Rat

Symptome und Methoden zur Behandlung von Salmonellose bei Hühnern, Krankheitsvorbeugung


Die Entwicklung von Salmonellose bei Hühnern wird häufig beobachtet und hat negative Folgen für die Gesundheit von Vögeln. Diese bakterielle Krankheit schädigt den Verdauungstrakt von Vögeln. Bei einem subakuten oder chronischen Krankheitsverlauf besteht das Risiko von Arthritis und Lungenentzündung. Wenn Symptome der Krankheit auftreten, müssen rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden. Andernfalls besteht die Gefahr einer raschen Ausbreitung der Infektion.

Besteht eine Gefahr für den Menschen?

Vögel mit Salmonellose sind für den Menschen gefährlich. Beim Verzehr infizierter Lebensmittel - Eier oder Fleisch - besteht die Gefahr einer schweren toxischen Infektion.

Salmonellen leben im Darm von Vögeln. Es kann jedoch zum Zeitpunkt der Schlachtung auf Eier oder Schlachtkörper fallen. Bei Verstößen gegen die Vorschriften zur Lagerung von Produkten oder unzureichender Verarbeitung besteht die Gefahr einer komplexen Massenvergiftung.

Ursachen für den Ausbruch der Krankheit

Die Infektion von Hühnern erfolgt normalerweise durch Futter oder Wasser. Das Eindringen des Erregers in den Körper führt nicht immer zur Entwicklung der Krankheit. Es hängt alles von der Art der Salmonellen, den Besonderheiten der Vogelhaltung, der Alterskategorie und der Krankheitsresistenz ab.

Das Risiko, an Salmonellose zu erkranken, steigt mit Überhitzung oder Unterkühlung von Hühnern, Verstößen gegen Hygienestandards, hoher Tierkonzentration und stehender Flüssigkeit. In Inkubatoren wird beim Schlüpfen häufig eine Masseninfektion junger Vögel beobachtet.

In großen Betrieben kommt Salmonellen mit Futter herein. Dies geschieht auch bei der Zucht von Eiern. In diesem Fall kommt es zu einem Ausbruch der Salmonellose, der ein ganzes Jahr dauern kann. Danach trägt der technologische Ersatz von Vieh zur Verbesserung der Wirtschaft bei.

Erreger

Eine Salmonelleninfektion führt zur Entwicklung einer Pathologie. Dieser Erreger hat verschiedene Arten:

  • Typhimurium;
  • Enteritis;
  • Gallinarum-Pulorum.

Salmonellen gelten als ziemlich hartnäckige Bakterien. In Geflügelkot sind sie bis zu 4 Monate vorhanden, in Leitungswasser - 2, in Stauseen - 7. Salmonellen können ein ganzes Jahr im Boden verbleiben.

Die Krankheit ist gefährlich für Menschen und alle Tiere.

Stadien und Symptome der Salmonellose bei Hühnern

Salmonellose ist vom ersten Tag der Infektion an gefährlich. Im Falle einer Infektion durch Nahrung oder Wasser dauert die Latenzzeit eine Woche. Wenn der Vogel durch die Luft infiziert wurde, treten nach einem Tag Symptome der Krankheit auf.

Jungtiere

Zu den Symptomen bei Küken gehören:

  • allgemeine Schwäche;
  • Verlust von Federn;
  • Verschlechterung des Appetits;
  • Atemstörung;
  • schwaches Wachstum.

Bei erwachsenen Hühnern

Bei Erwachsenen sind die wichtigsten Manifestationen der Krankheit die folgenden:

  • Schwellung;
  • seltenes Gefieder;
  • Sichtverlust;
  • Durst;
  • Lahmheit;
  • stumpfe Jakobsmuschel;
  • Durchfall;
  • ein starker Rückgang der Produktivität.

Diagnosemethoden

Um die Mittel zur Behandlung der Krankheit auszuwählen, lohnt es sich, eine Diagnose durchzuführen. Hierzu wird empfohlen, sich an Ihren Tierarzt zu wenden. Der Arzt sollte die Hühner untersuchen und Blutuntersuchungen durchführen. Außerdem sollten einige Organe des Vogels zur Laborforschung geschickt werden.

Im Rahmen der Diagnostik wird die Antibiotikaresistenz von Bakterien beurteilt. Auf diese Weise können Sie das wirksamste Medikament auswählen.

Methoden zur Behandlung von Krankheiten

Wenn Anzeichen einer Krankheit festgestellt werden, müssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen:

  1. Es wird empfohlen, einen kranken Vogel sofort von anderen Personen zu isolieren. Die Quarantäne muss mindestens 10 Tage dauern. In dieser Zeit lohnt es sich, den Vogel zu beobachten.
  2. Vorbeugende Behandlung des Hühnerstalles durchführen. Eine isolierte Person sollte erst nach wiederholten Analysen in die Herde zurückgebracht werden.
  3. Verwenden Sie Antibiotika, um die Krankheit zu behandeln. Sie werden injiziert oder zu Futter oder Wasser gegeben.
  4. Ein Hühnerstall, in dem Salmonellen identifiziert wurden, sollte unter Kontrolle gehalten werden. Dies hilft zu vermeiden, dass die Infektion auf andere Haustiere übertragen wird.
  5. Nester und Eier sollten mit speziellen Mitteln behandelt werden - Metacid oder Virkon.
  6. Desinfizieren Sie den Hühnerstall. Geben Sie geschlüpften Hühnern sofort Probiotika.

Drogen Therapie

Es ist ratsam, die Pathologie nur in einem frühen Stadium zu behandeln. Bei ausgeprägten Manifestationen von Salmonellose werden Hühner zerstört. Bedingt gesunde Vögel werden prophylaktisch behandelt. Zu diesem Zweck werden Antibiotika in Lebensmittel und Getränke eingemischt.

Für die Pathologie werden die folgenden Mittel verwendet:

  • Levomycetin;
  • Baytril;
  • Tetracyclin

Um die Verdauungsorgane von Vögeln während der antibakteriellen Behandlung zu unterstützen, lohnt es sich, ihnen Probiotika zu geben.

Es ist wichtig, die von Ihrem Tierarzt verschriebene Dosierung einzuhalten.

Traditionelle Methoden

Es ist unmöglich, die Krankheit mit Volksheilmitteln zu beseitigen. Als vorbeugendes oder zusätzliches Mittel können Sie eine Abkochung von Kamille oder Ringelblume verwenden. Wegerich und Rainfarn sind auch toll. Solche Mittel werden während und nach Beendigung der Therapie dem Wasser zugesetzt.

Mögliche Konsequenzen

Bei erwachsenen Vögeln ist die Pathologie chronisch. Dies bedeutet, dass sie die Bakterien ihr ganzes Leben lang tragen. Daher sollten Vögel, bei denen der Erreger gefunden wurde, sofort aus der Herde entfernt werden. Hühner können auch Bakterien tragen. In diesem Fall entwickelt sich die Krankheit nicht, aber der Erreger wird mit Kot oder Eiern ausgeschieden.

Staatliche Kontrolle

Da Salmonellose für Menschen gefährlich ist, sollte der Staat die landwirtschaftlichen Betriebe und die Zusammensetzung der Produkte, die an Einzelhandelsgeschäfte gehen, aktiv kontrollieren. Um die Ausbreitung einer Infektion zu vermeiden, sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Beurteilen Sie den Zustand des Viehs und die Bedingungen seiner Erhaltung. Gleichzeitig lohnt es sich, die Großproduktion und kleine Betriebe zu kontrollieren. Überprüfungen auf das Vorhandensein von bakteriellen Mikroorganismen sind obligatorisch.
  2. Überprüfen Sie das Futter auf Hühner. In diesem Fall lohnt es sich, verschiedene Futterarten zu kontrollieren.
  3. Analysieren Sie den Zustand von Inkubatoren. Sie werden auf das Vorhandensein von Salmonellen in den Eiern überprüft und die Hygieneempfehlungen werden befolgt.
  4. Analysieren Sie Produkte im Labor. Vor dem Betreten von Einzelhandelsgeschäften muss Fleisch einer obligatorischen Kontrolle unterzogen werden.
  5. Mitarbeiter überwachen. Das landwirtschaftliche Personal muss jährlich überprüft werden.
  6. Führen Sie die Kontrolle durch, bevor Sie ein Zertifikat ausstellen. In einer solchen Situation muss das Unternehmen alle Bedingungen erfüllen, die bakterielle Tests implizieren.

Wenn Salmonellen entdeckt werden, ist es den Landwirten untersagt, Fleisch, Eier und sogar Hühnerfedern zu verkaufen. Infizierte Vögel müssen geschlachtet werden. In diesem Fall werden die betroffenen Organe entsorgt.

Präventionsmaßnahmen

Um die Gefahr einer Salmonelloseentwicklung zu minimieren, sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Untersuche die Vögel sorgfältig.
  • Wenn Anzeichen einer Krankheit festgestellt werden, isolieren Sie die betroffenen Hühner.
  • Behandeln Sie den Hühnerstall mit Desinfektionsmitteln.
  • Hühner impfen;
  • Geben Sie Vögeln Futter mit nützlichen Zusatzstoffen, die zur Stärkung des Immunsystems beitragen.

Die Entwicklung von Salmonellose bei Hühnern ist eine Gefahr für Vögel und Menschen. Um mit der Krankheit fertig zu werden und ihre Ausbreitung zu vermeiden, lohnt es sich, rechtzeitig angemessene Maßnahmen zu ergreifen. Dazu werden infizierte Vögel isoliert, Antibiotika eingesetzt und der Hühnerstall behandelt..


Schau das Video: Jungtierkrankheit - Gesundheitsvideo der Taubenklinik (Dezember 2021).