Rat

Wie man Blutmehl zur Befruchtung verwendet und es richtig macht


Als Dünger wurde Blutmehl von mehr als einer Generation von Gärtnern verwendet. In Bezug auf den Gehalt an nützlichen Spurenelementen ist diese organische Mischung vielen Arten von Düngemitteln überlegen. Bevor wir jedoch das tierverarbeitende Produkt verwenden, untersuchen wir dessen Auswirkungen auf Garten- und Gartenbaukulturen.

Beschreibung

Blutmehl ist ein organisches Material, das bei der Verarbeitung von Schlachthofprodukten anfällt. Es wird nicht nur als Dünger, sondern auch als Tiernahrung verwendet. Es wird sehr oft mit Knochenmehl verwechselt, aber es ist ein völlig anderes Produkt. Blutmehl enthält Stickstoff und Knochenmehl enthält Phosphor.

Der Wert von Blutmehl besteht darin, dass es den Säuregehalt des Bodens senkt und somit seine Struktur verbessert. Der Dünger wird nicht nur für Gemüse und Obst verwendet, sondern auch für Blumen. Sie können das Material in spezialisierten Zentren für Gartenarbeit kaufen.

Düngemittelherstellungsmethode

Organisches Material wird aus dem Blut von Tieren wie Hühnern, Schweinen und Rindern gewonnen. Das Verfahren zur Gewinnung hochwertiger Düngemittel ist recht mühsam und erfordert spezielle Ausrüstung. Es erfolgt in mehreren Phasen:

  • Tierblut wird in einen speziellen Behälter gegossen, in dem gründlich gemischt wird.
  • Mit einer Pumpe wird die Flüssigkeit in einen speziellen Schwingungsextraktor gepumpt.
  • Unter dem Einfluss von Frischdampf wird die Feuchtigkeit vollständig entfernt.
  • Das Blut durchläuft den Trocknungsprozess und wird in den erforderlichen Zustand gebracht.

Diese Produktionsmethode ermöglicht es Ihnen, die ausgewogenste Düngemittelzusammensetzung zu erhalten. Organische Stoffe erhöhen die Bodenfruchtbarkeit und damit die Produktivität erheblich.

Eigenschaften

Die Besonderheit von Blutmehl ist, dass es den Boden mit Stickstoff sättigt. Das Ergebnis ist ein erfolgreiches Pflanzenwachstum und eine gute Ernte. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Produkt keine Mängel aufweist. Erhöhte Dosen der Substanz können schwere Verbrennungen bei Pflanzen verursachen.

Nützliche Eigenschaften und Zusammensetzung

Blutmehl nährt Pflanzen über 6 Wochen. Es verhindert das Auftreten von gelben Flecken auf den Blättern und weist Schädlinge ab. Die Menge an Stickstoff, die es enthält, bringt die Pflanzen schnell zu einem gesunden Aussehen und hellgrünen Blättern zurück. Darüber hinaus ist es ein ziemlich wirtschaftlicher Dünger. Daraus wird in der Regel ein flüssiger Top-Dressing hergestellt. Für 10 Liter Wasser wird nur 1 Esslöffel Mehl benötigt.

Blutmehl enthält folgende Bestandteile:

  • verarbeitetes und getrocknetes Tierblut;
  • Stickstoff;
  • Eisen;
  • Proteine;
  • Aminosäuren.

Vorteile und Nachteile

Die Hauptvorteile der Düngung bestehen darin, den Ertrag von Gartenbau- und Gartenbaukulturen zu steigern. Organische Düngemittel erhöhen die Bodenfruchtbarkeit erheblich, sind jedoch absolut ungiftig und schaden daher nicht der Gesundheit. Gleichzeitig hat Blutmehl einen spezifischen Geruch, der Nagetiere und andere Schädlinge abschreckt.

Aufgrund der Absorption von Stickstoff sieht das Grün der Pflanzen gesund aus, hat eine hellgrüne Farbe ohne die Einbeziehung von Gelb oder anderen Flecken.

Es gibt jedoch auch Nachteile bei organischem Material. Diese schließen ein:

  • Das Zerplatzen mit einer Dosierung führt zu Verbrennungen von Pflanzen, daher müssen die Proportionen genau eingehalten werden.
  • Eine signifikante Verringerung des Säuregehalts im Boden kann nur für stark sauren Boden verwendet werden.
  • zusammen mit dem Säuregehalt nimmt die Konzentration von Kalium und Phosphor im Boden ab;
  • begrenzte Haltbarkeit nach dem Öffnen der Verpackung (nicht mehr als sechs Monate).

Fütterungsmethoden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Boden mit Blutmehl zu düngen:

  1. Düngerlösung.
  2. Zusammen mit Samen trocknen.
  3. Während der gesamten Wachstumsphase wird Trockendünger auf den Boden ausgebracht.

Anwendungsmerkmale für Pflanzen

Bevor Sie um Hilfe bei Düngemitteln bitten, ist es wichtig, sich mit den Merkmalen seiner Verwendung für verschiedene Pflanzentypen vertraut zu machen. Vor dem Füttern muss der Säuregehalt der Beete bestimmt werden. Bei niedrigem Säuregehalt kann das Verfahren schädlich sein.

Tomaten düngen

Beim Pflanzen von Tomaten wird Blutmehl direkt in das Loch gegeben (nicht mehr als 100 g). Durch seine Verwendung ist keine zusätzliche Zufuhr mit stickstoffhaltigen Substraten erforderlich.

Top Dressing von Kartoffeln

Der Boden für Kartoffeln wird im Spätherbst oder Frühjahr angebaut. Für 1 Quadratmeter werden 300 g Mehl entnommen.

Auberginen füttern

Geben Sie nicht mehr als 100 g trockenes Material direkt in die Samenvertiefung.

Erdbeeren füttern

Einführung in das Pflanzloch (2 EL L. Lösung) und parallele jährliche Fütterung.

Rosen düngen

In jedes Loch unter der Pflanze werden 50 g trockenes Mehl gegeben.

Sämlinge düngen

Bewässerung mit einer Lösung im Verhältnis 1: 100. Die Pflanzen werden 10-15 Tage vor dem Pflanzen auf offenem Boden verarbeitet.

Bestimmung des Säuregehalts im Gartenbau

Sogar alte Vorfahren wussten, wie man den Boden mit hohem Säuregehalt identifiziert. Unkräuter wie Schachtelhalm, Holzläuse, kriechende Butterblume und Wegerich lieben saure Böden, daher können sie eine klare Richtlinie für die Bestimmung von saurem Boden sein.

Eine weitere bewährte Methode zum Testen des Säuregehalts ist die Verwendung von Backpulver. Es wird dem zuvor mit Wasser vermischten Boden zugesetzt. Wenn Blasen und Zischen vorhanden sind, deutet dies auf einen erhöhten Säuregehalt des Bodens hin.

Blutmahlzeit mit eigenen Händen zubereiten

Der Prozess der Herstellung von Blutmehl erfordert, obwohl er einfach erscheint, eine spezielle Ausrüstung und die Einhaltung technologischer Standards. Daher ist es unmöglich, Dünger zu Hause richtig vorzubereiten.

Kombination von Mehl und anderen Düngemitteln

Da Mehldünger eine hohe Konzentration an Nährstoffen enthalten, benötigen sie in den meisten Fällen keine Nahrungsergänzungsmittel wie Gülle oder Mineralien. Wenn der Boden jedoch einen hohen Säuregehalt aufweist, können Sie Mehl mit verschiedenen Oxidationsmitteln kombinieren, z. B. Eiersäurepulver.

Wenn Sie Knochenmehl mit einer niedrigen Stickstoffkonzentration verwenden, ist es am besten, es mit reifem Kompost zu kombinieren.


Schau das Video: Plötzlich Schwanger? Frau 48 erfährt in der Klinik von Schwangerschaft. Klinik am Südring. (Oktober 2021).