Rat

Eigenschaften und Beschreibung der Aqua Rose, Pflanzen, Wachsen und Pflege


Die Sorte Aqua Rose ist berühmt für ihre lange Blütezeit, ihre großen Blütenstände und ihre reichen Farbtöne. Die Art wurde von niederländischen Züchtern gezüchtet. Das Aroma der Pflanze lässt niemanden gleichgültig. Die hybride Teerose wird als Zierpflanze eingestuft. Die Sorte wird in den GUS-Ländern sicher angebaut, die Büsche wurzeln normalerweise im Boden, der für die Regionen charakteristisch ist. Vor dem Pflanzen ist es wichtig, sich mit den Regeln für die Auswahl der Sämlinge vertraut zu machen. Wenn es sich lohnt, sie zu pflanzen, wie man die Pflanze pflegt.

Beschreibung und Eigenschaften von Rose Aqua

Die Sorte Aqua Rose gehört zu mehrjährigen Sträuchern und ist das Ergebnis der Symbiose von Tee und remontanten Rosen. Die Pflanze wächst 80 bis 100 Zentimeter hoch und 50 bis 60 Zentimeter breit. Es gibt praktisch keine Dornen an den Stielen, die Oberfläche ist eben, stark und lang. Die Blätter haben eine hellgrüne Tönung. Die Knospen sind lila, hellrosa, lila, je nach Pflanzort.

Wenn die Saison ohne Regen vergeht, erwacht eine bläuliche Rose. Es behält seinen Schatten für eine Woche. Blütenstände werden bis zu 12 Zentimeter groß. Die Rose hat dichte Blütenblätter, von denen sich etwa 50 in einer Knospe befinden. Während der Blüte ändern die Knospen ihre Farbe und behalten ihre Farbe. Die Blütezeit erfolgt Ende Juni und vor Frostbeginn ab -10. Der Strauch ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Die Sorte wird unter Gewächshausbedingungen, Gewächshäusern und auf offenem Feld angebaut.

Vor- und Nachteile der Sorte

Die Vielfalt der Hybrid-Teerose Aqua weist auf eine Reihe von Vor- und Nachteilen hin, mit denen Sie sich vor dem Pflanzen vertraut machen sollten.

ProfisMinuspunkte
Geeignet für den Anbau auf offenem Boden, Gewächshaus, GewächshausWährend der Vegetationsperiode sind Sträucher sehr anfällig für Larven- und Insektenbefall. Es ist problematisch, Knospen zu erhalten
Lange BlütezeitLänger andauernde, starke Fröste werden von der Pflanze schlecht vertragen
Perfekt für BlumenarrangementsWenn die Temperatur unter 5 Grad stabil ist, ist ein Schutz erforderlich
Verträgt Frost sicher
Hat ein reiches Aroma

Die Feinheiten des Wachstums einer Blume

Eine hybride Teesorte von Rosen wird durch Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden gezüchtet. Nach dem Kauf der Sämlinge müssen Sie sofort mit dem Pflanzen beginnen. Richten Sie sie vor und schneiden Sie die Enden der Zweige ab. Tragen Sie keinen Dünger auf das gegrabene Loch auf, dies erfolgt später.

Landetermine

Es ist ratsam, die Büsche im Herbst von September bis Oktober zu pflanzen. Bei richtiger Bepflanzung und sicherem Schutz beschleunigt sich der Wachstumsprozess. Im Frühjahr wird der "Schutz" aufgehoben, die jungen Sämlinge wachsen reichlich.

Auswahl gesunder Sämlinge beim Kauf

Es ist besser, das Material bei vertrauenswürdigen Verkäufern, auf dem Markt oder in Fachgeschäften zu kaufen. Eine Blume wird in Form von Sämlingen verkauft, die Wurzeln werden in Torfbecher gelegt.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten:

  • das Aussehen der Triebe - sie sollten intakt sein, hellgrüne Farbe, feucht;
  • Blätter haben normalerweise eine ledrige Oberfläche, satte grüne Farbe, können bräunlich sein.

Es ist unmöglich, Stecklinge länger als 3 Wochen in einer Torfmischung zu lagern.

Standortauswahl und -vorbereitung

Sie müssen Rosen an einem Ort pflanzen, an dem genügend Sonnenlicht vorhanden ist, jedoch nicht ständig. Es ist ratsam, die Südseite nicht zu verwenden, damit die Knospen nicht ausbrennen, die Blüte ist lang. Es sollte auch nicht viel Schatten geben, da der Ort feucht sein kann, was dazu führt, dass die Wurzeln verrotten und Krankheiten verursachen.

Die Pflanze sollte nicht dort gepflanzt werden, wo hohe Bäume wachsen, da ihre Wurzeln und schattigen Kronen das Wachstum des Strauchs schnell unterdrücken. Der beste Ort zum Aussteigen ist dort, wo es mittags Schatten gibt. Der Boden sollte neutral sein. Wenn sich Lehm auf der Baustelle befindet, fügen Sie Gülle und Sand hinzu. Es wird nicht empfohlen, frischen Kompost zu verwenden, da seine Substanzen das empfindliche Wurzelsystem negativ beeinflussen können.

Landetechnik

Der Pflanzvorgang erfolgt stufenweise.

  1. Legen Sie die Sämlinge in die Mitte der Fossa und richten Sie das Wurzelsystem vorsichtig gerade aus.
  2. Decken Sie die Wurzeln mit Erde ab und platzieren Sie ihren Hals 5 Zentimeter höher über dem Boden.

Um eine gute Buschbildung zu erreichen, pflanzen Sie das Pflanzenmaterial in einem Abstand von 1 Meter von anderen Pflanzen. Je höher der Nachbar im Garten ist, desto größer sollte der Abstand sein.

Pflanzen Sie die Sämlinge in einem Abstand von 80 cm zwischen den Reihen - 2 Meter voneinander entfernt.

Pflanzenpflege Regeln

Sträucher müssen wie folgt gepflegt werden.

  1. Gießen Sie ein Bett mit Blumen reichlich, füttern Sie.
  2. Behandeln Sie Sträucher von Schädlingen und Krankheiten mit speziellen Substanzen.
  3. Verwelkte Blätter abschneiden.
  4. Mulchen Sie den Boden 2 mal im Jahr.
  5. Lockern, Jäten.

Die Sorte Aqua ist unprätentiös in der Pflege, der Vorgang nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Top Dressing, gießen

Gülle wird häufig als Top-Dressing verwendet. Es enthält die erforderlichen Chemikalien, nützliche Bakterien. Das Make-up wird alle 2 Wochen durchgeführt, im Sommer nur 3-4 mal.

Bereiten Sie die Königskerze im Voraus vor:

  • 1,5 bis 2 Wochen in ein Fass Wasser im Verhältnis 1: 3 geben;
  • Fügen Sie der Mischung chemische Düngemittel hinzu: Kaliumsulfat und doppeltes Superphosphat - 15 Gramm pro 1 Liter Wasser;
  • Das Konzentrat 1:10 mit Wasser verdünnen.

Machen Sie rund um den Busch Furchen im Abstand von 40 Zentimetern und füllen Sie sie mit Erde oder Sand. Am nächsten Tag lockern Sie den Boden.

  1. Nachdem Sie den Schutz entfernt und im Frühjahr beschnitten haben, füttern Sie die Büsche mit Ammoniumnitrat. Geben Sie 30 Gramm pro 1 Quadratmeter.
  2. Fügen Sie nach Beginn des Knospens eine komplexe Düngung mit Stickstoff hinzu.
  3. Vor einer neuen Blüte mit Königskerzenlösung aufladen - 1:10.
  4. Nach der ersten Blüte sollten die Büsche mit einem vollmineralischen Verband mit Spurenelementen gedüngt werden.
  5. Im Herbst mit Kalium und Phosphor düngen.

Um zu überprüfen, ob eine Bewässerung erforderlich ist, stecken Sie Ihren Finger in den Boden. Wenn es trocken ist, ist es Zeit, den Boden zu bewässern. Besser früh am Morgen. Das Wasser sollte die Wurzeln erreichen und nicht die Bodenbereiche berühren - Blätter und Zweige. Durchschnittlich genug 1 Bewässerung pro Woche.

Mulchen

Anfang Mai und Herbst wird das Bodenmulchen durchgeführt. Sie können Holzschnitzel, Kompost oder Rinde verwenden. Mit einer dicken Schicht von mindestens 7 cm neben den Stamm legen, mit geschnittenem Gras oder Kompost mulchen. Dies schützt die Wurzeln vor Überhitzung und Austrocknung im Frühjahr und vor starken Frösten im Herbst.

Bodenbehandlung

Erfahrene Züchter empfehlen, Pflanzen im Herbst vor dem Frost zu pflanzen. Sie können die Aqua Rose im Frühjahr pflanzen. Zu feuchter Boden ist für die Sorte kontraindiziert, schwächt die Schutzeigenschaften der Pflanze, verdirbt das Aussehen. Neutraler und fruchtbarer Boden wird bevorzugt. Wenn es die oben genannten Kriterien nicht erfüllt, mit Kompost oder Torf düngen. Fügen Sie verrotteten Mist mit Sand zu lehmigem Boden hinzu, gießen Sie reichlich. Graben Sie die Löcher mit der Erwartung, dass die empfindlichen Wurzeln darin geräumig sind. Um den Wurzelballen vor dem Pflanzen zu stärken, tauchen Sie ihn 20 Minuten lang in Wasser.

Beschneidung

Sträucher sollten im Frühjahr, Sommer und Herbst beschnitten werden. Manipulation verbessert die Blüte und das Wachstum.

  1. Vor der Blüte beschneiden.
  2. Ab Mitte August Rosen nach dem Blühen beschneiden.
  3. Um wiederholten Pollen zu stimulieren, schneiden Sie nach dem Welken die Knospen über dem oberen Fünffachblatt.

Verwenden Sie eine scharfe Astschere, um eine gerissene, zusammengedrückte Schnittkante zu vermeiden. Es überwächst lange Zeit und dient als offenes Tor für Infektionen.

Vorbereitung auf den Winter

Die Büsche sollten im Herbst bedeckt sein, wenn die Lufttemperatur unter Null fällt. Andernfalls frieren sie ein oder sterben ab. Sie können trockenen Boden oder Sand verwenden und den Busch auf eine Höhe von 30 Zentimetern drängen. Fichtenzweige darauf legen. Entfernen Sie im Frühjahr den Schutz 10 Mal schrittweise. Es ist ratsam, dies abends oder bei bewölktem Wetter zu tun.

Krankheiten, Schädlinge und Methoden im Umgang mit ihnen

Die hybride Teerose ist manchmal von Blattläusen, Grauschimmel, Pilzkrankheiten und Schädlingen betroffen. Es gibt wirksame Methoden, um sie zu beseitigen.

  1. Blattläuse werden mit einer Lösung aus Alkohol und Waschseife behandelt.
  2. Die Graufäule wird wie folgt eingeebnet: Die betroffenen Blätter abreißen, den Rest mit einem Sud aus Schachtelhalm besprühen.
  3. Das Eindringen von Larven und Raupen kann mit Insektiziden beseitigt werden.

Nematodenwürmer sind für Rosen tödlich. Sie greifen die Wurzel an, zerstören die Pflanze. Es ist unmöglich, sie zu bekämpfen. Anstelle eines verwelkten Busches ist es besser, Ringelblumen zu pflanzen. Die Würmer haben Angst vor dieser Blume.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Rose Aqua ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. In Form von Gefährten sollten Sie folgende Pflanzen auswählen:

  • Glocke, Rittersporn und Salbei;
  • Veronica, Lavendel, Anaphalis;
  • Astern, Wolfsmilch.

Wählen Sie das Farbschema der Pflanzen nach Ihrem Ermessen.


Schau das Video: Meine Top 10 Wasserpflanzen die aus dem Aquarium. Aquascape wachsen (Dezember 2021).