Rat

Was tun, wenn eine Ziege das Melken nicht erlaubt und was ist der Grund, wie man sie an das Melken gewöhnt?


Anfänger und Züchter sind häufig mit einer Situation konfrontiert, in der eine junge oder kürzlich eingeführte Ziege von anderen Eigentümern das Melken von Milch nicht zulässt und nicht weiß, was zu tun ist, um die Situation zu korrigieren. Die Hauptsache für den Eigentümer ist, ruhig zu bleiben und das Problem rational anzugehen. Es gibt verschiedene Methoden und Taktiken, mit denen Sie sich beruhigen und die Ziege zähmen können, damit sie ruhig Milch gibt.

Warum die Ziege nicht melkt

Es kann schwierig sein, eine Annäherung an ein hartnäckiges Tier zu finden. Rebellion wird oft durch die Natur der Ziege erklärt, aber in den meisten Fällen hat ein solches Verhalten objektive Gründe.

Die Ziege widersteht dem Melken in folgenden Fällen:

  1. Das Tier ist es nicht gewohnt zu berühren. Ungezähmtes Vieh widersteht dem Melken, insbesondere wenn dies die erste Berührung des Euters ist.
  2. Unsachgemäßes Melken. Oft tritt die Ziege beim Melken, weil es weh tut. Falsche, nachlässige Bewegungen verursachen negative Assoziationen beim Tier, und beim nächsten Ansatz widersteht das Vieh bereits vor dem Berühren.
  3. Euterkrankheiten. Das Vorhandensein einer Pathologie kann an den charakteristischen Symptomen erkannt werden. Allgemeiner und lokaler Temperaturanstieg, Ausdehnung und Verformung des Euters, Hautausschlag, Schwellung sind der Grund für die Kontaktaufnahme mit dem Tierarzt. Es kann Risse an den Brustwarzen geben, die schmerzhaft zu berühren und zu quetschen sind.
  4. Unsachgemäße Wartung und Pflege. Saubere Tiere akzeptieren keine ungereinigten Scheunen, Zugluft.
  5. Psychologische Ablehnung des Eigentümers. Oft tritt eine Situation auf, in der die Ziege vom Vorbesitzer gut gemolken wurde und die neue hartnäckig ausbricht.

Um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, sollte das Tier untersucht werden, um das Vorhandensein von Krankheiten auszuschließen. In den meisten Fällen können Sie die Situation selbst beheben.

Was tun, wenn dieses Problem auftritt?

Um Ihre Ziege für das Melken zu trainieren, müssen Sie positive Assoziationen bilden. Das Tier geduldig zähmen, ruhig sprechen, Leckereien geben, zuerst die Wolle streicheln, allmählich zum Euter gehen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Es wird empfohlen, das Euter vor dem Melken vorsichtig zu streicheln. Vaseline wird verwendet, um Beschwerden zu reduzieren. Ziegen lieben Zuneigung, tolerieren keine Unhöflichkeit.

Manchmal möchte die Ziege nach dem Lämmen keine Milch mehr geben und überlässt sie den Kindern. In diesem Fall versuchen sie, die Kinder von der Mutter zu entfernen. Vor dem Melken wird die Ziege gestreichelt und gefüttert.

Wenn das Vieh weiterhin dem Melken widersteht, tritt, auf dem Bauch liegt, ist es notwendig, die Position des Körpers gewaltsam zu fixieren. Die Ziege ist an eine kurze Leine gebunden, damit sie sich nicht hinlegen kann. Die Hinterbeine sind verwickelt oder halten ein Bein mit einer Hand, während das andere gemolken wird. Nach einiger Zeit gewöhnt sich das Tier an das Melken und muss nicht mehr gefesselt werden.

Junge Ziegen müssen vor dem ersten Lämmern im Voraus unterrichtet werden, um das Euter und die Zitzen zu berühren. Das Euter wird zuerst leicht gestreichelt, dann sanft massiert und dann die Brustwarzen durch leichtes Drücken weiter stimuliert. Es wird empfohlen, solche Verfahren 2-3 Mal am Tag gleichzeitig durchzuführen. Sie können nach dem Abdecken mit dem Streicheln und Massieren beginnen und müssen es 3-4 Wochen vor der Geburt beenden.


Schau das Video: Ziegen muss man gern haben - Bei Geißbauern in den Bergen (November 2021).