Rat

TOP 2 der besten Rezepte für die Zubereitung von Himbeermarmelade mit Gelatine für den Winter


Ein dickes Himbeerdessert ist nicht nur eine Ergänzung zu verschiedenen Gerichten, sondern auch ein unersetzliches Mittel gegen Erkältungen. Das Werkstück ist so lecker, dass es schwierig ist, sich davon zu lösen. Sie können einfache Rezepte für Himbeermarmelade mit Gelatine verwenden.

Geheimnisse der Himbeermarmelade mit Gelatine für den Winter

Himbeermarmelade hat nicht nur einen wunderbaren Geschmack, sondern auch medizinische Eigenschaften. Beeren helfen bei Erkältungen und Fieber. Es ist jedoch wichtig, das Dessert richtig zuzubereiten. Es ist ratsam, die Nuancen des Kochens zu berücksichtigen, dank derer eine köstliche Zubereitung möglich ist:

  1. Die Beeren werden zuerst mit Kristallzucker bedeckt, danach sollten sie 3-4 Stunden lang hineingegossen werden.
  2. Gleichzeitig ist es ratsam, nicht mehr als 2 kg Himbeeren zu kochen.
  3. Der Schaum wird mit einem geschlitzten Löffel oder Löffel entfernt.
  4. Um das Dessert aromatischer zu machen, ersetzen Sie das Wasser für den Sirup durch roten Johannisbeersaft.
  5. Das Kochen sollte bei schwacher Hitze und in mehreren Stufen erfolgen.
  6. Es ist ratsam, die Marmelade zum Kochen zu bringen und dann 5-6 Stunden stehen zu lassen. Dies wird 3-4 mal wiederholt. Diese Technik ermöglicht es Ihnen, ein ausgezeichnetes Werkstück zu erhalten.
  7. Die Bereitschaft wird wie folgt hergestellt: Eine kleine Marmelade tropft auf einen Teller. Wenn es nicht fließt, ist das Dessert fertig.

Wenn Sie diese einfachen Regeln einhalten, können Sie sich wunderbar auf den Winter vorbereiten. Die meisten Hausfrauen verwenden genau diese Empfehlungen.

Merkmale der Auswahl der Rohstoffe

Die Beeren haben normalerweise eine purpurrote Farbe. Himbeeren sind aber auch weiß, orange, lila und schwarz. Die Farbe hängt von der Sorte ab. Um die Marmelade zuzubereiten, müssen Sie die richtige Beere auswählen:

  1. Große Beeren sind von höchster Qualität. Aber Größe ist kein Hinweis auf Geschmack. Vor der Herstellung der Marmelade ist es ratsam, die Beere zu probieren.
  2. Frische Himbeeren werden 24 Stunden gelagert. Gleichzeitig wächst es schnell schimmelig, beginnt zu fließen. Zum Nachtisch werden erlesene Beeren benötigt.
  3. Himbeeren sollten nicht mit Mücken verwöhnt werden. In diesem Fall wird der Stau nicht lange gespeichert.
  4. Es ist ratsam, Himbeeren vom Markt zu kaufen, da Sie dort mehr frische Produkte kaufen können.
  5. Die Beeren müssen aussortiert werden.

Himbeeren sollten nicht wie normale Früchte gewaschen werden, da sie verbeult werden. Es wird in ein Sieb gegeben und in einen Wasserbehälter getaucht. Danach werden die Beeren von Kelchblättern gereinigt.

Wie bereite ich den Behälter für den Start des Prozesses vor?

Gläser für Marmelade sollten keine Chips oder Risse haben. Wenn die geeigneten Behälter ausgewählt sind, sollten sie mit Backpulver gewaschen werden. Dann werden sie gründlich gespült.

Die Deckel sollten ebenfalls vorbereitet sein. Sie sollten rostfrei sein. Es ist notwendig, Abdeckungen mit hochwertigen Gummidichtungen zu wählen.

Es ist wünschenswert, dass sie Zinn mit einer Lackschicht sind.

Dampfsterilisation ist klassisch. Der Vorgang wird in einem großen Topf durchgeführt, auf dem ein Stopfen installiert ist. Der Behälter mit Wasser wird in Brand gesetzt. Wenn das Wasser kocht, wird der Behälter umgedreht und auf den Stopfen gestellt. Die Verarbeitung kleiner Dosen dauert 15 Minuten, große Dosen 25 Minuten. Dann werden die Behälter auf einem sauberen Handtuch ausgelegt.

Wie macht man Himbeermarmelade mit Gelatine zu Hause?

Himbeerdessert ist einfach zuzubereiten. Es gibt beliebte Rezepte, die Hausfrauen am häufigsten verwenden.

Klassisches Rezept

Bereite dich auf ihn vor:

  • Himbeeren - 1 kg;
  • Kristallzucker - 1 kg;
  • Gelatine - 50 g.

Die Beeren werden in einen Topf mit dickem Boden gegeben, wo sie gekocht werden. Zucker wird in Himbeeren gegossen und 3-4 Stunden stehen gelassen. Dann kann die Pfanne auf den Herd gestellt und zum Kochen gebracht werden.

In einem separaten Behälter wird Gelatine unter Berücksichtigung der Anweisungen mit kaltem Wasser verdünnt. Die Marmelade wird vom Herd genommen, der Schaum wird entfernt, abgekühlt und mit Gelatine gemischt. Das Dessert kann in sterile Gläser gefüllt und mit Deckeln abgedeckt werden. Die Behälter müssen nicht gedreht werden.

Option mit Cognac

Um ein solches Dessert zu kreieren, müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • Himbeeren - 1 kg;
  • Kristallzucker - 800 g;
  • Cognac - 50 g;
  • Gelatine - 1 EL. l.

Die Beeren mit Zucker bestreuen und mit einem Mixer verquirlen. Dann wird Cognac hinzugefügt und alles wird erneut geschlagen. Die Mischung in einen Topf geben. In der Zwischenzeit wird die Gelatine in warmem Wasser eingeweicht. Der Behälter mit den Beeren kann in ein Wasserbad gestellt, zum Kochen gebracht und 5 Minuten gekocht werden.

Es ist wichtig, den Schaum zu entfernen. Himbeeren werden mit Gelatine versetzt. Nochmals 2-3 Minuten kochen lassen. Dann wird das Dessert in Gläser gegossen und mit Deckeln bedeckt.

Lagerungsregeln für Werkstücke

Die geeignete Lagertemperatur liegt zwischen +12 und +17 Grad. Die Behälter werden an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahrt.

Die Aufbewahrung erfolgt in einem frostfreien Lagerraum. Und es ist besser, kein Dessert in den Keller zu stellen. Wenn die Aufbewahrungsregeln eingehalten wurden, wird die Marmelade mehrere Jahre gelagert.

Es ist wichtig, das Aussehen der Abdeckungen regelmäßig zu überprüfen. Wenn sie rostig oder geschwollen sind, ist das Produkt nicht zum Verzehr geeignet. Sie müssen auch das Dessert auf Licht untersuchen. Wenn Schimmel vorhanden ist, wird das Produkt entsorgt.


Schau das Video: Tiramisu Weihnachtsedition: Lebkuchentiramisu mit Kirschen und Spekulatiuscreme (Dezember 2021).