Rat

Wie man Durchfall bei Ferkeln zu Hause, Medikamente und Volksheilmittel behandelt


Zerbrechliche Ferkel erfordern besondere Aufmerksamkeit: Wenn die Babys an einen neuen Ort transportiert werden, sind sie Stress ausgesetzt und gewöhnen sich nicht sofort an andere Bedingungen. Eine scharfe Ernährungsumstellung, Trinkwasser, führt zur Entwicklung von Darmstörungen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ferkel zu Hause gegen Durchfall behandeln sollen, können Sie ohne Jungtiere auskommen. Bei Tieren, die jünger als ein Monat sind, sind Krankheiten sehr schwierig. Ohne rechtzeitige Unterstützung sterben geschwächte Babys.

Ursachen für Verdauungsstörungen bei Schweinen

Durchfall, der auftritt, wenn der Darm gestört ist, betrifft sowohl kleine Jungen als auch große Tiere. Wenn Durchfall mit einem Temperaturanstieg einhergeht, verlassen Erbrechen, Salze und Bestandteile den Körper zusammen mit Kot, ohne den Gehirn, Nerven und Herzmuskel nicht mehr funktionieren. Innerhalb weniger Stunden nach dem Einsetzen des Durchfalls ist es notwendig, die Ursache für diesen Zustand herauszufinden und mit der Behandlung zu beginnen.

Bei Erwachsenen

Durchfall bei Schweinen tritt auf, wenn sie mit einer Infektionskrankheit infiziert sind, wenn sie schimmeliges oder faules Futter essen. Frustration hervorrufen:

  • schmutziges Wasser;
  • abrupter Futterwechsel;
  • feste Gegenstände schlucken;
  • Vergiftung mit Giftstoffen.

Graue Stühle treten auf, wenn der Magen nicht richtig funktioniert, weißliche Stühle, wenn die Leber geschädigt ist. Durchfall mit gelbem Flüssigkot weist auf Störungen der Darmmotilität hin. Durchfall mit roten Blutgerinnseln bei Schweinen wird mit Blutungen in den Verdauungsorganen beobachtet.

Ferkel

Durchfall bei kleinen Tieren tritt auf, wenn er in einem feuchten und schmutzigen Raum gehalten wird, in dem sich Bakterien und pathogene Pilze schnell vermehren. Fördert Durchfall:

  • Entwöhnung von Jungtieren aus Saumilch;
  • Mangel an Spurenelementen und Vitaminen im Futter;
  • übermäßiges Essen oder Hunger;
  • unsachgemäße Pflege.

Bei Saugnäpfen entwickelt sich eine Verdauungsstörung, wenn sich die Brustdrüsen der Sau entzünden. Bei 10 Tage alten Welpen tritt Durchfall auf, wenn das Weibchen, das sie füttert, sich vom Männchen angezogen fühlt.

Aufgewachsene Ferkel verunglimpfen, wenn sie sich mit Futter und Abfall infizieren, wenn sie frisches Gras essen, das vom Darm schlecht verdaut wird, wenn sie auf ein neues Futter umsteigen und sich unausgewogen ernähren. Jungtiere müssen ständig gepflegt werden. Wenn die Ferkel gefüttert werden, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Zusätzliche Symptome

Bei Magenverstimmung erhält der Kot bei Tieren eine flüssige Konsistenz, die willkürlich aus dem Anus fließt. Der Zustand eines beweglichen Schweins verschlechtert sich, es bleibt stehen und liegt auf der Seite, wird träge und verliert den Appetit. Im Falle einer Vergiftung bei einem Schwein zusätzlich zum Auftreten von Durchfall:

  • Augen werden rot;
  • die Temperatur steigt;
  • Ein Geheimnis wird von den Ohrmuscheln abgesondert.

Helminthen provozieren das Auftreten von Durchfall. Wenn das Tier von Würmern befallen ist, hustet es, pfeift, nimmt nicht zu und verhält sich manchmal aggressiv.

Diagnosemaßnahmen

Bei Magenverstimmung kann der Ferkelbesitzer die Ursache für Durchfall anhand des Geruchs und der Farbe des Kots sowie des Vorhandenseins zusätzlicher Symptome unabhängig bestimmen. Bei Problemen in den Verdauungsorganen tritt ein wässriger Ausfluss auf. Wenn diese schäumen, muss das biologische Material zur Forschung vorgelegt werden, dessen Ergebnisse dem Tierarzt helfen, die Art der Infektionskrankheit zu bestimmen.

Die Hauptbehandlungen gegen Durchfall

Eine Magenverstimmung bei Schweinen verschwindet sehr selten von selbst und, wenn sie mit übermäßigem Essen verbunden ist, mit einer Ernährungsumstellung. Wenn bei Ferkeln Durchfall auftritt, lassen Sie keine Dehydration zu. Vor der Ankunft des Tierarztes ist es notwendig, den Tieren eine Lösung von "Regidron" zum Trinken zu geben. Ein Päckchen Pulver wird in einen Liter leicht erhitztes Wasser gegossen und den Ferkeln werden mindestens fünfmal 200 ml Flüssigkeit gegeben.

Wenn das Medikament nicht zu Hause ist, geben sie 1 TL in ein Glas. Tafelsalz und Zucker in gekühltes kochendes Wasser gießen. Kaliumchlorid wird Jungtieren vor jeder Fütterung verabreicht, die bis zu dreimal täglich durchgeführt wird.

Apothekenpräparate

Nach der Ersten Hilfe und der Identifizierung pathogener Mikroorganismen im Biomaterial empfiehlt der Tierarzt, junge Tiere mit Antibiotika zu behandeln. Sie raten normalerweise:

  1. Kombinieren Sie "Brovafarm" mit Flüssigkeit oder Brei, nehmen Sie 20 g Pulver für 1 kg Gewicht und füttern Sie es zweimal täglich.
  2. "Akolan" muss auf ähnliche Weise injiziert werden.
  3. "Biovit" sollte Babys von einem Monat bis zu 50 mg von 2 bis 6 bis 3 g verabreicht werden. Bei erwachsenen Schweinen sollte die Dosierung um das 2,5-fache erhöht werden.

Zusammen mit Medikamenten zur Beseitigung von Durchfall wird Aktivkohle oder "Smecta" verwendet. Sorbentien reinigen angesammelte Lebensmittel von Giftstoffen.

"Brovaseptol" und "Amoxicillin" werden häufiger bei intramuskulär verabreichten Injektionen verwendet. Die Antibiotikatherapie dauert 3 bis 5 Tage.

Bei infektiösem Durchfall bei vietnamesischen Ferkeln werden andere Antibiotika verwendet. "Furazolidon" wird Tieren in einer Dosierung verabreicht, die für 1 kg Gewicht, jeweils 3 g, "Tetracyclin" - jeweils 40 g berechnet wird. "Farmazin" wird jungen Tieren intramuskulär injiziert. Krämpfe bei Tieren werden mit Einläufen mit Wasser entfernt, denen Kaliumpermanganat zugesetzt wird, warme Kompressen werden hergestellt und sie werden mit einer Sollux-Lampe aufgewärmt.

Hausmittel

Wenn ein Ferkeldurchfall nicht auf eine Infektionskrankheit zurückzuführen ist, sondern auf übermäßiges Essen, Umstellung auf ein neues Futter, wird das Tier mit Abkochungen oder Infusionen aus natürlichen Heilmitteln bewässert. Eichenrinde lindert Entzündungen, beseitigt Erbrechen und hat adstringierende Eigenschaften. Die medizinische Zusammensetzung kann aus 100 g trockener Pflanzenmasse und 4 Gläsern Wasser hergestellt werden. Die Flüssigkeit wird dem Ferkel vor dem Füttern zum Trinken gegeben.

Kamillenblüten, Linden, Brennnesselblätter töten Keime ab, reinigen Magen und Darm von Giftstoffen, unverdauten Nahrungsmitteln. Zur Herstellung der Infusion 4 EL. Die Gemüsemischung wird mit einem Liter Wasser kombiniert, der Behälter wird mit einem Deckel abgedeckt und 3-4 Stunden stehen gelassen.

Die Heilflüssigkeit wird vor dem Füttern in das Maul des Schweins gegossen. Für 1 kg des Gewichts der Jungen werden 2 Stunden benötigt. Bei grünem Durchfall werden dem Tierfutter 5 ml Tannennadeltinktur auf Alkohol zugesetzt, die nützliche Bestandteile enthält. Wenn im flüssigen Stuhl Blutgerinnsel auftreten, wird Reiswasser hergestellt, das einen umhüllenden Effekt ergibt.

Kranke Welpen werden von gesunden Jungsauen getrennt gehalten, in einen warmen Raum gebracht und trockenes Bettzeug gelegt, das mindestens zweimal täglich gewechselt wird. Wenn Durchfall auftritt, erhalten die Mumps keine Nahrung, sie erhalten Wasser zum Trinken, und wenn sich der Zustand verbessert, Reisbrühe, zu der einige Tropfen Kabeljaufett hinzugefügt werden, eisenhaltige Arzneimittel, Vitamine.

Vorbeugung von Durchfall bei Ferkeln

Die Vorbeugung von Durchfall bei jungen Tieren ist einfacher als die Beseitigung eines solchen Problems. Sauen müssen rechtzeitig geimpft werden, um Darmkrankheiten vorzubeugen. Neugeborene sollten mit einer schwachen und warmen Lösung von Kaliumpermanganat bewässert, in einem warmen und trockenen Raum aufbewahrt und gegen Würmer geimpft werden.

Um das Auftreten von Durchfall zu vermeiden:

  • Die Ferkel müssen rechtzeitig gefüttert werden.
  • Fügen Sie vorsichtig neue frische Lebensmittel hinzu.
  • Geben Sie Lebensmittel in zerkleinerter Form.
  • Stellen Sie sicher, dass Jungtiere nicht zu viel essen.

Die Ernährung der Tiere sollte sowohl Vitamine als auch Mineralien enthalten. Der Schweinestall muss regelmäßig gereinigt und belüftet werden, die Kinder sollten an die frische Luft gebracht werden, die Trinker und Futtertröge sollten sauber gehalten werden.


Schau das Video: Experten der Uniklinik Freiburg sprechen über Corona- und Grippeviren (Oktober 2021).