Rat

Himbeeren im Sommer nach den Ratschlägen erfahrener Gärtner pflanzen, anbauen und pflegen


Himbeeren sind eine beliebte Beere, die seit langem bekannt ist. Viele Menschen lieben es nicht nur wegen seines hervorragenden Geschmacks, sondern auch wegen seiner heilenden Eigenschaften. Bevor Sie mit dem Pflanzen von Himbeersträuchern beginnen, müssen Sie sich mit den Hauptmerkmalen des Pflanzens von Himbeeren im Sommer vertraut machen.

Bedingungen für gutes Wachstum und Fruchtbildung von Himbeeren

Damit die Pflanze auf offener Fläche gut wachsen und Früchte tragen kann, müssen geeignete Bedingungen geschaffen werden.

Auswahl des besten Platzes zum Pflanzen von Büschen

Es wird empfohlen, im Voraus den am besten geeigneten Standort auszuwählen, an dem Sie Himbeersträucher pflanzen können. Experten empfehlen, Orte zu wählen, die den ganzen Tag über von der Sonne beleuchtet werden. Halbschatten ist nicht für den Anbau von Beeren geeignet, da in schattigen Bereichen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Für den Anbau von Himbeeren wählen sie außerdem einen Bereich aus, der vor vermehrten Windböen geschützt ist, die die Zweige der Pflanze brechen können.

Erforderliche Bodenzusammensetzung: So bereiten Sie den Boden mit Ihren eigenen Händen für Sämlinge vor

Die Fruchtbildung hängt direkt von den Eigenschaften des Bodens ab, auf dem die Beere wächst. Daher ist es notwendig, den Boden im Voraus für das Pflanzen von Himbeeren vorzubereiten.

Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um den Standort für die Bepflanzung vorzubereiten. Vor dem Einsetzen des Herbstfrosts wird der Boden sorgfältig ausgegraben und von Unkrautresten befreit. Dann wird es mit mineralischen und organischen Düngemitteln gedüngt. Erfahrene Gärtner empfehlen, dem Boden mehr Kali- und Phosphordünger hinzuzufügen.

Abmessungen und Tiefe der Pflanzgrube

Damit eine gepflanzte Pflanze normal wächst und viel Ernte bringt, müssen Sie sich mit der richtigen Herstellung eines Pflanzlochs vertraut machen. Die Tiefe sollte ausreichen, um das Wurzelsystem aufzunehmen. Wenn Sie große Himbeersämlinge pflanzen, sollte die Tiefe der Grube nicht weniger als 30 Zentimeter betragen. Wenn die Sämlinge klein sind, graben Sie ein flaches Loch mit einer Tiefe von 15 bis 20 Zentimetern.

Günstige Nachbarschaft

Himbeeren können in der Nähe von Pflanzen angebaut werden, die ihnen keinen Schaden zufügen können:

  • Apfelbaum. Es gilt als der am besten geeignete Nachbar für Himbeersträucher. Diese Pflanzen koexistieren leise nebeneinander und schützen sich gegenseitig vor Graufäule und Schorf.
  • Dill. Wenn Sie Dill in der Nähe der Beeren pflanzen, erhöht sich der Ertrag an Himbeersämlingen um das 2-3-fache.
  • Birne. Dieser Obstbaum schützt die Sämlinge vor Insektenbefall und Pilzkrankheiten.

Optimale Zeit zum Einpflanzen in den Boden

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, müssen Sie den optimalen Zeitpunkt für das Pflanzen von Beeren festlegen.

Frühling

Für Gärtner, die in der mittleren Gasse leben, gilt der Frühling als die richtige Jahreszeit, um Himbeersämlinge zu pflanzen. Es wird empfohlen, in der zweiten Aprilhälfte zu pflanzen, wenn der Boden auftaut und sich zu erwärmen beginnt.

Einige Leute bevorzugen es, im Mai zu pflanzen, aber das ist es nicht wert, getan zu werden. Pflanzen, die im späten Frühjahr gepflanzt werden, haben bis zum Sommer keine Zeit, Wurzeln zu schlagen, und aus diesem Grund verschlechtert sich ihre Produktivität. Das Pflanzen im Mai ist nur möglich, wenn der Sommer nicht zu heiß ist.

Sommer

Erfahrene Gärtner sagen, dass die beste Zeit zum Pflanzen der Sommer ist. In diesem Fall müssen Beeren gepflanzt werden, wenn keine Hitze vorhanden ist. Deshalb wird meistens in der zweiten Augusthälfte gepflanzt, wenn die Hitze allmählich nachlässt. Wenn der Sommer nicht zu heiß ist, können Sie Ende oder Mitte Juli mit dem Pflanzen von Himbeeren beginnen.

Herbst

Einige Gärtner beginnen im Herbst mit dem Pflanzen von Himbeersämlingen. Der beste Herbstmonat dafür ist der September. Zu diesem Zeitpunkt wird draußen eine moderate Temperatur über Null gehalten, die die Sämlinge nicht schädigen kann. Erfahrene Gärtner empfehlen, nur reife Büsche für die Herbsttransplantation auszuwählen, bei denen Ersatzknospen am Wurzelkragen wachsen.

Wie das Timing ist, hängt von der Wachstumsregion ab

Um den Zeitpunkt des Pflanzens von Beeren richtig zu bestimmen, müssen die klimatischen Merkmale der Region berücksichtigt werden, in der sie wachsen werden.

Südliche Regionen

Gärtner der südlichen Regionen bevorzugen es, im Frühjahr einen Himbeerbusch zu pflanzen, aber dies ist nicht die beste Lösung. Der Frühling in solchen Gebieten endet schnell und aus diesem Grund haben die Pflanzen keine Zeit, Wurzeln zu bilden. Aufgrund des geschwächten Wurzelsystems färbt sich der Sämling schnell gelb und stirbt ab.

Zum Pflanzen ist August oder Frühherbst geeignet. Die erste Herbsthälfte in den südlichen Regionen ist warm, und daher haben die gepflanzten Beeren Zeit, die Wurzeln vor dem kalten Wetter zu stärken und normal zu wurzeln.

Pflanzdaten in den südlichen Regionen
MonatZahlen
August15-31
September1-30
Oktober1-20

Mittlere Spur

Bewohner der Mittelgasse, die Himbeeren im Garten pflanzen möchten, können diese im Frühherbst oder im Frühjahr pflanzen. Die Erfahrung vieler Gärtner zeigt, dass im Frühherbst gepflanzte Pflanzen viel besser wachsen werden. Sorten, die nicht vor Frost geschützt sind, werden jedoch am besten im späten Frühjahr gepflanzt.

Landedaten in der Mittelspur
MonatZahlen
Kann1-31
September1-30
Oktober1-20

Nördliche Regionen

Gärtner, die im Ural und in anderen nördlichen Regionen leben, empfehlen, den Frühling zum Pflanzen zu wählen. In dieser Zeit die günstigsten Bedingungen für die Wurzelbildung der gepflanzten Beeren. Es ist unmöglich, Himbeeren im Herbst auf offenem Boden zu pflanzen, da in den nördlichen Regionen die Herbstfröste viel früher beginnen.

Pflanzdaten in den nördlichen Regionen
MonatZahlen
März20-31
April1-30
Kann1-31

Die besten Wege und Schemata zum Pflanzen von Sämlingen

Es gibt verschiedene Sitzschemata, deren Merkmale vor dem Pflanzen von Sämlingen vertraut gemacht werden sollten.

Strauch oder Grube

Menschen, die schon lange Landwirtschaft betreiben, wenden häufig die Buschpflanzmethode an. Bei Verwendung dieser Technik werden die Sämlinge in einem Abstand von 1 bis 1,5 Metern voneinander gepflanzt. Die Gruben für die Sämlinge sollten mindestens 35-45 Zentimeter tief sein.

Graben

Die Grabenmethode wird angewendet, wenn viele Himbeersträucher gepflanzt werden müssen. In diesem Fall muss das Gartengrundstück 2-3 Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Während der vorbereitenden Vorbereitung wird es von Schmutz und Unkraut befreit. Dann werden die Betten markiert, auf denen Gräben gemacht werden. Der Abstand zwischen den einzelnen Gräben sollte 80 bis 90 Zentimeter betragen.

Container-Ausschiffungsmethode

Einige Menschen haben einen kleinen Vorort, in dem sie nicht viele Pflanzen anbauen können. In solchen Fällen müssen Sie die Beeren in einen Topf pflanzen. Zum Pflanzen wird ein Behälter ausgewählt, dessen Abmessungen nicht weniger als 50 x 50 Zentimeter betragen sollten.

In Reifen

Um zu verhindern, dass Himbeersämlinge stark wachsen, werden sie in alte Reifen von Traktoren oder Lastwagen gepflanzt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einpflanzen von Himbeeren in Reifen:

  • Graben eines Lochs, in das der Reifen gegraben wird;
  • Füllen des inneren Hohlraums des Reifens mit Humus und Erde;
  • Sämlinge pflanzen;
  • Mulchen und Gießen des Bodens.

Band

Die Bandpflanzmethode ist der Buschpflanzung sehr ähnlich. Der einzige große Unterschied besteht darin, dass die Büsche näher beieinander liegen. Der Abstand zwischen benachbarten Betten beträgt nicht mehr als 60-70 Zentimeter. Die Breite jedes Kamms muss mindestens vierzig Zentimeter betragen.

Auf dem Gitter

Jeder erfahrene Landtechniker empfiehlt, große Himbeersorten auf speziellen Spalieren anzubauen. Sie werden benötigt, damit der gepflanzte grüne Busch nicht durch Windböen oder unter Last von reifen Beeren bricht.

Zur Installation der Gitter werden Metallstützen entlang der Bettkanten angebracht, auf denen die Dehnungsstreifen befestigt sind. An den Dehnungsstreifen werden die Himbeerstängel gebunden.

Unter dem Film

Es ist kein Geheimnis, dass Himbeersträucher ein oberflächliches Wurzelsystem haben, das sich in trockenen Böden nicht gut entwickelt. Um günstige Bedingungen zu schaffen, wird die Bodenoberfläche mit einer Filmbeschichtung bedeckt. Es speichert Feuchtigkeit und hemmt das Wachstum von Unkraut.

Brennnessel pflanzen

Brennnessel ist ein junger Himbeerspross, der im Frühjahr in der Nähe von reifen Büschen erscheint. Sie können diesen Buschspross ausgraben, wenn seine Höhe 8-12 Zentimeter beträgt. Der gezupfte Sämling wird unmittelbar nach dem Ausgraben an einer neuen Stelle gepflanzt.

Wie man Himbeeren auf verschiedene Arten pflanzt

Das Pflanzen von Himbeeren erfolgt auf verschiedene Arten, von denen jede ihre eigene Besonderheit hat. Sie sollten sich im Voraus mit drei gängigen Beerenpflanzmethoden vertraut machen.

Schießt

Eine der beliebtesten Pflanzmethoden, mit der Sie schnell Ihre erste Ernte erzielen können. Zum Pflanzen werden nur große Triebe mit einem gebildeten Wurzelsystem ausgewählt. Junge Triebe können nicht verwendet werden, da sie nicht gut wurzeln und langsam wachsen.

Wenn Sie Triebe pflanzen, müssen Sie die Grabenpflanzmethode anwenden. Dies wird dazu beitragen, den Ertrag der gepflanzten Beeren zu erhöhen.

Stecklinge

Jeder zweite Gärtner pflanzt Pflanzen lieber durch Stecklinge. Diese Technik wird verwendet, um die wertvollsten Himbeersorten zu reproduzieren. Bevor Sie Beeren pflanzen, müssen Sie mit dem Schneiden von Stecklingen beginnen. Das Verfahren wird Anfang September vor dem Einsetzen des kalten Wetters durchgeführt.

Die Länge der Stecklinge sollte nicht mehr als zehn Zentimeter betragen. Schneiden Sie nicht zu dicke Triebe ab, da diese langsam Wurzeln schlagen und schlecht Früchte tragen.

Saat

Es ist die längste Zeit, Himbeeren mit Samen zu züchten, da die ersten Samen in den Boden gesät werden, um Sprossen zu erhalten, aus denen Sämlinge zum Pflanzen im Garten gezüchtet werden. Diese Methode wird verwendet, um die Himbeersorte, die Sie mögen, zu reproduzieren und zu konservieren.

Wie man Himbeeren richtig pflanzt: Schritt für Schritt Anleitung

Es wird empfohlen, vor dem Pflanzen die schrittweisen Anweisungen zu lesen, die Ihnen beim Pflanzen der Beeren helfen. Die korrekte Aussaat erfolgt in mehreren Schritten:

  • Gruben vorbereiten. Zunächst wird an der Stelle, an der die Sämlinge gepflanzt werden, eine Grube vorbereitet. Der Durchmesser sollte 35-45 Zentimeter betragen und die Tiefe sollte etwa 20-40 Zentimeter betragen.
  • Top Dressing. Nach dem Graben von Löchern wird das Land auf dem Gelände mit einem Top-Dressing gedüngt. Dazu werden jedem Pflanzloch Superphosphat, Holzasche, Kaliumsulfat und andere Mineraldünger zugesetzt. Fügen Sie auch 5-7 Kilogramm Humus zum Boden hinzu.
  • Pflanzen. Das Pflanzen beginnt mit dem Begradigen des Wurzelsystems der Sämlinge. Vor dem Pflanzen werden die Wurzeln in verschiedene Richtungen gelegt, damit sie besser wachsen. Der Sämling geht tief in den Boden, bis der Wurzelhals 2-4 Zentimeter tief abfällt. Von oben sind die Löcher mit Erde bedeckt, wonach der Boden mit warmem Wasser bewässert wird.

Himbeersträucher pflegen

Damit die Büsche schön wachsen und einen durchschnittlichen Ertrag bringen, müssen sie ordnungsgemäß gepflegt werden.

Bewässerung und Düngung

Bei der Himbeerpflege werden Himbeersämlinge regelmäßig gewässert. Im Frühjahr und Sommer wird empfohlen, die Büsche täglich mit Wasser zu füllen. Gleichzeitig werden für jeden Busch 2-3 Zehn-Liter-Eimer Wasser verbraucht. Experten empfehlen, die Büsche abends zu gießen, wenn die Sonne untergeht.

Bei der Pflege von Pflanzen ist es außerdem erforderlich, den Boden regelmäßig mit Nährstoffen zu sättigen, die sich günstig auf den Ertrag auswirken. Im Frühjahr und Sommer werden dem Boden Lösungen aus Vogelkot und Humus zugesetzt.

Formen und Trimmen

Juni oder Juli ist eine gute Zeit, um Triebe zu beschneiden und Büsche zu formen. Sie formen, wenn mehr als sechs echte Blätter auf der Pflanze erscheinen. Aus allen gepflanzten Himbeersträuchern wird eine Wachstumsknospe gepflückt. Dies geschieht, um zu verhindern, dass die Pflanze höher als ein Meter wächst. Außerdem werden Seitentriebe aus den Büschen entfernt, an denen keine Beeren gebunden sind.

Vorbeugende Behandlung gegen Krankheiten und Schädlinge

Wenn die Büsche im Schatten gepflanzt werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, an dieser oder jener Krankheit zu erkranken, erheblich an. Um die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern, müssen folgende vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden:

  • den Bereich von Unkräutern zu befreien, die Überträger von Krankheiten sind;
  • Boden kultivieren;
  • getrocknete Triebe abholen;
  • Besprühen Sie die Pflanzen regelmäßig mit Bordeaux-Flüssigkeit.

Den Boden lockern

Experten raten, den Boden 2-3 mal pro Woche zu lockern. Dieses Verfahren verbessert die Feuchtigkeitsaufnahme und versorgt den Boden mit Sauerstoff.

Himbeeren für den Winter kochen

In den letzten Augusttagen muss ein remontanter Busch für die Überwinterung vorbereitet werden. Während dieser Zeit wird die Fütterung der gepflanzten Sämlinge intensiviert, so dass sie die maximale Menge an Nährstoffen aufnehmen. Dann werden die Büsche beschnitten und nur die jungen und stärksten Triebe bleiben übrig.

Wachstumstipps von erfahrenen Gärtnern für eine gute Ernte

Es gibt verschiedene Empfehlungen von erfahrenen Gärtnern, die Ihnen helfen, Himbeeren richtig zu pflanzen.

Wo Himbeeren am besten wachsen: im Schatten oder in der Sonne

Viele unerfahrene Gärtner wissen nicht, wo sie Himbeersträucher pflanzen sollen. Einige Leute denken, dass der schattige Bereich zum Pflanzen von Beeren geeignet ist, aber dies ist nicht der Fall. Im Schatten gewachsene Büsche wachsen langsam und tragen schlechtere Früchte. Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen, müssen Sie daher Setzlinge in der Sonne züchten.

Wie man Himbeeren während der Blüte und Fruchtbildung pflegt

Wenn eine Pflanze zu blühen beginnt, muss sie sorgfältig gepflegt werden. Blühende Büsche müssen 2-3 mal am Tag gewässert werden, da sie mehr Feuchtigkeit verbrauchen. Sie müssen dem Boden auch regelmäßig Top-Dressing hinzufügen, damit die Büsche immer genügend Mikronährstoffe enthalten.

Wie viele Jahre können Sie Himbeeren an einem Ort anbauen?

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen die Büsche an einem neuen Ort neu gepflanzt werden. Die Transplantation erfolgt alle fünf Jahre. Wenn Sie Himbeeren nicht verpflanzen, tragen sie schlechter Früchte.

Fazit

Menschen, die ein Sommerhaus oder ein Privathaus haben, bauen oft Himbeeren an. Bevor Sie Himbeersträucher züchten, müssen Sie herausfinden, wie Sie Setzlinge richtig pflanzen und wie Sie Himbeeren im Sommer pflegen, damit sie gut Früchte tragen.


Schau das Video: Gute und schlechte Obstbäume (Oktober 2021).