Rat

Beschreibung und Eigenschaften der Rebsorte Geschenk Unbeleuchtet, Anpflanzung und Pflege der Rebe


In den letzten Jahrzehnten haben Züchter viele hybride Rebsorten entwickelt. Gärtner achten zunehmend auf Pflanzen mit frühzeitiger Fruchtreife, die schwierigen Wachstumsbedingungen standhalten können. Diese Kategorie umfasst die Rebsorte Gift Nesvetaya, die hohe produktive Eigenschaften aufweist.

Zuchtgeschichte und Anbaugebiet

Die Hybridsorte war das Ergebnis der Kreuzung der Talisman- und Krasotka-Trauben. Sein Erscheinen wurde durch die Werke des berühmten Züchters E.G. Pavlovsky erleichtert. Trauben der Erinnerung an Nesvetaya werden heute in russischen Regionen und den GUS-Ländern aktiv angebaut.

Negative und positive Eigenschaften

Bewertungen von Gärtnern sprechen von der anspruchslosen Vielfalt der Wachstumsbedingungen. Eine Anlage mit minimalem Zeit- und Arbeitsaufwand kann sich über gute Ertragsindikatoren freuen. Die Vorteile von Nesvetaya sind:

  • sehr frühe Rückkehr der Ernte;
  • die Fähigkeit, bei niedrigen Temperaturen zu überleben;
  • Beerengeschmack von ausgezeichneter Qualität;
  • Vielseitigkeit der Verwendung, auch für kulinarische Zwecke;
  • gute Fruchtbildung;
  • 100% Reifung der Bürsten;
  • anständiges Fruchtaussehen.

Zu den Nachteilen gehört eine unzureichende Resistenz gegen Traubenkrankheiten. Die Pflanze verlangt nach Bodenfruchtbarkeit, Bewässerung und reagiert negativ auf einen Überschuss an Mineraldüngern. Darüber hinaus können alle oben genannten Punkte vorbehaltlich der Kultivierungsregeln leicht beseitigt werden. Zu den Nachteilen der Sorte gehört die schlechte Transportierbarkeit der Trauben.

Externe Daten

Die äußeren Unterschiede der Rebsorte liegen in der Form und Farbe der Beeren, der Struktur der Triebe und Blätter.

Busch

Die Pflanze hat starke, kräftige Triebe, die in 95-105 Tagen Früchte tragen. Der Traubenstrauch ist kräftig mit großen Blättern.

Fluchten

Traubensprossen zeichnen sich durch eine gute Überlebensrate, schnelles Wachstum und eine gute Reifung der Weintrauben aus. Während der Gartensaison wachsen sie erheblich, daher müssen sie unbedingt beschnitten werden.

Blätter

Die Blattplatten haben eine satte grüne Farbe und eine fünflappige Form.

Blumen

Die Pflanze bildet bisexuelle Blütenstände. Aufgrund dieser Eigenschaft weist es einen hohen Bestäubungsgrad auf.

Beeren

Die Pflanze bildet Trauben mittelgroßer, konischer Trauben. Das Gewicht eines Bündels variiert zwischen 500 und 550 g, in einigen Fällen kann es 1 kg erreichen. Die ovalen Beeren sind dunkelrot gefärbt. Eine Traube wiegt 9 g. Das fleischige Fruchtfleisch ist zuverlässig durch eine dichte Haut geschützt und hat einen harmonischen Geschmack mit einem leichten Hauch von Muskatnuss.

Selbst unter schwierigen Wachstumsbedingungen ist das Problem des Zerkleinerns der Früchte der Sorte nicht inhärent.

Merkmale des Anbaus und der Agrartechnologie

Die Rebsorte Gift Nesvetaya hält Temperaturen von bis zu –24 ° C stand und kann in Regionen mit kaltem Klima angebaut werden. Das Pflanzen ist sowohl im Herbst als auch im Frühjahr zulässig. In diesem Fall müssen die allgemeinen Regeln der Agrartechnologie eingehalten werden:

  • gesunde Sämlinge werden zum Pflanzen ausgewählt und in spezialisierten Baumschulen gekauft;
  • Der Boden wird im Voraus vorbereitet, um tief zu graben und Mineraldünger einzuführen.
  • Befolgen Sie die Regeln zum Gießen, Binden und Beschneiden von Trieben.
  • sorgen für Bodenmulchen.

Es ist wichtig, den Befall der Pflanze und die schädlichen Auswirkungen von Vögeln zu verhindern. Der Bedarf an einer Winterunterkunft hängt von den klimatischen Bedingungen einer bestimmten Region ab.

Landeplatz

Die Traube hat spezielle Anforderungen an die Pflanzstelle. Der Bereich für das dauerhafte Wachstum des Triebs muss sonnig sein, die Schattierung der Büsche wirkt sich negativ auf deren Wachstum aus. Es ist wichtig, die Pflanze mit fruchtbarem Boden zu versorgen, der eine ausreichende Menge an Nährstoffen enthält. Es sollte locker und leicht sein, damit Luft und Feuchtigkeit hindurchtreten können. Wenn nötig, entwässern Sie den Boden mit den folgenden Materialien;

  • kleiner Stein;
  • Schotter;
  • gebrochener Ziegelstein.

Sie sollten kein Pflanzgebiet neben der Grundwasseroberfläche wählen.

Pflanztechnik

Um eine Pflanze zu pflanzen, muss ein 80 cm tiefes Loch gebildet werden. Der Sämling wird vorbereitet, indem die ausgetrockneten Triebe des Wurzelsystems entfernt und mit einem Wachstumsstimulator behandelt werden. Am Boden des Lochs bildet sich eine kleine Drainageschicht und ein Komplex von Mineraldüngern wird in den Boden eingebracht.

Darin ist eine Stütze angebracht, die in Zukunft ausreicht, um den Sämling zu binden.

Der Spross wird in das Loch gelegt, wobei die Wurzeln gleichmäßig verteilt und mit fruchtbarem Boden gefüllt werden. Danach wird die Pflanzstelle reichlich mit Wasser angefeuchtet. Traubensprosse bilden sich in gleichmäßigen Reihen. Wenn Sie entlang der Wand pflanzen, müssen Sie sich mindestens 1,5 m vom Fundament zurückziehen.

Liana kümmert sich

Bei richtiger Pflege der Rebe kann die Ernte bereits im 2. Jahr erzielt werden. Zusätzlich zum Standardbewässern und -dressing muss ein jährlicher Schnitt durchgeführt werden, dessen Qualität und Richtigkeit direkt von den Ertragsindikatoren der Trauben abhängt... Einjährige und mehrjährige Reben werden beschnitten, das jährliche Wachstumsvolumen wird in einer Menge von 60 bis 80% entfernt. Nach der Überwinterung muss die Pflanze reichlich bewässert werden, damit die Pflanze aktiver wachsen kann.

Fruchtzeit und Ernte

Eine früh reife Sorte bringt eine Ernte in 95-100 Tagen. Die ersten Beeren in warmen Regionen können im August entfernt werden, die meisten Gärtner beginnen dies im September. Vor dem Einsetzen von Kälteeinbrüchen muss die Ernte vollständig geerntet werden.

Lagerung und Verwendung von Trauben

Die Rebsorte wird nicht zur Langzeitlagerung verwendet, daher wird sie als Rohstoff für die Zubereitung von Säften und die Konservierung frisch verzehrt. Aufgrund der Unfähigkeit des saftigen Fruchtfleisches, langfristige Transportbedingungen auszuhalten, ist Nesvetayas Geschenk in den Verkaufsregalen kaum frisch zu finden.

Krankheiten und Schädlinge - Methoden, um mit ihnen umzugehen

Traubengeschenk Nesvetaya gilt als eine Sorte, die gegen verschiedene Arten von Weinkrankheiten resistent ist. Um gesundheitlichen Problemen der Triebe vorzubeugen, ist es wichtig, die Regeln der Pflanzenpflege einzuhalten und das Auftreten von Nagetieren und Insekten zu überwachen.

Insekten

Weinberge sind ein Gebiet, das eine große Anzahl von Insekten anzieht. Sie ernähren sich von grüner Masse und Pflanzensäften, können die Rinde schädigen, eine Infektion des Busches mit Bakterien- und Pilzkrankheiten verursachen. Die größte Gefahr für Trauben besteht in Zecken, Blattläusen, Blattrollen und Thripsen. Um sie zu bekämpfen, wird mit Medikamenten mit einem gerichteten Wirkprinzip gesprüht.

Zum Beispiel werden "Fozalon", "Confidor", "Actellik" gegen die Traubenmilbe eingesetzt.

Oft leiden Traubenpflanzungen unter Wespen, die die Früchte schädigen und das Fäulnisrisiko erhöhen. Um Schäden an Beeren durch schädliche Insekten zu vermeiden, werden Fallen verwendet und die Bürsten mit einer Schutzbeschichtung versehen. Auf ihren Hinterhöfen verwenden Gärtner für diese Zwecke Gaze, mit der jedes Bündel sorgfältig umwickelt wird. Bei einer großen Fläche von Weinplantagen zum Schutz vor Wespen können Sie ein Kunststoffnetz mit einer kleinen Lochgröße verwenden.

Nagetiere

Um zu verhindern, dass Nagetiere Traubensprosse fressen, wird der oberirdische Wurzelteil in ein starkes Tuch gewickelt. Tannenzweige werden um den Stamm gelegt und bilden so eine mechanische Barriere. Gärtner retten die Pflanze oft vor Mäusen, indem sie Fallen aus Plastikflaschen verwenden, den Boden der Behälter abschneiden und sie in der Nähe der Pflanzungen in den Boden graben. Im Winter schützt ein Unterschlupf die Triebe und verhindert, dass Nagetiere die Triebe erreichen.

Infektions- und Bakterienkrankheiten

Die Resistenz der Pflanze gegen Krankheiten pilzlichen Ursprungs wird auf 2,5 Punkte geschätzt. Die Brutqualitäten der Pflanze ermöglichen es ihr, Mehltau, Oidium und Grauschimmel erfolgreich zu bekämpfen. Am häufigsten sind Pflanzungen mit Anthrakose, Bakteriose, Röteln und bakteriellem Krebs infiziert. Die letzte Art ist die gefährlichste, da Sie sie nur mit Hilfe der vollständigen Beseitigung infizierter Triebe loswerden können.

Um das Auftreten von Krankheiten im Frühjahr zu verhindern, wird die Triebe prophylaktisch mit Schädlingsbekämpfungsmitteln besprüht, während der Saison wird der Boden regelmäßig gelockert und gemulcht, und im Herbst werden die abgefallenen Blätter beseitigt.


Schau das Video: Weinreben schneiden im Sommer - 5 Minuten und Sie wissen wies geht. MDR Garten (Oktober 2021).