Ideen

Kharitonovskaya Kirsche: Eigenschaften und Wachstumsregeln


Kharitonovskaya-Kirschen wurden vor siebzehn Jahren in das Staatsregister für den Anbau auf dem Territorium der Central Black Earth Region aufgenommen und haben seitdem eine große Anzahl von Bewunderern gewonnen.

Anlagenbeschreibung

Die berühmte Kirschsorte Kharitonovskaya wurde als Ergebnis einer experimentellen Kreuzung der Sorten Zhukovskaya und Diamond gewonnen. Die Kreuzung wurde von den erfahrenen Züchtern E. N. Kharitonova und O.S. Zhukov am Allrussischen Forschungsinstitut für Genetik und Selektion von Fruchtpflanzen durchgeführt, die nach Michurin benannt wurden.

Beeren

Die Früchte der Sorte Kharitonovskaya sind ziemlich groß und haben einen Durchmesser in der Größenordnung von eineinhalb Zentimetern. Das Durchschnittsgewicht einer Beere beträgt ca. 5 Gramm. Kirschen zeichnen sich durch Eindimensionalität und eine runde Form aus.

Die Hauptfarbe der Beeren ist dunkelrot, es gibt eine kleine Anzahl von schwach sichtbaren subkutanen Stellen. Das zarte Fruchtfleisch hat eine orange Farbe und einen säuerlich-süßen Geschmack. Beim Pressen fällt ein leicht rötlicher Saft auf. Der Stein ist mittelgroß und hat eine ovale Form. Er kann leicht vom gereiften Fruchtfleisch getrennt werden.

Die Geschmacksqualitäten von Beeren werden auf 4,75 Punkte geschätzt. Die Früchte enthalten:

  • 15% Feststoffe;
  • etwas weniger als 7% des Gesamtzuckers;
  • 1,5% Säure;
  • 11 Milligramm Ascorbinsäure in 100 Gramm Obst.

Beeren zeichnen sich durch einen durchschnittlichen Indikator für die Transportfähigkeit aus und sind für den universellen Einsatz bestimmt.

Der baum

Die Pflanze ist durchschnittlich hoch und hat eine kugelförmige, mittelblättrige und dichte Krone. Die Höhe des Baumes kann zwischen 2 und 3,5 m variieren. Gerade Äste sind nicht lang genug und braun oder braun. Die an die Triebe gepressten Knospen haben eine konische Form und etwas Schärfung.

Die Blätter sind dunkelgrün, groß, elliptisch und haben eine kurze Spitze. Die Blechplatte ist flach, mit einem abgerundeten Boden, ohne Schambein. Der Blattrand ist durch große Verzahnung gekennzeichnet.

Nebenblätter mittlerer Größe weisen eine signifikante Dissektion auf. Die Blüten sind ziemlich groß, haben eine weiße Farbe. Die Hauptfrucht entfällt auf Bouquetzweige und die Wucherungen des letzten Jahres.

Welche Art von Kirsche zu wählen

Vor- und Nachteile

Zu den Vorteilen der Kharitonovskaya-Kirschen zählen hochwertige Beerenindikatoren, die sowohl frisch als auch für die Verarbeitung verwendet werden können. Der Baum hat eine moderate Höhe, was die Pflege und Ernte erheblich erleichtert. Die Sorte zeichnet sich durch einen stabilen Ertrag aus, sowie eine erhöhte Resistenz gegen Kokomykose zu besiegen. Ein gewisses Minus der Sorte kann als ziemlich großer Knochen angesehen werden.

Bestäuber

Kharitonovskaya-Kirsche ist eine der teilweise selbstfruchtbaren Sorten. Zur Erhöhung des Fruchtgehalts sollten die Sorten Zhukovskaya oder Vladimirskaya als Bestäuber verwendet werden.

Landeregeln

Zum Anpflanzen von Sämlingen von Kharitonovskaya-Kirschen sollten gut beleuchtete Flächen mit lockerem, leichtem Boden verwendet werden, der mit Nährstoffen angereichert ist. Es ist am besten, wenn sich die Landung auf der Südseite befindet.

Die Technologie zum Pflanzen von Kirschsämlingen ist wie folgt:

  1. Sämlinge sollten sorgfältig auf Schäden, Schäden durch Krankheiten und Schädlinge sowie das Vorhandensein eines hochwertigen und entwickelten Wurzelsystems untersucht werden.
  2. Kirschbaumsetzlinge, die mindestens einen Monat vor einem stetigen Temperaturabfall Mitte April oder Oktober gepflanzt werden, passen sich schneller an.
  3. Der Boden an der Stelle der Landegrube sollte sandig oder lehmig sein und einen neutralen Säuregehalt sowie gute Fruchtbarkeitsindikatoren aufweisen.
  4. Die Abmessungen der Pflanzgrube sollten 20% größer sein als der Durchmesser des Wurzelsystems des gepflanzten Sämlings.

Es ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass zur Pflanzung im Herbst die Erdung mit einer 40 cm hohen Erdwalze durchgeführt werden muss. Ein solches Ereignis schützt das Wurzelsystem des Sämlings vor dem Einfrieren.

Pflegeanforderungen

Aktivitäten zur Pflege von Kirschen bestehen in der Durchführung des richtigen Kronenschnittes, der systematischen Fütterung und der reichlichen Bewässerung in der Trockenzeit.

Pflegehinweis für Kirschen der Sorte Kharitonovskaya

  1. Es ist notwendig, den Boden regelmäßig mit Kompost oder Sägemehl um die Kirsche herum zu mulchen, wodurch der Boden vor Übertrocknung und Verkrustung geschützt wird.
  2. Wenn beim Einpflanzen eines Sämlings Dünger verwendet wurde, müssen die Pflanzen in den ersten Jahren nicht gefüttert werden.
  3. Beim Graben im Herbst werden alle zwei Jahre organische Düngemittel in Form von Kompost, Torf oder Stallmist benötigt.
  4. Unmittelbar nach dem Aufwachen der Pflanzen nach der Winterruhe sollte unter der Kirsche eine Mischung auf Ammoniumnitrat- oder Harnstoffbasis hergestellt werden.
  5. Im Vegetationsstadium werden zweimal (nach der Blüte und nach zwei Wochen) Stickstoff- oder Komplexdünger mit einem hohen Gehalt an Spurenelementen ausgebracht.
  6. Alle fünf Jahre muss dem Boden Kalk zugesetzt werden, der die Pflanze vor Ertragsverlusten mit hohem Säuregehalt schützt.
  7. Im Stadium der Massenblüte und Fruchtbildung sollte die Pflanze reichlich bewässert werden.

Um im Winter ein Reißen der Äste zu vermeiden, sollte ein systematisches Schneerütteln durchgeführt werden. Es ist sehr nützlich, einen Baumstamm mit einer dichten Schneedecke und Sägemehl zu bestreuen, was die Blüte um eine Woche verzögert und das Risiko von Schäden an den Blumen infolge von Rückkehrfrösten verringert.

Krankheiten und Schädlinge

Am Ende der Vegetationsperiode und nach der Ernte sollten die Bäume mit speziellen Lösungen gegen Coccomycosis und holey spotting besprüht werden. Um die Pflanze vor Pilzinfektionen zu schützen, müssen abgefallene Blätter rechtzeitig gereinigt und vernichtet werden.

Der Stamm des Baumes sollte weiß sein, um die Kirsche vor thermischen Verbrennungen zu schützen. Nach dem Tünchen müssen die Stängel mit Fichtenzweigen zusammengebunden werden, um im Winter eine Barriere gegen kleine Nagetiere zu bilden. Regelmäßige Inspektionen von Kirschbäumen ermöglichen es Ihnen, Veränderungen des Pflanzenzustands rechtzeitig zu erkennen und die wirksamste Methode zur Behandlung von Kirschen zu entwickeln.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, die Sortenmerkmale der Kirschen der Sorte Lyubskaya kennenzulernen.

Wie man Kirschen pflegt

Gärtner Bewertungen

Haritonovskaya-Kirschen sind reif und in privaten Gärten weit verbreitet. Die Pflanze hat viele positive Bewertungen von russischen Gärtnern verdient. In Bezug auf die Frostbeständigkeit ist zu beachten, dass der Baum im Winter häufig Schäden erleidet, was die Möglichkeit des Anbaus dieser Kirschsorte in Gebieten mit frostigen Wintern einschränkt.