Rat

Was ist der Grund und was zu tun ist, wenn Truthähne auf ihren Füßen sitzen, Behandlung und Vorbeugung


Viele Bauern ziehen Puten auf. Diese Vögel können viel an Gewicht zunehmen, was ihre Aufzucht zu einem sehr profitablen Prozess macht. Gleichzeitig interessieren sich Geflügelzüchter manchmal dafür, warum die Puten auf ihren Füßen sitzen und was in diesem Fall zu tun ist. Zunächst ist es wichtig, den provozierenden Faktor zu ermitteln. Die Ursache der Probleme kann ein Verstoß gegen die Haftbedingungen oder die Entwicklung gefährlicher Pathologien sein.

Warum Truthähne auf die Füße fallen und Behandlungen

Das Fallen von Truthähnen auf die Füße wird als sehr häufig angesehen, was auf den Einfluss verschiedener Faktoren zurückzuführen sein kann.

Unangemessene Pflegebedingungen

Sicherheitsverletzungen sind die häufigste Ursache für Probleme. Truthähne können in solchen Fällen auf die Füße fallen:

  • beengtes Geflügelstall und mangelndes Gehen;
  • traumatische Verletzung der Haut der Beine;
  • Mangel an Sonnenlicht;
  • Störungen in der Ernährung, Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • hohe Luftfeuchtigkeit und niedrige Haustemperatur.

Wenn die Haftbedingungen verletzt werden, wird eine Schwächung des Immunsystems beobachtet, die das Auftreten von Krankheiten und Anomalien in der Knochenentwicklung hervorruft. Bei der Aufzucht von Truthähnen ist es wichtig, Fehler zu vermeiden. Wenn bei Vögeln die motorische Aktivität oder Lahmheit abnimmt, sollten sofort Maßnahmen ergriffen werden. Andernfalls kann der Prozess irreversibel werden.

Arthritis

Dies ist eine sehr gefährliche Pathologie, die sich negativ auf die Gesundheit der Vögel und ihre Entwicklung auswirkt. Es wird angenommen, dass Arthritis durch eine große Menge an Protein im Futter verursacht wird. Bei dieser Pathologie werden die Gelenke bei Vögeln umgedreht und die Beine deformiert. Dies führt zu einer schweren Beeinträchtigung der motorischen Aktivität.

Zur Behandlung der Pathologie wird die Verwendung von Antibiotika und antiviralen Medikamenten empfohlen. In diesem Fall wird "Polymyxin" oder "Ampicillin" verschrieben. Die Therapie dauert 5 Tage. In diesem Fall wird empfohlen, Medikamente zusammen mit einer Mahlzeit zu verabreichen oder intramuskulär zu verabreichen. Eine gründliche Reinigung der Räumlichkeiten und der Austausch des Mülls sind ebenfalls wichtig.

Newcastle-Krankheit

Auf die Füße zu fallen wird oft durch die Newcastle-Krankheit verursacht. Diese Krankheit wird auch als Pseudopest bezeichnet. Es wird durch Viren ausgelöst, die das Nervensystem und die Verdauungsorgane schädigen.

Die Krankheit breitet sich durch kontaminiertes Futter, Werkzeuge und Einstreu aus. Kranke Vögel oder Nagetiere sind ebenfalls Infektionsquellen. In 60-90% ist die Pathologie tödlich. Mit der Entwicklung der Krankheit kommt es zu einem Temperaturanstieg, Appetitlosigkeit, Schwäche und verminderter körperlicher Aktivität. Vögel haben auch reichlich Ausfluss aus Schnabel, Augen, Nase. Truthähne niesen oft, sie haben Durchfall, Lähmungen der Beine, Erschöpfung. Die Impfung hilft, Krankheiten zu vermeiden.

Typhus

Typhus gilt als gefährliche Viruserkrankung, von der Truthähne oder erwachsene Vögel betroffen sind. Die Infektion breitet sich durch Nahrung, Wasser und Werkzeuge aus. Es besteht auch die Gefahr einer Infektion durch kranke Vögel. Die Todeswahrscheinlichkeit erreicht 70%.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Wenn eine Pathologie auftritt, besteht das Risiko von weißem Durchfall, Depressionen und Problemen bei der Koordinierung der Bewegungen. Vögel fühlen sich nicht hungrig und senken ihre Flügel.

Infizierte Personen werden zum Schlachten geschickt. Gesunde Vögel, die mit kranken Vögeln in Kontakt gekommen sind, sollten mit antibakteriellen Arzneimitteln aus der Kategorie Tetracycline behandelt werden. Es wird empfohlen, sie mit Sulfonamiden zu kombinieren. Verwenden Sie normalerweise "Furaltodone" oder "Furazolidone". Zur Vorbeugung von Vögeln ist eine Impfung erforderlich.

Rheuma

Rheuma wird durch Ernährungs- oder Unterhaltungsstörungen verursacht. Der häufigste provozierende Faktor ist ein feuchter Abfall oder ein kalter Boden. Zugluft im Haus kann auch zu Gelenkentzündungen führen.

Eine schnelle Entwicklung ist charakteristisch für die Pathologie. Gleichzeitig beginnen die Vögel zu hinken, sind depressiv und weigern sich zu trainieren. Sie können Pathologie mit warmen Fußbädern behandeln. Sie werden aus einer Abkochung von Brennnessel hergestellt. Oral lohnt es sich, eine wässrige Mumienlösung zu injizieren. Ebenso wichtig ist die Normalisierung der Haftbedingungen.

Atemwegsmykoplasmose

Gefährliche Mikroorganismen führen zur Entwicklung einer Pathologie. Die Krankheit entwickelt sich normalerweise, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Die Übertragung der respiratorischen Mykoplasmose erfolgt durch Tröpfchen in der Luft. Junge Vögel sind dafür anfälliger.

Mit der Entwicklung der Pathologie werden die Augen rot und es tritt ein Nasenausfluss auf. Danach beginnen die Truthähne zu husten, verlieren den Appetit und sehen unordentlich aus. Ihre Beine sind verdreht. Anschließend lehnen sie vollständig ab. Um die Krankheit zu vermeiden, wird empfohlen, rechtzeitig zu impfen. Die Verwendung von Vitaminen für Vögel ist nicht unwichtig.

Synovitis

Wenn ein Truthahn auf die Füße fällt, kann eine Synovitis vermutet werden. Gleichzeitig machen die Vögel laute Geräusche. Zusätzliche Symptome der Krankheit sind Lahmheit, Schwäche, Gelenkschwellung, Durchfall. Zur Behandlung der Pathologie werden antibakterielle Medikamente eingesetzt. Tierärzte empfehlen die Verwendung von Tilan 200. Das Mittel wird intramuskulär in den Brustbereich injiziert.

Infektiöse Schleimbeutelentzündung

Bei Schleimbeutelentzündung wird eine Entzündung des Darms, der Gelenke und der Schleimbeutel beobachtet. Gleichzeitig leiden Vögel an Durchfall, Blutungen im Muskelgewebe und einer beeinträchtigten Nierenfunktion. Die Vögel fallen oft auf die Pfoten.

Die Pathologie kann nicht behandelt werden. Daher wird empfohlen, die Vögel sofort zu vernichten und die Bearbeitung der Räumlichkeiten durchzuführen.

Postnatale Pullorose

Im akuten oder chronischen Verlauf der Pathologie wird eine Entzündung der Gelenke beobachtet. Gleichzeitig sitzen die Vögel auf ihren Füßen. Die Krankheit ist nicht behandelbar. Daher wird empfohlen, infizierte Vögel sofort zu vernichten.

Um die Gesundheit des verbleibenden Viehs zu erhalten, lohnt es sich, die Räumlichkeiten allgemein mit Desinfektionsmitteln zu reinigen.

Marek-Krankheit

Eine Herpesinfektion wird als Ursache für diese Pathologie angesehen. Es beeinflusst das Nerven- und Lymphsystem und breitet sich von infizierten Personen aus. Mit der Entwicklung der Krankheit werden Erschöpfung, Atemstillstand, Lähmung der Beine, Parese beobachtet. Die Krankheit kann nicht geheilt werden. Zur Vorbeugung wird geimpft.

Vorsichtsmaßnahmen

Um zu vermeiden, dass Truthähne fallen, sollten Sie die folgenden Regeln befolgen:

  • rechtzeitige Impfung;
  • füttere die Vögel richtig;
  • Hygiene- und Hygienestandards einhalten;
  • Kontrolle der Parameter Luftfeuchtigkeit und Temperatur;
  • Geben Sie den Vögeln Vitamine.

Der Sturz von Truthähnen auf die Pfoten kann mit einem Verstoß gegen die Haftbedingungen oder der Entwicklung gefährlicher Pathologien verbunden sein. Viele von ihnen sprechen nicht auf die Behandlung an. Daher sollte der Prävention besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.


Schau das Video: Haltungs-Check: Was die Position der Füße verrät (Dezember 2021).