirkung auf Pilze, im zweiten auf dem Bedarf an Pflanzen für dieses Element. In beiden Fällen stärkt die Wirkung von Kupfer die Immunität von Pflanzen und sie werden resistenter gegen Krankheiten.

Das Element ist an der Bildung von Enzymen beteiligt, die für den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Stickstoff verantwortlich sind, was sich letztendlich positiv auf die Qualität der Früchte auswirkt: Wurzelfrüchte erhalten einen süßeren Geschmack, Getreide und Ölsaaten enthalten mehr Fett, Eiweiß, Zucker und Säuren. Kartoffeln werden stärkehaltig ...

Wann und warum wird es verwendet

Die Zweige und Stämme von Sträuchern und Bäumen werden mit Vitriol behandelt, der Rebe im Frühjahr, während sie sich in Ruhe befinden, oder im Herbst, wenn die Blätter bereits geflogen sind. Es ist wichtig, dass sich keine Blätter auf den Pflanzen befinden und die Knospen ungeöffnet bleiben, da während der Behandlungen im Frühjahr und Herbst eine konzentrierte Lösung verwendet wird, die Verbrennungen auf den Blättern hinterlässt.

Die Verwendung von Kupfersulfat dient folgenden Zwecken: Desinfektion der Rinde an Ästen und Stämmen von Pilzen, Zerstörung der darunter liegenden Schädlinge und Verhinderung einer Infektion oder Freisetzung von Schädlingen und ihrer Vermehrung.

Während der Saison wird Sulfat verwendet, um Pflanzen mit Kupfer zu versorgen. Das Fehlen dieses Elements wird besonders stark auf Torf- und Sandböden beobachtet, weniger auf fruchtbaren Böden, beispielsweise auf Chernozemen.

Kupfersulfat wird auch als Antiseptikum verwendet, mit dem Holzstrukturen behandelt werden, um die Bildung von Schimmel an den Wänden von Kellern, Gewächshäusern und anderen Nutzstrukturen zu verhindern. Die Häufigkeit der Behandlung beträgt einmal alle sechs Monate, die Lösung wird mit einem Pinsel oder aus einer Sprühflasche aufgetragen. Zur besseren Haftung und Verstärkung der fungiziden Wirkung wird die Substanz mit Kalk gemischt.

Wie man Kupfersulfat verdünnt

Je nach Verwendungszweck ist die Konzentration des Arzneimittels unterschiedlich. Allgemeine Regeln für die Zubereitung: Zum Rühren der Lösung ist nur ein nichtmetallischer Behälter geeignet, Sie können einen Kunststoff-, Glas- oder Keramikbehälter nehmen. Nehmen Sie kein kaltes Wasser, es wird am besten auf 50 ° C erwärmt. Unter kalten Bedingungen dauert die Auflösung länger, Kristalle setzen sich schnell am Boden ab. Das Auflösen und Vorbereiten der Lösung dauert länger.

Zum Füttern

Einmal pro Saison müssen Sie den Boden mit kupferhaltigen Düngemitteln düngen. Fügen Sie Vitriol in einer Menge von 1 g pro 1 Quadratmeter hinzu. m. Da es schwierig ist, eine solche Menge Pulver gleichmäßig zu verteilen, müssen Sie es in Wasser auflösen und die Erde wässern. Beim Sprühen ist die Dosierung unterschiedlich - 1-2 g pro 10 Liter verdünnen.

Für die Behandlung

Um eine Lösung für die Verarbeitung von Ästen und Büschen herzustellen, müssen Sie 300 g in 10 Litern auflösen, um eine 3% ige Lösung zu erhalten. Gemüse im Garten kann nicht mit einem derart konzentrierten Mittel besprüht werden, für das eine 1,5% ige Lösung hergestellt wird. Das letzte Sprühen muss 1-2 Tage vor der Ernte der Früchte durchgeführt werden. Vor Gebrauch unbedingt abspülen.

Zum Ausbrennen

Die Verdünnungsanteile betragen 500 g pro 10 l, dh eine 5% ige Lösung. Es wird zum größten Teil verwendet, um Schimmelpilzbereiche an den Wänden von Gebäuden und Bauwerken zu dekontaminieren und zu zerstören. Im Garten wird eine Lösung dieser Konzentration verwendet, um Moose auf Bäumen zu bekämpfen. Es ist äußerst vorsichtig zu verarbeiten, nur bei schlafenden Bäumen.

Zum Tünchen von Stämmen

Es ist üblich, die Stämme und unteren Teile der Zweige im Frühjahr mit Kupfersulfat aus Pilzen zu verarbeiten. Es wird einfach in Wasser mit einer Konzentration von 3% gelöst oder im gleichen Verhältnis mit Kalk gemischt. Bäume werden 1 Mal mit dem Einsetzen der Hitze weiß. Der Zweck der Behandlung ist die Zerstörung von Krankheitserregern und Schädlingen, die sich unter der Rinde befinden. Es ist wichtig, rechtzeitig zu tünchen. Wenn Sie zu spät kommen, breiten sich die Schädlinge in der gesamten Pflanze aus und beginnen sich zu vermehren.

Von Schädlingen

Solche Behandlungen können im Frühjahr und Herbst durchgeführt werden. Wenn jedoch während der Vegetationsperiode Schädlinge auf der Pflanze auftraten, verwenden Sie eine 1% ige Lösung (Sie müssen 100 g Pulver in 10 Litern Wasser verdünnen). Die maximale Sprühfrequenz liegt nach 2 Wochen.

Gebrauchsanweisung

Die Sprühflüssigkeit sollte vor Gebrauch vorbereitet und schnell verwendet werden, sie hat keine lange Haltbarkeit. Rühren Sie, bis sich alles vollständig aufgelöst hat, und schütteln Sie es während des Gebrauchs von Zeit zu Zeit, um die Gleichmäßigkeit aufrechtzuerhalten. Beim Verdünnen ist es wichtig, das Pulver genau zu dosieren. Wenn Sie die Norm überschreiten, ist die Lösung für Pflanzen giftig, insbesondere wenn Sie sie auf grüne Blätter auftragen.

Das Sprühen sollte bei trockenem Wetter an einem ruhigen Tag durchgeführt werden. Die Lösung funktioniert am besten bei warmem Wetter. Wenn Regen zu erwarten ist, ist es am besten, die Behandlung zu verschieben. Wenn die Lösung abgewaschen wird, kann sie nicht sofort erneut aufgetragen werden. Mit einem Überschuss reichert sich Kupfer in der Pflanze an, Früchte, und wenn es auf den Boden gelangt, reichert es sich auch darin an. Ein Überschuss ist für das Leben von Pflanzen genauso schädlich wie ein Mangel. Die Wirkung der Substanz beginnt in 2-4 Stunden und dauert anderthalb Wochen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Als Dünger wird Vitriol häufiger zur schnellen Fütterung mit Kupfer verwendet. Es wird durch Gießen oder Sprühen aufgetragen. Eine einzige Anwendung auf Pflanzen reicht normalerweise aus, um alles wieder normal zu machen.

Sicherheitsmaßnahmen

Kupfersulfat gehört hinsichtlich seiner Toxizität zu Arzneimitteln der Klasse 3 und enthält Wirkstoffe mit mäßiger Toxizität. Wenn Sie das Medikament gemäß den Anweisungen verwenden, ist eine Vergiftung selten. Bei Kontakt mit Haut und Schleimhäuten verursacht Vitriol jedoch häufig Reizungen. Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, müssen Sie nur mit Gummihandschuhen damit arbeiten. Schützen Sie die Augen mit einer Brille und tragen Sie eine Atemschutzmaske. Während der Verarbeitung nicht trinken, rauchen oder essen.

Die auf die Haut gelangt ist, muss mit warmem Wasser abgewaschen werden. Wenn Anzeichen von Unwohlsein auftreten, die auf eine Vergiftung hinweisen können, führen Sie eine Selbstbehandlung durch: Aktivkohle trinken, mindestens 1 Liter Wasser trinken. Warten Sie 15 Minuten. und Erbrechen auslösen. Wenn es keine Besserung gibt, konsultieren Sie einen Arzt.

Verträglichkeit mit anderen Substanzen

Das Arzneimittel sollte nicht in allgemeinen Gemischen mit Arzneimitteln der FOS-Gruppe und Mitteln verdünnt werden, die sich bei Wechselwirkung mit alkalischen Substanzen zersetzen können. Trotz allgemein guter Verträglichkeit wird nicht empfohlen, Kupfersulfat mit einem anderen Pestizid zu mischen. Es ist ratsam, das Intervall zwischen den Behandlungen mindestens 1-2 Wochen einzuhalten.

Speicherregeln

Die vom Hersteller angegebene Haltbarkeit von Kupfersulfat beträgt 3 Jahre. Viele Gärtner haben jedoch in der Praxis festgestellt, dass dieser Stoff unter den Lagerbedingungen viel länger ohne Verlust von Eigenschaften gelagert werden kann.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Die Hauptlagerungsbedingung ist ein trockener Raum. Das Pulver, das sich in der Luft befindet, nimmt ständig Feuchtigkeit auf. Die Substanz backt zusammen und härtet aus. Dies hat keinen Einfluss auf seine Eigenschaften, aber die Klumpen lösen sich schlechter auf.

Es wird empfohlen, die vorbereitete Lösung am selben Tag zu verwenden, sie kann jedoch auch nicht länger als 3 Monate gelagert werden. Das heißt, wenn nach der Verarbeitung noch etwas übrig ist, müssen Sie die Lösung nicht ausschütten, sondern können sie in einen Plastikbehälter gießen und unter einem geschlossenen Deckel aufbewahren.

Lagertemperaturbereich - von minus 30 bis plus 30 ° C. Das Pulver hat keine Angst vor dem Einfrieren, daher ist es nicht erforderlich, es in einem warmen Raum aufzubewahren. Kupfersulfat sollte getrennt von Lebensmitteln, Futtermitteln und Haushaltsprodukten platziert werden. An einem Ort aufbewahren, an dem Kinder und Tiere keinen Zugang haben.

Analoga

Kupfersulfat in der Landwirtschaft und in privaten Haushalten wird durch kupferhaltige Zubereitungen ersetzt. Zum Beispiel können Sie die Werkzeuge "Speed", "Chorus", "Hom", "Strobi" verwenden. Sie sind wirksame Fungizide, die wie Vitriol eingesetzt werden - zur Behandlung von Pilzen und zur Verhinderung ihres Auftretens. Bäume und Büsche werden im Herbst und Frühling mit Fungiziden behandelt, können aber auch während der gesamten Saison für Gemüse und Beeren verwendet werden. Als Fungizid kann Kupfersulfat durch Eisensulfat ersetzt werden, diese Substanz hat eine ähnliche Wirkung auf Pilze.

Als Dünger wird der Stoff durch komplexe Fertigdünger mit hohem Kupfergehalt ersetzt. Wenn Sie nur dieses Element hinzufügen müssen, insbesondere bei einem ausgeprägten Mangel, verwenden Sie am besten Kupferchelat, das in der von Pflanzen am besten assimilierbaren Form vorliegt.

Kupfersulfat wird aktiv als Antiseptikum und Antimykotikum eingesetzt, was immer das erwartete Ergebnis liefert. Wir können sagen, dass dies für die Behandlung von Rinde aus Pilzen und Schädlingen ein unersetzliches Medikament ist. Trotz der großen Auswahl an synthetischen Fungiziden wird es von Gärtnern weiterhin verwendet, da die Substanz einfach zu verwenden, kostengünstig, in einem Gartengeschäft leicht zu kaufen und lang haltbar ist.


Schau das Video: Airbrush erklärt für Einsteiger - Farben und Verdünnung (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Athelstan

    Ich bestätige. Es passiert. Lassen Sie uns dieses Problem diskutieren. Hier oder bei PM.

  2. Ethyn

    Meiner Meinung nach irren Sie sich. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreib mir per PN, wir kommunizieren.

  3. Zaiden

    Die Idee ist großartig, ich stimme Ihnen zu.

  4. Mabuz

    Ich schlage vor, Sie gehen mit einer großen Menge an Informationen zu dem Thema, das Sie interessiert, auf die Website. Für mich selbst habe ich viele interessante Dinge gefunden.



Eine Nachricht schreiben