Rat

TOP 3 Rezepte für Pflaumen mit Ingwer, Zitrone und Zimt für den Winter


Von all der Fülle der Sommerernte schließen Hausfrauen Marmelade aus Äpfeln, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Aprikosen, Johannisbeeren. Pflaumen werden auch oft zur Konservierung verwendet - sie machen Saft, Marmelade, Marmelade, Marmelade. Ingwerwurzel kann Pflaumenmarmelade diversifizieren. Pflaume mit Ingwer für Wintertage hat einen würzigen Geschmack mit einer scharfen Kante, einem zarten Aroma. Sogar eine unerfahrene Hausfrau kann einen Pflaumenrohling kochen.

Merkmale der Herstellung von Pflaumenmarmelade mit Ingwer für den Winter

Eine Ingwer-Pflaumen-Zubereitung kann jeden Gast überraschen, da nicht jeder diese würzige Wurzel zum Einmachen verwendet. Das Produkt hat einen ungewöhnlichen Geschmack, der auch nach wiederholter Verkostung schwer zu erkennen ist.

Ingwer verleiht Pflaumen einen angenehm scharfen Geschmack und ein reiches, intensives Aroma. Die Wurzel wird nicht nur Marmelade, sondern auch Kompotten, Säften und Tinkturen zugesetzt - sie macht die Zubereitung frisch und ungewöhnlich.

Die Herstellung von Pflaumenmarmelade ist ein schnelles und kostengünstiges Geschäft, so dass es vielen Hausfrauen gefallen wird.

Kristallzucker, Ingwerwurzel und Pflaumen sind in jedem Geschäft, Markt oder Supermarkt erhältlich. Vorbehaltlich aller Kochregeln hat die Marmelade eine zarte Textur, mäßige Süße und ein angenehmes Aroma. Pflaume kann mit anderen Produkten kombiniert werden, verschiedene Früchte, Beeren, Gewürze werden hinzugefügt.

Auswahl und Zubereitung von Produkten

Die Frucht muss intakt sein, frei von Rissen, Flecken, Beschädigungen oder Fäulnis. Proben mit dichter Haut und saftigem Fruchtfleisch sollten bevorzugt werden.

Der Ingwer muss frisch sein, getrocknete Wurzeln sind nicht zum Kochen geeignet.

Die Pflaumen werden gewaschen, der Stiel wird entfernt, sortiert, die schlechten Früchte werden weggeworfen. Den Ingwer in Wasser abspülen, die Haut entfernen und in dünne Schichten schneiden.

Wie man Behälter vorbereitet

Der Behälter muss intakt sein, ohne Risse, Späne oder andere Beschädigungen. Das Waschen der Behälter sollte in einer Seifenlösung mit einer Bürste oder einem Waschlappen erfolgen. Besonderes Augenmerk muss auf den Hals des Glases gelegt werden, häufig getrocknete Reste der Konservierung, Gummidichtungen von den Deckeln bleiben darauf. Nach dem Waschen werden die Flaschen mehrmals gespült und getrocknet.

Kochen Rezepte

Es gibt viele Rezepte für die Herstellung von Pflaumenmarmelade. Im Folgenden werden die wichtigsten Optionen für die Zubereitung einer süßen Leckerei beschrieben.

Der klassische Weg

Ernteprodukte müssen die gleiche Reife haben. Zum Kochen benötigen Sie:

  • 400 g Pflaumen;
  • 2 Tassen Zucker;
  • 350 ml Wasser;
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer.

Wie macht man:

  • Die Früchte werden gewaschen, entkernt, in einen Topf gegeben und mit Wasser übergossen. Die Früchte sollten gekocht werden, bis sie zart sind.
  • Die Fruchtmasse wird mit Ingwer, Zucker gemischt und eine halbe Stunde gekocht. Es ist wichtig, den Schaum systematisch von der Marmelade zu entfernen.
  • Nehmen Sie die Marmelade vom Herd, warten Sie, bis sie abgekühlt ist, und mahlen Sie sie mit einem Mixer, bis sie glatt ist.
  • Dann wird die Marmelade wieder eine halbe Stunde lang gekocht.

Nach dem Eindicken wird die Masse in einen sterilisierten Behälter gegossen, verkorkt und in eine warme Decke gewickelt. Nach 2-3 Tagen wird die Drehung an einen dauerhaften Lagerort gebracht.

Zitronenoption

Mit Hilfe von Ingwer und Zitrone können Sie Pflaumenmarmelade Originalität verleihen. Eine solche Wendung hat einen süß-sauren, würzigen, scharfen Geschmack und ein angenehmes Aroma.

Erforderliche Produkte:

  • 1 kg Pflaumen;
  • 100 g Ingwerwurzel;
  • 200 g Zitrone;
  • 1,5 kg Kristallzucker.

Kochtechnik:

  • Die Pflaume wird gewaschen, die Zitrone wird blanchiert, in Scheiben geschnitten und mit Kristallzucker bestreut. Die Ingwerwurzel wird gewaschen, geschält, in dünne Teller geschnitten und mit Zucker bestreut.
  • Der Inhalt der Pfanne wird 2-3 Stunden lang ziehen gelassen, um den Saft zu extrahieren. Danach werden sie separat gekocht.
  • Zuerst Ingwer 10-15 Minuten kochen, mit Zitrone mischen, weitere 10 Minuten kochen lassen. Als nächstes dreht sich der Abfluss, sie werden mit der sauer-würzigen Masse kombiniert, die 15 Minuten lang gekocht wird.
  • Nachdem die Masse abgekühlt ist, wird sie zum Kochen wieder auf den Herd gestellt.

Nach 20 bis 30 Minuten nach dem Kochen wird die heiße Flüssigkeit in sterilisierte Flaschen gegossen, die mit Deckeln aufgerollt sind.

Zimt

Zimt verleiht der Pflaumenmarmelade ein unvergessliches Aroma und einen ungewöhnlichen Geschmack. Nachdem das Werkstück in flüssiger Form aufbewahrt wurde, kann es weiter als Sauce für Fleischgerichte verwendet werden.

Was du brauchst:

  • 2 kg Pflaumen;
  • 1,4 kg Zucker;
  • 0,5 TL Zimt;
  • 1 Esslöffel. l. Weinessig.

Kochmethode:

  • Die Früchte werden gewaschen, geschält und geschält, mit einem Mixer oder Fleischwolf gehackt.
  • Die resultierende Masse wird mit Kristallzucker bedeckt und 2-3 Stunden ziehen gelassen. Die Masse wird mit Weinessig gemischt und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten gekocht.
  • Das Werkstück wird abkühlen gelassen und anschließend erneut gekocht. Nach dem Abkühlen der Marmelade wird sie erneut 25 bis 30 Minuten gekocht.

Kochende Marmelade wird in Gläser gegossen, die fest mit Nylondeckeln verkorkt sind.

Wie lagert man das fertige Produkt richtig und wie lange?

Das eingemachte Werkstück wird an einem dunklen, kühlen Ort wie einer Speisekammer, einem Keller oder einem Keller aufbewahrt. Die Drehung kann nicht länger als 1 Jahr gelagert werden. Pflaumen ohne Sterilisation werden mit einem Polyethylendeckel verschlossen und nicht länger als 1 Monat im Kühlschrank aufbewahrt.


Schau das Video: Das Premium Starter Set von Young Living erklärt von Antje Lüdemann (November 2021).