Rat

Glückverheißende Tage für das Pflanzen von Tomaten im März 2021


Die Qualität und der Zeitpunkt der Reifung der Tomatenernte werden weitgehend von der Pflanzzeit beeinflusst. Meistens erfolgt die Aussaat im zeitigen Frühjahr, daher sollten Sie günstige Pflanztage für Tomaten im März 2021 kennen. Das Pflanzen von Pflanzen zum richtigen Zeitpunkt hilft, eine Reihe von Problemen bei der weiteren Wartung zu vermeiden.

März für die Aussaat: Vor- und Nachteile

Das Pflanzen von Tomaten im März 2021 hat eine Reihe positiver und negativer Seiten.

Die Liste der Hauptvorteile umfasst Folgendes:

  • Wenn die Sämlinge zu Beginn des Frühlings gesät werden, haben sie Zeit, auf die erforderliche Größe zu wachsen, und bringen während der warmen Zeit eine Ernte hervor.
  • Eine niedrige Umgebungstemperatur im Frühjahr führt nicht zum Austrocknen unreifer Pflanzen.
  • Nach dem Mondkalender hat der März die meisten für die Aussaat günstigen Tage.

Der Hauptnachteil ist das hohe Risiko eines wiederkehrenden Frosts. Eine frühzeitige Aussaat kann zum Tod junger Sämlinge führen, wenn sie kaltem Wetter ausgesetzt sind. Außerdem ist der Boden zu Beginn der Frühlingsperiode möglicherweise nicht vollständig aufgewärmt.

Frühes Pflanzen - Probleme mit überwachsenen Sämlingen

Zeitgemäß gewachsene Sämlinge sind die Basis einer großen Ernte. Sämlinge sollten im Alter von 55-60 Tagen in den Boden übertragen werden. Das genaue Timing hängt von der Vielfalt der angebauten Tomaten ab. Wenn die Sämlinge nicht rechtzeitig auf den Boden gebracht werden, wachsen sie heraus. Auch die Gründe für das Wachstum sind:

  • frühe Aussaat;
  • unzureichende Beleuchtung;
  • ungeeignetes Temperaturregime;
  • reichlich Wasser;
  • häufiges Füttern.

Überwachsene Sämlinge haben eine geringe Immunität, daher ist eine Aushärtung der Sämlinge erforderlich, bevor sie in den Boden gepflanzt werden. Andernfalls sterben die Pflanzen wahrscheinlich ab. Zunächst müssen Sie die Sämlinge bei bewölktem, warmem Wetter und hoher Luftfeuchtigkeit 2 Stunden im Freien lassen. Während der Woche wird der Vorgang mit zunehmender Zeit mehrmals wiederholt. Nach einer Woche werden die Sämlinge einen Tag im Freien gelassen und erst danach auf den Boden gebracht.

Wann im März Tomaten für Setzlinge säen?

Die Aussaatdaten für Sämlinge variieren in Abhängigkeit von mehreren Faktoren. Es ist notwendig, auf die kultivierte Tomatensorte zu achten. In der Regel geben die Erzeuger die empfohlene Aussaatzeit auf der Saatgutverpackung an. Folgende Faktoren spielen ebenfalls eine Rolle:

  • Wetter. Mit Beginn des frühen und warmen Frühlings ist die Aussaat Anfang März erlaubt, und bei frostigem Wetter ist es besser, die Pflanzung um 1-2 Wochen zu verschieben.
  • Mondkalender. Der Kalender wurde unter Berücksichtigung agroastrologischer Nuancen entwickelt und enthält Informationen zu den Mondphasen, mit denen Sie Tomaten in der günstigsten Zeit pflanzen können.
  • Sämlingszustand. Bei unsachgemäßer Pflege oder äußerem Einfluss haben die Sämlinge möglicherweise zu Beginn des Frühlings keine Zeit, stärker zu werden. In diesem Fall wird empfohlen, die Übertragung von Pflanzen auf den Boden zu verzögern.

Günstige Tage, an denen Setzlinge im Gewächshaus gepflanzt wurden

Samen für Setzlinge zur anschließenden Übertragung auf offenen Boden werden in der ersten Märzhälfte ausgesät. Nach dem Mondkalender sind die erfolgreichsten Tage für die Aussaat von Gewächshaus-Tomaten der 3. bis 5. März, 12. bis 12. März.

Auf offenem Boden

Es wird empfohlen, im März 2021 am 20., 25., 30. und 31. März Tomatensämlinge für offenen Boden zu pflanzen. Tomatensamen für den Anbau auf offenem Boden werden später als Gewächshaussorten ausgesät, damit sie Zeit haben, stärker zu werden und ein ausreichend leistungsfähiges Wurzelsystem zu erhalten.

Für häusliche Verhältnisse

Wenn Tomaten in einer Wohnung angebaut werden, darf die Aussaat von Anfang März bis Mitte April erfolgen. Der Zeitraum verlängert sich aufgrund der Tatsache, dass Tomatenbüsche in derselben Umgebung wachsen und Früchte tragen. Für ein aktives Wachstum und eine reichliche Fruchtbildung ist es erforderlich, ein günstiges Umfeld zu schaffen. Insbesondere bei der Aussaat von Sämlingen zu Hause müssen Sie folgende Faktoren berücksichtigen:

  • Temperaturbedingungen. Die optimale Temperatur für Tomatensämlinge am Tag variiert zwischen 18 und 25 Grad. Im Dunkeln darf die Temperatur auf 12-15 Grad fallen.
  • Feuchtigkeitsanzeige. Damit die Sämlinge rechtzeitig keimen und sich entwickeln können, sollte der Feuchtigkeitsgehalt zwischen 65 und 75% liegen.
  • Beleuchtung. Unabhängig von der Vielfalt der angebauten Tomaten benötigen die Sämlinge viel natürliches Licht. Es wird empfohlen, den Behälter mit Setzlingen auf der Fensterbank zu lassen, wenn die Fenster nach Süden zeigen und nicht mit Bäumen bedeckt sind. Wenn es an natürlichem Licht mangelt, darf künstliches Licht verwendet werden.

Ungünstige Tage zum Säen und Aussteigen

Das Säen von Sämlingen und das Übertragen von Sämlingen auf offenes Gelände oder ein Gewächshaus wird am 12. und 28. März nicht empfohlen. Diese Daten fallen auf den Vollmond bzw. den Neumond. In Zeiten wechselnder Mondphasen ist es besser, keine agrotechnischen Aktionen durchzuführen, da der Mond die Wachstums- und Entwicklungsprozesse von Pflanzen beeinflusst. In den Momenten, in denen der Mond von einer Phase in eine andere übergeht, bewegen sich die Säfte in den Büschen, und das Umpflanzen kann zu einer Störung des Prozesses führen.

Was beeinflusst die Landezeit?

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Sämlingen sowie der Aussaat von Sämlingen hängt von einer Reihe von Bedingungen ab. Es ist wichtig, das Anbaugebiet, die Vielfalt der Tomaten und die klimatischen Merkmale zu berücksichtigen.

Region

Nachdem Sie geplant haben, Tomaten zu pflanzen, müssen Sie sich auf die Wetterbedingungen und die Besonderheiten des Bodens in einer bestimmten Region vorbereiten. In Anbetracht aller Merkmale wird es möglich sein, eine große Ernte anzubauen und keine Probleme mit Sorgfalt zu haben.

Moskauer Vororte

Tomatensorten, die für den Anbau in der Region Moskau geeignet sind, werden von Frühjahr bis Anfang April für Setzlinge ausgesät. Die lange Zeitspanne hängt mit der Spezifität der Sorten und der Art ihres Anbaus zusammen. Wenn die Tomaten in offenem Boden gepflanzt werden, müssen Sie den Zeitpunkt bestimmen, zu dem die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Frosts minimal ist.

Für verschiedene Gebiete der Region Moskau erfolgt der Übergang der durchschnittlichen täglichen Lufttemperatur um 10 Grad im Frühjahr zu unterschiedlichen Zeiten. Im Zentrum und im nördlichen Gebiet erfolgt dieser Übergang in den ersten zehn Tagen des Monats Mai, und in den südöstlichen Regionen erfolgt der Übergang eine Woche früher.

In den meisten Bezirken der Region Moskau herrscht ab dem zweiten Jahrzehnt ein stabiles warmes Wetter. In flachem Gelände endet der Frost nach dem 20. September. Abhängig von der durchschnittlichen Tagestemperatur des vergangenen Jahres besteht jedoch die Gefahr, dass Anfang Juni erneut Kälteeinbrüche auftreten.

Ural

Die klimatischen Bedingungen des Mittleren Urals eignen sich besser für den Anbau von Tomaten in einem Gewächshaus. Dies liegt daran, dass der Zeitraum der positiven Temperaturen weniger als 3 Monate dauert. Im Ural werden häufig moderne Hybridsorten von Tomaten für die Aussaat ausgewählt, die eine hohe Resistenzrate gegen Krankheiten und wechselnde Wetterbedingungen aufweisen.

Aufgrund des Klimas im Ural erfolgt die Aussaat 50-60 Tage vor Beginn der Warmzeit, damit sich die Pflanzen anpassen und auf das gewünschte Niveau entwickeln können. Die Aussaat von Sämlingen ist in der Regel im März gestattet. Es ist besonders wichtig, die Sämlinge rechtzeitig zu säen, wenn die Tomaten in Zukunft auf ungeschützten Boden gebracht werden. Determinante und superdeterminante Sorten werden häufiger auf offenem Boden gepflanzt, und hohe Büsche werden in Gewächshäusern gepflanzt.

Sibirien

Beim Anpflanzen von Tomaten in Sibirien ist es wichtig, eine Reihe von Nuancen zu berücksichtigen.

In sibirischen Gebieten kann eine begrenzte Anzahl von Sorten angebaut werden, die einen starken Temperaturabfall und kühle Sommer aushalten können. Wenn Sie im Frühjahr Gemüse unter Gewächshausbedingungen anbauen möchten, liegen die Aussaatdaten Mitte März, genau wie beim Pflanzen auf offenem Boden. In anderen Fällen kann jeder Tag für das Pflanzen gewählt werden. Es wird empfohlen, in Sibirien Tomaten in Gewächshäusern anzubauen, weil:

  • Tomaten gelten als thermophile Kultur, und unter Gewächshausbedingungen ist es möglich, eine günstige Temperatur für aktives Wachstum und die Bildung großer Früchte bereitzustellen.
  • Die Ernte kann das ganze Jahr über angebaut werden.

Je nach Sorte bestimmt

Verschiedene Tomatensorten sollten in einem für eine bestimmte Sorte günstigen Zeitraum gepflanzt werden. Folgende Daten für das Pflanzen von Tomaten werden unterschieden:

  • frühe Sorten werden vom 7. bis 13. März ausgesät;
  • Zwischensaison-Sorten werden Mitte März von 13 bis 25 gepflanzt;
  • spät reifende Tomaten beginnen ab den letzten Februar-Tagen zu säen;
  • hohe Tomaten des unbestimmten Typs werden zwischen Mitte Februar und frühem Frühling gepflanzt;
  • Anfang April dürfen kleine Kirschtomaten gepflanzt werden.

Die meisten Hersteller von Pflanzenmaterial kennzeichnen die Verpackungen mit Informationen über die Aussaatzeit für Sämlinge. Anhand der Informationen des landwirtschaftlichen Unternehmens müssen Sie die genauen Pflanztermine nicht berechnen.

Weitere Pflege von Tomaten

Für die meisten Tomatensorten ist eine Grundversorgung ausreichend, die Bewässerung, Bodenbearbeitung, Beschneiden, Top-Dressing und Schutz umfasst. Die Bewässerung erfolgt beim Austrocknen des Bodens unter Berücksichtigung der Niederschlagsmenge. Mit jeder Bewässerung wird die Erde gelockert, damit die Luft ungehindert zu den Wurzeln der Pflanzen gelangen kann.

Für eine ordnungsgemäße Entwicklung und intensive Fruchtbildung werden Phosphor-Kalium-, Stickstoff- und organische Düngemittel verwendet. Es wird empfohlen, während der Saison 3-4 Mal ein Top-Dressing zu machen. Die Bildung von Büschen trägt auch zum aktiven Wachstum bei. Das Verfahren besteht darin, vergilbte Blätter und deformierte Zweige zu entfernen, die weiterhin Nährstoffe aufnehmen.


Schau das Video: Tomaten anbauen Teil 2: Pikieren u0026 Umtopfen Tipps und Tricks für gesunde Jungpflanzen (Dezember 2021).