Haus & Garten

So pflanzen Sie Winterknoblauch richtig ein


Knoblauch ist nicht minder beliebt und relevant für eine so verbreitete Pflanze wie Zwiebeln. Beide Grünpflanzen werden nicht nur von Anfängern, sondern auch von erfahrenen Gärtnern in Sommerhäuschen und auf Haushaltsgrundstücken gepflanzt.

Vielleicht sollte jeder Gärtner, der mit dem Anbau von Gemüsepflanzen befasst ist, wissen, wann im Winter Knoblauch gepflanzt werden muss, wie Pflanzmaterial ausgewählt wird und wie ein Pflanzgrundstück vorbereitet werden muss. Nur wenn Sie wissen, wie man Knoblauch richtig anpflanzt, können Sie mit einer sehr hohen Qualität und einem hohen Ertrag rechnen.

Allgemeine Informationen

Die Heimat des Knoblauchs oder Állium satívum ist das Gebiet Zentralasiens. Die Beliebtheit dieser Gemüsekultur bei vielen Völkern beruht auf ihrem spezifischen scharfen Geschmack sowie einem charakteristischen Geruch. Die Pflanze enthält Thioether oder organische Sulfide und wird aufgrund ihrer hohen antiseptischen Wirkung häufig in komplexen medizinischen Therapien eingesetzt.

Knoblauchknollenscheiben werden gewöhnlich als Gewürznelken bezeichnet. Sie können als Samen verwendet werden und sind auch beim Kochen als Gewürz oder roh weit verbreitet. Darüber hinaus sind andere Teile in dieser Anlage essbar. Die Verwendung von Blättern, Pfeilen und Stielen junger Pflanzen wird in vielen Küchen der Welt praktiziert.

Es gibt bestimmte Technologien und Regeln, die erklären, wie man im Winter oder Winter Knoblauch im Herbst pflanzt. Sie können Winterknoblauch nicht nur in geordneten Reihen, sondern auch im Halbkreis, in Furchen oder in Streuungen pflanzen - jeder Gärtner wählt eine eigene Pflanzmethode.

Die Wahl des Materials für das Pflanzen im Herbst

Die Knoblauchsorten, die unter den klimatischen Bedingungen unseres Landes vorkommen, lassen sich in vier Hauptarten einteilen:

  • Frühlingsknoblauch: Schütze und Nichtschütze;
  • Winter oder Winter Knoblauch: nicht schießen und schießen.

Die meisten Frühlingsknoblauchsorten gehören zur Kategorie der nicht schießenden Knoblauchsorten und haben mittelgroße Zwiebeln sowie mehrere spiralförmig um den Stängel angeordnete Nelkenreihen. Für Winterknoblauch hingegen ist die Schießfähigkeit charakteristisch. Große Zähne dieser Pflanze sind in einer Reihe angeordnet. Jeder Kopf oder jede Zwiebel kann mehr als 150 Gramm wiegen.

Sorten von Winterknoblauch sind nicht sehr viele. Die beliebteste Kategorie ist lila Knoblauch, der Streifen hat. Diese Sorte ist pflegeleicht, sehr gut erhalten und zeichnet sich durch eine hohe Frostbeständigkeit aus. Erfahrene Gärtner bevorzugen Zonensorten mit hohen Erträgen.

Um die richtige Aussaat von Winter- oder Winterknoblauch durchzuführen, müssen die größten und stärksten Nelken ausgewählt werden. Bei einigen Zähnen sollte die Haut von der Oberfläche entfernt werden, damit das Pflanzenmaterial auf Flecken und Dellen überprüft werden kann. Knoblauchzehen von zweifelhafter Qualität oder Untergewicht sollten weggeworfen werden.

Es ist ratsam, Knoblauchknollen unmittelbar vor dem Pflanzen zu analysieren, damit das Pflanzenmaterial keine Feuchtigkeit verliert. Es ist sehr wichtig, den Boden der vorbereiteten Gewürznelken zu "entfernen". Um Läsionen durch pathogene Mikroorganismen zu vermeiden, müssen Sie den Knoblauch einige Minuten in einer Lösung aus normalem Tafelsalz einweichen. Die Lösung sollte nicht sehr konzentriert sein: Pro Liter Wasser wird dem Wasser 1 Teelöffel Salz zugesetzt. Dann wird die Verarbeitung von Pflanzenmaterial in einer wässrigen Kupfersulfatlösung durchgeführt. Sie können eine schwach rosa Lösung von Apotheke Kaliumpermanganat verwenden.

Wie man im Winter Knoblauch pflanzt

Wann und wie zu pflanzen, in welcher Tiefe und Entfernung

Der Zeitpunkt und die Art der Bepflanzung hängen weitgehend von den klimatischen Bedingungen ab. In Zentralrussland ist es am besten, von Ende August bis Ende Oktober bei einer stabilen Temperatur zu säen, und in den südlichen Regionen wird empfohlen, Ende Oktober oder Mitte November zu landen. Es ist erforderlich, sich auf das Minimum plus Temperatur zu konzentrieren. Knoblauch sollte am besten drei Wochen vor starkem Frost gepflanzt werden.

Selbst wenn die Anlandedaten nicht eingehalten werden, kann das Pflanzgut in größerer Tiefe gepflanzt werden. Zu frühes Pflanzen kann durch Hinzufügen einer Schicht Mulch vor Frost geschützt werden. das wird die aufstrebenden grünen Sämlinge abdecken. Wie beim Anbau von Winterfrüchten empfiehlt es sich, einen Landeplatz auf einem Hügel zu wählen. Andernfalls wirkt sich ein Feuchtigkeitsstau nachteilig auf die Pflanzen aus. Die ideale Option ist, Winterknoblauch auf hohen Graten zu pflanzen.

Für Winterknoblauch werden leichte Böden in Form von Lehm sowie Lehm mit neutraler Säure bevorzugt. Es ist besser, einen Ort mit hochwertiger Beleuchtung zu wählen. Wenn in einem schattigen Bereich gepflanzt wird, sollte der Abstand zwischen den Gewürznelken vergrößert werden. Furchen für die Aussaat sollten eine Tiefe von 10 Zentimetern haben, Reihenabstände sollten etwa 20 Zentimeter betragen. Der übliche "Schritt" zwischen den Knoblauchzehen sollte nicht mehr als 15 Zentimeter betragen. Bei der Aussaat im Oktober müssen Sie eine Vertiefung von 5 Zentimetern aushalten.

Wie man Knoblauchsamen pflanzt

Bei gut entwickelten und wohlgeformten Pflanzen wird empfohlen, Pfeile, die Stiele sind, auf denen kleine Zwiebeln erscheinen, zu lassen. Ihre Aussaat erfolgt auch im Winter. Die Standardtechnologie für die Aussaat solcher Zwiebeln ist wie folgt:

  • Bereiten Sie ein Beet für die Herbstsaat vor und füllen Sie den Kamm zwei Wochen vor dem Pflanzen mit Asche, Kompost, Superphosphat und Kaliumsulfat.
  • Pflanzen Sie im Herbst Knoblauchknollen in die Rillen, bestreuen Sie sie dann mit Erde und stampfen Sie sie ein wenig an.

Sie können das für die Aussaat der Zwiebeln vorbereitete Grundstück mit feuchten Zeitungen, in die Löcher gemacht werden sollen, mulchen und Samen in Form von Zwiebeln pflanzen. Auf den Mulch müssen Sie eine dünne Schicht Erde streuen. Im Frühjahr verzögert ein solcher Mulch das Wachstum von Unkräutern und lässt die Knoblauchsamen sehr schnell keimen. Außerdem bleiben durch die Mulchschicht Feuchtigkeit und Wärme des Pflanzbodens erhalten.

Sie könnten auch an einem Artikel interessiert sein, in dem wir über die Eigenschaften des Anbaus von Zwiebel-Knoblauch sprechen.

Tipps und Tricks

Um einen hohen Ertrag an großen und duftenden Knoblauchköpfen zu erzielen, sollten Sie einige einfache Empfehlungen befolgen:

  • Beim Pflanzen von Winterknoblauch ist besonders auf die Kontrolle von Samen oder Pflanzgut zu achten.
  • Wenn die Winterperiode mild und nicht sehr frostig ist, können Sie das Pflanzen von Knoblauch nicht bestreuen oder mulchen.
  • Aus kleinen Zwiebeln werden im Juli Zähne von angemessener Größe gewonnen, die das beste Material sind, um im Winter eine große Knoblauchzwiebel anzupflanzen.
  • Abhängig von den klimatischen Gegebenheiten sollte der Knoblauch im Winter von Ende September bis Mitte November gepflanzt werden.

So bereiten Sie den Boden für das Anpflanzen von Knoblauch vor

Nur wenn Sie wissen, in welchem ​​Zeitraum Winterknoblauch gepflanzt werden kann, wie das richtige Pflanzmaterial ausgewählt wird und wie der Standort für das Pflanzen vorbereitet wird, können Sie einen hohen Ertrag dieser wertvollen Gartenfrucht erzielen.


Sehen Sie sich das Video an: Knoblauch pflanzen - Fünf Tipps vom Gärtner (Dezember 2021).