Rat

Methoden zum Umgang mit Traubenblattwürmern an Trauben mit chemischen und volkstümlichen Mitteln

Methoden zum Umgang mit Traubenblattwürmern an Trauben mit chemischen und volkstümlichen Mitteln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die saftigen Blätter von Gartenbäumen und Sträuchern ziehen wie ein Magnet verschiedene Schädlinge an. Sie lassen nicht zu, dass sich die Kultur normal entwickelt, und die Pflanze gefällt der Ernte nicht. Insekten breiten sich schnell über weite Gebiete aus und zerstören Gärten. Trauben leiden besonders unter dem büscheligen Blattwurm. Alle Kampfmethoden können sich als unwirksam herausstellen, da der Schmetterling möglicherweise nicht rechtzeitig entdeckt wird. Sie fliegt nicht tagsüber, sondern nachts und züchtet unersättliche Nachkommen, die Beeren lieben.

Beschreibung des Schädlings

Der büschelige Blattwurm findet die Rebe, wo immer sie wächst - in der mittleren Gasse oder im Süden. Durch Insekten beschädigte Früchte verrotten bei nassem Wetter und trocknen bei Hitze aus.

Schmetterlings- und Raupenerscheinung

Die Flügelspannweite des Traubenschraubendrehers überschreitet 2 cm nicht, die vorderen zeichnen sich durch bunte Farben aus. Olivenfedern wechseln sich ab:

  • mit braun;
  • führen;
  • Rothaarige;
  • hellgelb.

Die Hinterflügel haben eine graue Tönung mit dunklen Rändern. Der Schmetterling, dessen Körper etwa 13 mm lang ist, legt längliche, fast durchsichtige leichte Eier mit einem Durchmesser von etwas mehr als einem halben Zentimeter ab. Die grünbraune Puppe hat die gleiche Größe, die sich am Ende schärft. Für den Winter klettert es in Risse in der Rinde oder in den Boden nahe der Wurzel der Rebe.

Eine bis zu 10 mm lange Raupe frisst Beeren, die einen anderen Farbton haben können - grau, oliv, hellgelb.

Lebensphasen eines Schädlings

Schmetterlinge verlassen das Tierheim und beginnen zu fliegen, wenn sich die Luft auf 14 ° C erwärmt. Frauen leben ca. 4 Tage und legen Eier. Nach einer Woche oder 10 Tagen kommen Raupen heraus, die mit goldenen Schildern verziert sind.

Der Blattwurm selbst verwandelt sich für den Winter in eine Puppe, und mit der Ankunft der Hitze wird er wieder zu einem Schmetterling.

Die erste Generation von Schädlingen frisst die Knospen, Blütenblätter und Eierstöcke, die zweite trinkt Saft aus unreifen Beeren, die dritte schädigt reife Trauben.

Reproduktion

Der Schmetterling fliegt etwas mehr als einen Monat. Während 3-4 Tagen, in denen das Weibchen lebt, legt es bis zu 160 Eier gleichzeitig auf Triebe, Blätter und sogar Knospen. Ein Schmetterling gibt nicht 1, sondern 3 Generationen. Raupen, die 35 Tage leben und fressen, verwickeln Weinreben und Beeren mit Spinnweben. Beschädigte Früchte verrotten während des Regens vollständig.

Schmetterlinge fliegen von einer Pflanze zur anderen und bedecken alle Weinberge in der Region. Die erste Generation von Parasiten tritt auf, wenn die Blätter blühen, die zweite Generation wird aus Puppen gebildet und die dritte Ende Juli.

Resistente und parasitäre Sorten

Trauben leiden vor allem an Schädlingen, in deren Beeren sich viele ätherische Öle befinden. Die Raupen des Blattwurms genießen gerne die Trauben der französischen Sorten Pinot Noir und Aligote. Trauben der moldauischen Selektion sind weniger von Parasiten betroffen:

  • Frumoasa Albe - Immunität gegen die Hauptschädlinge;
  • In Erinnerung an Negrul - eine Hybride mit dichtem Fruchtfleisch;
  • Dezember - die durchschnittliche Reifezeit.

Diese Sorten haben jedoch keine 100% ige Resistenz gegen die Blattrolle. Um das Risiko von Schädlingsschäden zu verringern, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

Was zum Aussehen der Blattrolle beiträgt

Nasses und heißes Wetter hilft, den Parasiten zu verbreiten. Der Schmetterling, der sich in eine Puppe verwandelt und sich in den Rissen der Rinde versteckt, verträgt den Winter gut. Wenn die Blätter erscheinen, legt sie Eier, aus denen die erste Generation von Raupen gebildet wird.

Der Blattwurm fliegt von einer Rebe zur anderen und bedeckt in kurzer Zeit große Flächen, insbesondere bei mildem Wetter. Nicht geerntetes Gras in der Nähe von Büschen, Stängelreste und die Tatsache, dass es schwierig ist, einen Nachtblattwurm zu bemerken, tragen zur Ausbreitung bei.

Was schadet Trauben

Der Schmetterling selbst und die geschlüpften Larven beschädigen die Zweige nicht, berühren die Früchte nicht. Raupen fressen Eierstock, Knospen und Beeren. Gärtner bemerken, dass sie Reben häufiger mit großen, dichten Trauben infizieren, auf denen sich viele Beeren befinden.

Der Schädling kann bis zu 80% der Ernte zerstören.

Anzeichen eines Insektenbefalls

Die Tatsache, dass Parasiten, die sich von Früchten ernähren, an der Pflanze aufgetreten sind, wird durch die Spinnweben angezeigt, die Triebe und Trauben verwickeln. Raupen fressen Eierstock, grüne und reife Beeren, und die Fäulnisprodukte von Schädlingen wirken sich negativ auf den Zustand der Rebe aus.

Was ist zu tun

Wenn sich bereits ein Spinnennetz auf der Pflanze gebildet hat, müssen Maßnahmen gegen jede Generation des Weinblattwurms ergriffen werden. Zur Bekämpfung von Schädlingen werden verschiedene Methoden angewendet, beginnend mit dem Aufstellen von Fallen, dem Verbrennen des betroffenen Eierstocks und der Triebe.

Chemikalien

Wenn Sie wissen, wie Sie mit der Blattrolle umgehen sollen, können Sie die Ernte retten. Zur Behandlung von Reben mit einer erheblichen Anzahl von Schädlingen werden Kontakt- und systemische Chemikalien verwendet.

Um eine kleine Anzahl von Parasiten zu zerstören, verwenden Sie:

  • Aktar und Karbofos;
  • "Actellik und" Landing ";
  • Binom und Alatar.

Die Medikamente Alfatsin, Fastak, Ivanhoe und Inta-Vir helfen, mit der riesigen Bevölkerung fertig zu werden. Pflanzen werden bei einer Temperatur von nicht mehr als 23 ° C verarbeitet.

Kontrolle mit biologischen Insektiziden

Chemische Präparate sind für die menschliche Gesundheit unsicher, reichern sich in Früchten an und setzen Giftstoffe frei. Sie können die Ernte mit weniger schädlichen biologischen Mitteln vor gefräßigen Parasiten schützen. Die Verarbeitung der Trauben mit "Bitoxibacillin" oder "Lepiodocide" erfolgt alle zehn Jahre, bis die Population des Blattwurms vollständig stirbt.

Hausmittel

Bei einer kleinen Anzahl von Parasiten lohnt es sich, sparsam mit ihnen umzugehen. Bevor die Knospen erscheinen, werden Gläser mit fermentierter Marmelade, Marmelade und Melasse gefüllt, die bis zu einer Höhe von 1,5 m an Pflanzen gebunden sind. Schmetterlinge strömen zum Geruch.

Das Besprühen mit Tinktur aus Tabakstaub, einem Sud aus Wermut und Schöllkraut, Kartoffeln und Tomaten hilft, mit der Blattrolle fertig zu werden.

Nutzungsbedingungen

Wenn ein Spinnennetz auf Trauben erscheint, ist es notwendig, jede Generation des Parasiten zu bekämpfen. Die Rebe wird 2 oder 3 Tage nach Abnahme der Aktivität der Schmetterlinge besprüht. Die Behandlung mit Volksheilmitteln erfolgt vor der Blüte und wenn der Eierstock erscheint. Chemikalien und Biologika müssen ständig gewechselt werden, sonst gewöhnt sich der Blattwurm daran.

Methoden zur Verhinderung einer erneuten Infektion

Um das Auftreten eines gefährlichen Schädlings zu verhindern, müssen beim Pflanzen von Trauben die agrotechnischen Anforderungen eingehalten werden. Lassen Sie einen großen Abstand zwischen den Reihen, um eine gute Beleuchtung und Belüftung der Rebe zu gewährleisten.

Zu Präventionszwecken:

  1. Zu Frühlingsbeginn werden Stängel und Triebe von alter Rinde gereinigt, die verbrannt werden muss.
  2. Nach dem Pflücken der Beeren werden die Pflanzen mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht.
  3. Für den Winter werden die Büsche und der Boden um sie herum mit Vitriol - Kupfer oder Eisen behandelt.

Es ist notwendig, den Bereich sorgfältig vom Unkraut zu entfernen. Hühner, Stare, Igel helfen, den Blattwurm zu bekämpfen, sie fressen die Larven.


Schau das Video: Weinreben für Selbstversorger: Richtig schneiden für Schatten im Sommer und große Trauben im Herbst (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Kegal

    Sie haben sich wirklich nicht irre, wirklich

  2. Ramiro

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  3. Gogrel

    Danke für die Information! Interessant!

  4. Tho

    Stromrate ist gering)))

  5. Addney

    Wunderbarer, sehr wertvoller Gedanke



Eine Nachricht schreiben