Rat

Wie man Wassermelonen richtig kneift, Schema für offenes Gelände und Gewächshäuser, Pflanzen und Pflege

Wie man Wassermelonen richtig kneift, Schema für offenes Gelände und Gewächshäuser, Pflanzen und Pflege



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Melonen und Kürbisse wachsen am besten in südlichen Ländern, die ständig hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Die Züchter haben jedoch viele Sorten entwickelt, die sich perfekt an fast jedes Klima anpassen. Dank dessen können Gärtner aus verschiedenen Ländern Wassermelonen anbauen. Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen, müssen Sie sich mit dem richtigen Kneifen von Wassermelonen vertraut machen.

Warum muss ich Wassermelonen kneifen?

Viele Gärtner sind daran interessiert, ob beim Anbau von Melonen eine Prise benötigt wird. Es ist kein Geheimnis, dass Wassermelonensträucher unter verschiedenen klimatischen Bedingungen gezüchtet werden können, daher hat die Agrartechnologie einer solchen Pflanze ihre eigenen Eigenschaften. Wenn Sie es beispielsweise in südlichen Regionen oder in warmen Ländern anbauen, ist das Kneifen nicht reizvoll. Unter solchen Bedingungen reifen die Früchte viel besser und schneller. Daher wird sich die Ausbeute auch ohne Entfernen überschüssiger Triebe nicht verschlechtern.


Erfahrenen Gärtnern wird empfohlen, sich besser um die Büsche zu kümmern und sie zu kneifen, wenn sie in den nördlichen Regionen wachsen. Das Klima in solchen Regionen trägt zur endlosen Bildung von Trieben und Früchten bei, die aufgrund mangelnder Wärme und Nährstoffkomponenten keine Zeit zum Reifen haben.

Selbst ein warmer Sommer wird nicht dazu beitragen, die Reifung einer großen Anzahl von Wassermelonenfrüchten in den nördlichen Regionen zu beschleunigen. Daher ist es notwendig, regelmäßig Pflanzen zu kneifen und überschüssige Triebe zu entfernen. Die Verkürzung der Wimpern trägt zur Ansammlung von Nährstoffen in der Pflanze bei, die während der Reifung der Wassermelonen verwendet werden. Wenn Sie die Triebe nicht rechtzeitig beschneiden, werden den Büschen viele Wassermelonen aufgezwungen, die keine Zeit zum Wachsen und Reifen haben.

Beim Kneifen einer Wassermelone

Um den Vorgang korrekt durchzuführen, müssen Sie den genauen Zeitpunkt bestimmen, zu dem es besser ist, die Sämlinge einzuklemmen. Gärtner raten davon ab, dies zu spät oder zu früh zu tun, um die Büsche nicht zu beschädigen und die Entwicklung und Reifung der Ernte zu verschlechtern.

Einige Leute bevorzugen es, die zusätzlichen Stängel direkt zu beschneiden, nachdem sich die Sämlinge gegenseitig beschattet haben.

Meistens wachsen die Büsche während der Blüte und der Bildung der ersten Früchte. In diesem Fall werden Triebe entfernt, auf denen sich noch keine Wassermelonen gebildet haben. Dies wird dazu beitragen, eine Verstopfung der Sämlinge zu verhindern, die die normale Entwicklung der Büsche beeinträchtigen würde.

Entfernen Sie beim Beschneiden nicht zu viele Blätter oder Triebe, da die Pflanze eine Photosynthese benötigt, die ohne grüne Blätter nicht möglich ist. Daher sollten Sie auf jedem Sämling immer mindestens 2-4 Blätter belassen. Wenn der Busch bereits groß ist und reife Beeren darauf sind, müssen Sie mehr Blätter hinterlassen.

Manchmal kneifen Gärtner 2-3 Wochen nach Abschluss der Pflanzung. Während dieser Zeit haben mehrere echte Blätter Zeit, auf den Sämlingen zu erscheinen. In diesem Fall werden alle Blätter aus der Pflanze entfernt und nur der zentrale Spross bleibt übrig. Ein solches frühes Kneifen beschleunigt das Wachstum von Wassermelonensämlingen um ein Vielfaches und trägt zur weiteren Entwicklung von Beeren bei.

Grundregeln für das Kneifverfahren

Einige unerfahrene Gärtner argumentieren, dass eine Verkürzung der Stängel das Wachstum und die Reifung der Ernte negativ beeinflusst. Solche Probleme können jedoch auftreten, wenn nicht das richtige Einklemmmuster der Pflanze verwendet wurde. Daher ist es notwendig, sich vorab mit den grundlegenden Empfehlungen für das Verfahren vertraut zu machen.

Beim Beschneiden von Trieben ist zu beachten, dass die Beeren nur am Hauptstiel angebracht werden sollten.

Daher werden zusätzliche Triebe unbedingt entfernt, da sie die normale Entwicklung der Ernte beeinträchtigen. Wenn Sie Wassermelonensämlinge kneifen, müssen Sie den Abstand zwischen den Früchten und den verbleibenden Blättern überwachen. Sie sollten 20-25 Zentimeter voneinander entfernt sein. Dieser Abstand reicht aus, damit die Früchte nicht schattiert werden und schnell reifen.

Es gibt verschiedene Empfehlungen, die beim Verkürzen von Trieben befolgt werden müssen:

  1. Ein Hauptstamm bleibt am Busch, auf dem nicht mehr als 7-8 große Blätter sein sollten.
  2. Es wird empfohlen, das Kürzen der Stängel erst nach der Blüte zu üben, wenn der Durchmesser der auferlegten Früchte 7 bis 10 Millimeter beträgt.
  3. Nach dem ersten Kneifen werden spezielle Stützen für ein Strumpfband zwischen die Wassermelonen gelegt, damit die Büsche nicht brechen.
  4. Wenn der Reifungsprozess der Beeren beendet ist, ist ein Kneifen kontraindiziert, da dies die Lagerzeit der geernteten Früchte und ihren Geschmack verschlechtern kann.

Wenn Sie die aufgeführten Regeln zum Beschneiden von Wassermelonensämlingen beachten, können Sie eine schmackhafte und große Ernte sammeln.

Eine Wassermelone in einem Gewächshaus bilden

Wenn Wassermelonen in einem Gewächshaus oder auf der Straße gezüchtet werden, sind sie notwendigerweise an der Bildung von Sämlingen beteiligt. Es wird empfohlen, dass Sie sich mit den Besonderheiten dieses Verfahrens vertraut machen, um es korrekt ausführen zu können.

Ein Stiel

Diese Methode gilt als die vielseitigste, da sie beim Anbau konventioneller und hybrider Sorten verwendet wird. Um einen Busch zu einem Stiel zu formen, müssen Sie die zentrale Peitsche an die Stütze binden und alle unnötigen Triebe entfernen. Wenn sich am Busch Früchte bilden, bleiben nur noch 4-5 Beeren übrig, und der Rest wird entfernt.

Vertikal Früchte bei Trieben zweiter Ordnung

Diese Methode ist komplizierter, da Sie das Wachstum und die Blüte der Stiefsöhne regelmäßig überwachen müssen. Bei der Bildung von Büschen werden die Hauptwimpern mit einem starken Seil an den Stützen befestigt. Dann werden die unteren Stiefkinder eingeklemmt und Triebe, auf denen sich keine "weiblichen" Blüten befinden, entfernt. Die restlichen Stängel werden eingeklemmt, so dass 2-3 Blätter darauf sind.

Auf freiem Feld

Unter Freilandbedingungen ist es nicht erforderlich, die Büsche zu binden, damit sie ausgebreitet wachsen. Bei dieser Zuchtmethode ist es schwierig, die Blüten ständig zu überwachen, da sie miteinander verflochten sind. Daher wird Gärtnern empfohlen, den Hauptstamm in der Anfangsphase des Wachstums einzuklemmen, damit der Busch nicht viel wächst.

Nachdem die Eierstöcke gewachsen sind

Diese Methode wird angewendet, wenn die Wassermelonenbüsche frei wachsen müssen. Das Einklemmen der Triebe erfolgt nur im oberen Teil, so dass sie sich innerhalb der Melonen befinden. Büsche bilden sich nach dem Auftreten von 2-3 Beeren mit einem Durchmesser von 5-7 Zentimetern. Triebe ohne Eierstöcke werden entfernt. In diesem Fall bleiben die Pflanzenreste auf dem Boden und werden nicht herausgezogen, um die Wimpern nicht versehentlich zu beschädigen.

Mit Früchten an Trieben dritter Ordnung

Diese Methode wird angewendet, wenn in den nördlichen Regionen Wassermelonenbüsche angebaut werden. Das Beschneiden der Triebe erfolgt, nachdem das fünfte Blatt auf den Trieben erscheint. Wenn Stängel zweiter Ordnung auf den Sämlingen erscheinen, werden sie über dem fünften Blatt abgeschnitten. Dann beginnen Triebe dritter Ordnung zu wachsen, denen Beeren auferlegt werden. Auf jedem Busch verbleiben 3-4 Früchte, der Rest wird entfernt.

Pflege der Pflanzen nach dem Kneifen

Büsche nach dem Kneifen benötigen besondere Sorgfalt, um die Erträge zu verbessern. Beim Anbau von Wassermelonen werden die Früchte regelmäßig untersucht und darauf geachtet, dass sie nicht mit der Bodenoberfläche in Kontakt kommen. Damit sie den Boden nicht berühren, können Sie den Boden mit einer kleinen Strohschicht bedecken, die die Beeren vor Fäulnis schützt.Wassermelonen müssen wie andere Pflanzen regelmäßig mit dem Boden gefüttert werden. Dazu flüssige Königskerze, Kot und andere organische Dünger auf den Boden geben.

Um die Erträge zu erhöhen und die Reifung der Beeren zu verbessern, wird dem Boden Superphosphat mit Kalium zugesetzt.

Vergessen Sie nicht die Bewässerung, die Wassermelonensämlinge benötigen. Bei trockenem Wetter wird mindestens zweimal pro Woche gewässert. Dadurch wird verhindert, dass der Boden schnell austrocknet.

Fazit

Einige Gärtner, die Wassermelonen anbauen, sehen sich mit schlechten Pflanzenerträgen konfrontiert. Um schmackhaftere und saftigere Früchte zu erhalten, müssen Sie sich mit den Merkmalen des Kneifens von Büschen vertraut machen und regelmäßig überschüssige Triebe entfernen.


Schau das Video: Wassermelonen im Garten anbauen. #wassermelonenchallenge16. ernte (August 2022).