Rat

Düngemittelanwendung Niederschlag und seine Vorteile für Pflanzen


Erfahrene Gärtner, Landwirte, Gärtner und Agronomen wissen, dass Sie regelmäßig düngen müssen, um eine gute Ernte zu erzielen. Neben organischen Substanzen ist der Boden mit Mineralverbindungen angereichert, die verschiedene chemische Elemente enthalten. Darüber hinaus müssen sowohl der Boden selbst als auch die auf dem Gelände wachsende Kultur gefüttert werden. Phosphor ist ein Element, das für die Fruchtbarkeit von Gemüsepflanzen verantwortlich ist.

Der Markt bietet Käufern ein endloses Angebot an Phosphatdüngern. Es ist nicht nur Phosphatgestein, sondern auch Superphosphate und Schlacke. Unter allen Arten wird Niederschlag unterschieden. Es gilt als der allererste Dünger auf Phosphorbasis.

Allgemeine Informationen

Niederschlag oder Calciumhydrogenphosphat ist eine konzentrierte Phosphorergänzung. Es wird für verschiedene Böden für alle Arten von Kulturpflanzen verwendet. Der Niederschlagsdünger sieht aus wie ein weißes Pulver, auf den ersten Blick schwerelos. Es wird als Mineralstoffzusatz zur Fütterung von Nutztieren verwendet.

Wie benutzt man?

Die Substanz wird beim Einarbeiten in einen Pflug als Hauptverband verwendet. Der Niederschlag ist nicht für Loch- oder Reihenanwendungen auf kleinen Grundstücken geeignet. Zu diesem Zweck ist es einfacher, Superphosphat zu verwenden, das sich leicht in Wasser löst. Zu Beginn der Vegetationsperiode kann die Pflanze schwerlösliche Phosphate nicht aufnehmen, so dass der Niederschlag nicht geeignet ist.

Phosphatdünger in Pulverform ist ein unersetzlicher Zusatz zu allen landwirtschaftlichen Kulturen. Die Substanz wird der Hauptverbandmischung zugesetzt. Die Verbindung wird unter dem Einfluss organischer Säuren verdünnt. Nach gründlichem Mischen kann die Zusammensetzung verwendet werden, um den Bereich zu besprühen.

Das Ergebnis der Verwendung

Die Verwendung von Niederschlag hat folgende Vorteile:

  • der Ertrag landwirtschaftlicher Nutzpflanzen steigt;
  • die Haltbarkeit von Wurzelfrüchten verbessert sich;
  • die Qualität der Früchte nimmt zu;
  • Die schützenden Eigenschaften des Immunsystems der Pflanze werden gestärkt.

Entsprechend den Produktionsabmessungen ist der Niederschlag der Produktion von Superphosphat unterlegen.

Die Substanz ist bei der Arbeit leicht zu verwenden, es lohnt sich jedoch, einige Nuancen einzuhalten. Die Verbindung löst sich nicht in Wasser, so dass die Flüssigkeit bei der Arbeit mit Dünger sofort ausgeschlossen wird. Es wird empfohlen, Top Dressing zusammen mit anderen Mineralien zu verwenden. Dadurch manifestiert es seine Eigenschaften noch besser.

Vorteile für Pflanzen

Niederschlag ist ein Dünger, den Pflanzen auf Böden anbauen, die für Oxidation anfällig sind. In einer sauren Umgebung zersetzt es sich im Gegensatz zu einer wässrigen schnell. Oxidierte Böden nehmen es daher schneller auf, was sich auf das Ergebnis der Anwendung auswirkt. Die Art der Fütterung ist am besten für Pflanzen mit einem schlecht entwickelten Wurzelsystem geeignet. Mit seiner Hilfe lassen sich schwerlösliche Salze leicht in festen Böden aufnehmen.

Eine wichtige Besonderheit des Stoffes ist seine Unbedenklichkeit für Erde und Pflanzen. Leider haben andere phosphorhaltige Düngemittel diese Eigenschaft nicht. Es hat im Gegensatz zu Superphosphat einen geringen Anteil an chemischen Bestandteilen und wird daher von Agronomen noch stärker nachgefragt.


Schau das Video: Wunderwelt Wasser. Vom Regentropfen bis zum Wasserhahn. (Dezember 2021).