Rat

Regeln für die Pflege von Gladiolen nach der Blüte und dem Zeitpunkt der Ereignisse, Lagerung von Zwiebeln


Gladiolus oder Spieß ist ein Vertreter der Gattung der mehrjährig blühenden krautigen Pflanzen aus der Familie der Iris. Ihr Merkmal ist das Vorhandensein einer Knolle. In der Antike wurden sie gegessen. Sie waren besonders beliebt bei Kriegern, die ihnen magische Kräfte zuschrieben. Moderne Blumenliebhaber sollten sich daran erinnern, dass die richtige Pflege der Gladiolen nach der Blüte der Schlüssel für gesunde Pflanzungen in der nächsten Saison ist.

Aktivitäten vor der Ernte der Zwiebeln

Mittlerweile sind ca. 5000 Sorten Gladiolen bekannt. Um die Lebensdauer von Sortenblumen zu verlängern, müssen Sie ihre Knollen richtig pflegen.

Stiel geschnitten

Das Beschneiden von Stielen in Gladiolen hängt vom Zweck ihrer Kultivierung ab. Wenn die Pflanze zum Bouquetschneiden vorgesehen ist, wird der Stiel abgeschnitten, nachdem sich die untere Blüte geöffnet hat oder die drei unteren Knospen gefärbt sind. In diesem Fall müssen Sie auf die Sicherheit der Blätter achten, da sonst die Zwiebeln und Kinder darunter leiden. Es ist optimal, den Stiel mit einem Messer zu durchstechen und zu brechen.

Falls ein Spieß zur Dekoration eines Blumenbeets gepflanzt wird oder Blütenstiele nach einem Blumenstraußschnitt zurückbleiben, werden sie entfernt, nachdem sich alle Knospen geöffnet und verblasst haben. Lassen Sie keine verdorrten und getrockneten Blumen auf der Pflanze. Dadurch werden die Lampen gelöst. Nach dem Ende der Blüte werden die Stiele mit einem sauberen Messer in einem Abstand von 5-6 cm vom Boden geschnitten.

Eine Pflanze beschneiden

Sobald die Blumen geschnitten wurden, können Sie die gesamte Pflanze beschneiden. Dazu benötigen Sie nicht nur ein scharfes, sondern auch ein sauberes Instrument.

Verwenden Sie zum Beschneiden eine Gartenschere oder ein geschärftes Messer. Die Höhe der Blätter nach dem Beschneiden sollte nicht mehr als 25-30 cm betragen.

Bewässerung reduzieren

Wenn die Pflanze während des Wachstums und der Blüte mindestens alle 10 Tage gewässert werden muss, kann die Bewässerung am Ende des Sommers auf alle zwei Wochen reduziert werden. Bei Regenwetter wird keine zusätzliche Feuchtigkeit benötigt. Die Bewässerung wird nach der Blüte vollständig gestoppt.

Späte Sorten werden spätestens vom 10. bis 15. September zum letzten Mal gewässert. Gleichzeitig wird der Boden in der Nähe der Pflanze gelockert.

Top Dressing

Damit die Zwiebeln den Winter erfolgreich überstehen können, müssen sie nach dem Trimmen aller Stiele gefüttert werden. Zu diesem Zweck können Sie einen Esslöffel Superphosphat in 10 Litern Wasser verdünnen. Gießen Sie dort ein Glas Holzasche. Diese Menge reicht für 1 Quadratmeter Pflanzung. Nach zwei Wochen 1-2 g Kaliumpermanganat zu den angegebenen Zutaten geben. Führen Sie mit der resultierenden Mischung ein weiteres Blumendressing durch.

Blumenverarbeitung

Bei ungünstigem Wetter werden die Blüten vor dem Graben der Zwiebeln mit insektiziden Präparaten behandelt. Kleine saugende Insekten aus der Ordnung der Thripse sind für Gladiolen besonders gefährlich. Sie saugen die Säfte aus den gelagerten Knollen, was zu ihrer vollständigen Trocknung führt. Um dies zu vermeiden, können die Blüten nach der letzten Fütterung mit jedem Insektizid gegen Thripse behandelt werden.

Termine zum Graben von Knollen

Die Zeit zum Graben der Zwiebeln für frühe und mittlere Sorten beträgt ungefähr 30-40 Tage und für späte - 40-50 Tage nach dem Schneiden der Grüns. In der Mittelspur kann dies von Mitte September bis Mitte Oktober erfolgen. Wenn der Züchter mit dem Beschneiden zu spät kommt, müssen Sie danach mindestens drei Wochen stehen.

Viele Erzeuger konzentrieren sich auf die Ernte von Kartoffeln und Spätkohl. Sie graben die Knollen nach der Ernte der ersten Ernte, aber vor der Ernte der zweiten Ernte. Es ist wichtig, nicht zu warten, bis die durchschnittliche Tagestemperatur unter -1 ... -2 Grad fällt.

Nuancen graben

Es ist ratsam, die Zwiebeln bei trockenem Wetter aus dem Boden zu entfernen. Die folgenden Stufen und Nuancen dieses Prozesses können unterschieden werden:

  1. Besorgen Sie sich eine Heugabel oder eine Bajonettschaufel.
  2. Sie müssen das Werkzeug in einiger Entfernung von der vorgesehenen Position der Glühbirne in den Boden eintauchen. Die Gabeln können gerade gehalten und die Schaufel gekippt werden.
  3. Graben Sie die Pflanze von 3-4 Seiten ein.
  4. Drücken Sie vorsichtig mit der anderen Hand auf den Griff des Werkzeugs und entfernen Sie die Glühlampe durch die Reste der Bodenteile vom Boden.
  5. Überschüssigen Boden mit leichten Bewegungen abschütteln.

Reinigung und Lagerung von Gladiolen

Beim Reinigen ist es wichtig, nicht zu hetzen und darauf zu achten, dass nicht nur die Glühbirne der Mutter nicht beschädigt wird, sondern auch die Kinder nicht verloren gehen. Nach dem Sammeln benötigen Sie:

  • Bodenteile und Wurzeln fast vollständig abschneiden;
  • beschädigte, verfaulte Proben aussortieren, entfernen;
  • trenne die Kinder;
  • mit fließendem Wasser waschen;
  • mit verdünntem Karbofos oder einem anderen Medikament gemäß den Anweisungen behandeln;
  • 10 Minuten in einer rosa Kaliumpermanganatlösung einweichen;
  • in Kisten in einer Schicht legen;
  • Stellen Sie alles drei Wochen lang in einen trockenen Raum mit einer Temperatur von +25 Grad.
  • dann überschüssige Schuppen entfernen;
  • Nach Größe sortiert.

Nach diesen Ereignissen können Sie Gladiolen zur Aufbewahrung legen. Ausgewählte Knollen müssen auf sauberen Karton oder Holzkisten übertragen werden. Stellen Sie sie in einen trockenen Keller oder Keller. Bei einer Temperatur von + 2 ... + 5 Grad lagern. Überprüfen Sie das Pflanzenmaterial über den Winter mehrmals und entfernen Sie beschädigte Exemplare.


Schau das Video: Tulpen verblüht was tun? Tulpen schneiden nach der Blüte Tulpen pflegen (November 2021).