Rat

Beschreibung von Zwiebeln, Pflanzen, Anbau und Pflege auf freiem Feld


Zwiebeln sind eine häufige Pflanze, die von vielen Sommerbewohnern auf ihren Parzellen angebaut wird. Die Beliebtheit dieses Gemüses beruht auf der Tatsache, dass es zu vielen kulinarischen Gerichten hinzugefügt wird. Ohne sie wirken manche Gerichte einfach geschmacklos und langweilig.

Eine gute Zwiebelernte zu bekommen ist ziemlich einfach. Dazu reicht es aus, sich mit den Merkmalen des Gemüses und den Nuancen seines Anbaus vertraut zu machen.

Gemüsezwiebel: Beschreibung

In den Tagen des alten Ägypten wussten die Menschen von einer Pflanze wie Zwiebeln. Die ersten Bilder dieser Gemüsepflanze wurden in Gräbern aus dem Jahr 2800 v. Chr. Gefunden. In jenen Tagen wurden Zwiebelköpfe in der Volksmedizin aktiv zur Behandlung von Pest und anderen häufigen Krankheiten eingesetzt. Heute werden sie meistens verwendet, um köstliche Gerichte zuzubereiten.

Bevor Sie mit dem Anbau von Zwiebeln beginnen, sollten Sie sich mit der grundlegenden Beschreibung der Pflanze vertraut machen. Zwiebeln sind eine mehrjährige Pflanze, aus deren Samen im ersten Jahr der Kultivierung kleine Köpfe von 1 bis 3 cm Größe gewonnen werden. Im nächsten Jahr wird die resultierende Ernte als Samen verwendet, um normale Zwiebelfrüchte zu erhalten. Wie Zwiebeln aussehen, können Sie anhand eines Fotos mit einer Pflanze herausfinden.

Zwiebelsorten und -größe

Bei großen Zwiebeln wird empfohlen, sich mit den Zwiebelsorten vertraut zu machen. Tatsache ist, dass dieses Gemüse unterschiedliche Sortenanforderungen für die Dauer der Tageslichtstunden und die Bedingungen für den Anbau hat.

Süd

Beliebt bei Gemüseanbauern sind Pflanzensorten, die in den südlichen Regionen angebaut werden. Ihre Besonderheit liegt in der Tatsache, dass die normale Bildung der Glühbirne mit einem Lichttag von 15 bis 16 Stunden erfolgt. In diesem Fall baut die Pflanze schnell ihre vegetative Masse auf und beginnt zu reifen.

In den nördlichen Regionen wird aufgrund ungeeigneter klimatischer Bedingungen nicht empfohlen, solche Sorten anzupflanzen. Im nördlichen Klima erreichen die Sommerlichtstunden im Sommer schnell ihr Maximum und daher haben die Zwiebeln keine Zeit, sich vollständig zu formen und zu reifen.

Nördlich

Nördliche Sorten von länglichen und länglichen Zwiebeln sollten in den südlichen Regionen nicht gepflanzt werden. In den nördlichen Regionen bilden Zwiebelsträucher ständig eine Blattmasse. Selbst im Laufe der Zeit beginnt die Bildung der Zwiebel nicht, da die Pflanze nicht genug Licht hat, um mit den nächsten Wachstumsphasen fortzufahren.

Auswahl und Lagerung von Saatgut

Um eine große Menge an qualitativ hochwertiger Ernte zu erhalten, müssen die Samen der Rübe im Voraus vorbereitet werden. Sie können sie in Fachgeschäften kaufen oder selbst anbauen. Die letztere Option wird durch die Tatsache erschwert, dass Sie sich mit den Besonderheiten der Lagerung von Saatgut vertraut machen müssen.

Wenn Sie Samen für das Pflanzen selbst vorbereiten, müssen Sie diese im Voraus in drei Gruppen einteilen:

  • Gruppe 1 - 0,4-0,6 cm Durchmesser.
  • Gruppe 2 - 0,7-1,4 cm Durchmesser.
  • Gruppe 3 - 1,5–2,4 cm Durchmesser.

Um den maximalen Ertrag zu erzielen, werden Samen aus der zweiten und dritten Gruppe ausgewählt. Ausgewählte Samen der Zwiebelsorte werden in einem Raum mit einer Temperatur von ca. 2-3 Grad Celsius gelagert. Sie können auch in Wohnungen gelagert werden, wenn die Temperatur 20 Grad nicht überschreitet. Ein Verstoß gegen das Temperaturregime wirkt sich negativ auf die Ausbeute aus. Wenn die Samen in einem zu kalten oder warmen Raum gelagert wurden, ist es daher besser, sie nicht zu pflanzen.

Zwiebelanbautechnologie

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, müssen Sie sich mit der Technologie des Zwiebelanbaus vertraut machen.

Vorläufer von Zwiebeln

Bei der Auswahl eines Standortes für den Anbau von Zwiebelsträuchern muss unbedingt herausgefunden werden, welche Pflanzen dort früher gewachsen sind. Einige Gemüsesorten sind mit Zwiebeln nicht kompatibel und daher wachsen die grünen Sämlinge nach ihnen viel schlechter.

Kartoffeln, Tomaten, Rüben und Gurken gelten als hervorragende Vorgänger. Zwiebeln entwickeln sich auch gut in Gebieten, in denen Karotten, Radieschen und Hülsenfrüchte angebaut wurden.

Pflanzzeit sevka

Um herauszufinden, wie man große Zwiebeln aus einem Satz züchtet, müssen Sie die optimale Pflanzdauer für die Pflanze bestimmen. Die Zwiebeln werden Anfang April oder Ende November für den Wintergemüseanbau gepflanzt. Die meisten Gemüseanbauer bevorzugen jedoch das Pflanzen im Frühling, da die Wachstumsbedingungen im Winter ungünstig sind, wodurch sich kleine Zwiebelköpfe bilden.

Bei der Auswahl einer Pflanzperiode wird die Region berücksichtigt, in der Zwiebelsträucher angebaut werden. Gärtner aus den südlichen Regionen des Landes pflanzen die Pflanze Ende März oder in der ersten Aprilhälfte. Die Bewohner der nördlichen Regionen müssen auf das Ende des Nachtfrosts warten, da Temperaturen unter -3 ... 5 Grad die Entwicklung und das Wachstum von Büschen vollständig stoppen.

Zwiebelbodenbedarf

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, sollten Sie die grundlegenden Anforderungen der Pflanze an den Boden untersuchen, auf dem sie wachsen wird.

Viele Zwiebelsorten vertragen frische organische Stoffe und Böden mit erhöhtem Säuregehalt nicht gut. Daher wird empfohlen, den Standort für das Pflanzen des Gemüses in 2-3 Monaten vorzubereiten. Zu diesem Zweck wird dem Boden Kalk zugesetzt, um den Säuregehalt und den verfaulten Humus zu verringern. Anstelle von Kalk wird manchmal Asche in einer Menge von 200 bis 300 Gramm pro Quadratmeter des Gemüsegartens verwendet.

Nach Zugabe von Kalk oder Asche wird der Säuregehalt des Bodens gemessen. Die Indikatoren sollten im Bereich von 6 bis 7 pH liegen.

Düngung

Zum Anbau von Zwiebeln werden Düngemittel benötigt, die dem Boden vor dem Pflanzen des Gemüses zugesetzt werden. Es ist nicht notwendig, die Pflanze zu füttern, da dies die Entwicklung der Büsche negativ beeinflusst. Daher wird dem Boden eine kleine Menge Verbände zugesetzt, die zum Aufbau der vegetativen Masse beitragen.

Vor dem Hinzufügen von Düngemitteln zum Boden wird eine vorläufige Grabung der Baustelle mit einem halben Bajonett einer Schaufel durchgeführt. Dann wird verfaulter Humus dem Boden hinzugefügt. Pro Quadratmeter Garten werden nicht mehr als 3-4 kg Dünger verbraucht. Außerdem werden dem Boden Siderate hinzugefügt, wodurch er lockerer und luftiger wird.

Wie pflanzt man Zwiebeln im Freien?

Bevor Sie mit dem Anbau von Zwiebeln beginnen, sollten Sie sich mit den Besonderheiten des Pflanzens vertraut machen.

Frühlingsbepflanzung

Für die Frühjahrspflanzung wird häufig die einreihige Methode verwendet. In diesem Fall beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Zwiebeln nicht weniger als 10 bis 15 cm. Manchmal ändert sich der Abstand jedoch während des Wachstumsprozesses. Wenn die Pflanze Schulter an Schulter gepflanzt wird, überschreitet die Dichte zwischen jeder Pflanze 2-3 cm nicht. 10 Tage nach dem Pflanzen werden die Sämlinge ausgedünnt und ihr Abstand auf 5 cm vergrößert. Einen Monat später wird eine wiederholte Ausdünnung durchgeführt , bei dem der Abstand zwischen jedem Busch auf 15 cm zunimmt.

Zwiebeln vor dem Winter pflanzen

Das Pflanzen von Zwiebelsorten vor dem Winter erfolgt in der zweiten Septemberhälfte oder Anfang Oktober.

Während des Pflanzens wird die Erdoberfläche verdichtet und mit einem Rechen eingeebnet. Anschließend werden an der Stelle Löcher mit einer Tiefe von 5 bis 8 cm gemacht. Wenn die Löcher erzeugt werden, wird ihr Boden mit organischen und mineralischen Düngemitteln bestreut. Wenn die Erde trocken ist, wird sie mit erhitztem Wasser angefeuchtet.

Nach dem Pflanzen wird die gesamte Fläche mit den gepflanzten Zwiebeln mit Tannennadeln oder übergetrockneten Blättern gemulcht. Nachts werden Zwiebelreihen mit einem Film bedeckt, der die Sämlinge vor Frost schützt.

Zwiebelpflege

Die Technologie des Zwiebelanbaus umfasst auch die richtige Pflege der gepflanzten Pflanzen. Die richtige Pflege ist der beste Weg, um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen.

Top Dressing

Beim Anbau müssen Zwiebeln auf freiem Feld gefüttert werden. Zum ersten Mal werden Dünger 15 Tage nach dem Einpflanzen des Samens in den Boden hinzugefügt. Dazu wird dem Boden eine Mischung aus 10 Litern Wasser und 30 Gramm Harnstoff zugesetzt. Einige Gärtner verwenden Nitroammophoska oder Nitrophoska anstelle dieses Düngers.

Die nächste Befruchtung erfolgt 20 Tage nach der vorherigen Befruchtung. In diesem Fall wird dem Boden eine Mischung aus 15 g Kaliumsalz und 25 g Superphosphat zugesetzt.

Bewässerung

Bevor Sie Zwiebeln gießen, müssen Sie sich mit den Eigenschaften des Gießens dieser Pflanze vertraut machen. Im ersten Wachstumsmonat wird die Pflanze zweimal pro Woche gewässert. Wenn das Wetter zu trocken ist, können Sie den Boden 2-3 mal pro Woche befeuchten. Einen Monat vor der Ernte werden die Zwiebeln einer Trockenbewässerung unterzogen, bei der der Boden überhaupt nicht angefeuchtet und nur gelockert wird.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Um eine gesunde Ernte zu erzielen, müssen Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten geschützt werden, die häufig zum Tod von Zwiebeln führen. Um das Vorhandensein einer Krankheit in den Büschen festzustellen, reicht es aus, ihren Zustand sorgfältig zu untersuchen. Bei erkrankten Pflanzen werden Blattverdrehungen und Verfärbungen beobachtet. Wenn solche Symptome auftreten, sollten alle Zwiebelsträucher mit Bioinsektiziden besprüht werden. Diese Mischungen können sicher verwendet werden, da sie für Pflanzen und Menschen sicher sind.

Zwiebeln ernten

Um Zwiebeln für die Lagerung zu sammeln, müssen Sie sicherstellen, dass sie vollständig reif sind. Um die Reife der Zwiebeln zu bestimmen, werden ihre Blätter sorgfältig untersucht. Wenn die Büsche gelb werden und zu verdorren beginnen, ist es Zeit, mit der Ernte zu beginnen. Dies geschieht an sonnigen und trockenen Tagen, damit der Boden nicht zu nass wird. Beim Ausgraben lang gelagerter Zwiebelsorten werden alle Zwiebeln vom Boden gereinigt und getrocknet. Anschließend wird die gesamte Ernte zur Winterlagerung in einen Keller gestellt.

Fazit

Alle Gärtner, die gerne Gemüse anbauen, bauen Zwiebeln an. Um dieses Gemüse richtig anzubauen, müssen Sie sich mit den Merkmalen des Pflanzens von Zwiebelköpfen und der Pflege gepflanzter Pflanzen vertraut machen.


Schau das Video: Fehler bei der Anzucht von Tomaten und Chili (November 2021).