Rat

Beschreibung der Kartoffelsorte Natasha, ihrer Eigenschaften und ihres Ertrags


Kartoffeln Natasha ist eine Sorte, die sehr produktiv und vielversprechend ist. Im Vergleich zu anderen Sorten wurde es kürzlich gezüchtet, was jedoch nicht verhinderte, dass es schnell zu einem Liebling der Sommerbewohner und Gärtner wurde. Jedes Jahr wird es immer beliebter. Wenn man die Beschreibung einer Kultur studiert, kann man von ihren Vorteilen überzeugt werden.

Mehr zur Vielfalt

Kartoffelbüsche wachsen nicht zu hoch. Sie haben einen aufrechten Zwischentyp. Große Blätter haben eine leichte Welligkeit. Die Tops sind hell oder dunkelgrün. Die weißlichen Blüten sind mit einem spürbaren Blau mit leuchtend gelben Stempeln versehen.

Sortenkartoffeln sind mittelgroß und oval. Wurzelfrüchte in Knollen sind glatt und mit einer ebenen Haut bedeckt. In seltenen Fällen tritt ungeschickt auf. Die hellgelbe Kartoffelschale ist stellenweise mit fast unsichtbaren Augen bedeckt.

Das Gewicht einer Frucht liegt zwischen 95 und 140 g. Anstelle des Schnitts sehen Sie das zarte Fruchtfleisch von einheitlicher dunkelgelber Farbe. Natasha-Kartoffeln werden wegen ihres hohen Stärkegehalts geschätzt. In der Regel beträgt der Prozentsatz 11-13,6%.

Wachsend

Der Standort, an dem die Kartoffelsorte Natasha gepflanzt wird, wird im Herbst vorbereitet. Die Erde ist tief gegraben und mit mineralischen und organischen Düngemitteln gesättigt. Organische Materie wird folgendermaßen angewendet:

  • sandiger Boden - Torf, verrotteter Mist und Ton (jeweils jeweils 10 kg);
  • Lehmboden - 10 kg Torf (Humus);
  • Torfboden - Sand, Ton, verrotteter Mist (1 Eimer jeder Substanz).

Wenn es keinen Humus gibt, wird er durch Vogelkot ersetzt. 200 g in warmem Wasser verdünnen und das Land gießen. Unabhängig von den oben genannten Maßnahmen sind 200 g Holzasche, 20 g Superphosphat und 10 g Kalidünger obligatorisch. 1 m saurer Boden, auf dem Kartoffeln gepflanzt werden, 200 g Kalk abschrecken.

Im Frühjahr wird das Kartoffelland wieder ausgegraben. Unkraut wird entfernt. Beim Pflanzen einer Kartoffelsorte werden 5 Esslöffel Holzasche sowie 400 g Humus in das Loch gegeben. Es ist mit Erde bestreut, damit es die Wurzeln nicht verbrennt.

Landung

Es erfolgt nach den Grundsätzen des Anbaus früher Pflanzen. Knollen werden am Ende des Winters zur Akklimatisation aus dem Lager genommen. Bei Bedarf werden sie aussortiert. Knollen mittlerer Größe, die nicht beschädigt sind, können gekeimt werden.

Für eine schnelle und effiziente Keimung von Kartoffelsorten wird eine ausreichende Beleuchtung beobachtet. Nach dem Erscheinen der Sprossen werden die Kartoffeln mit Wachstumsstimulanzien behandelt. Es kann sich um Herkules oder ein anderes Produkt handeln, das in einem Fachgeschäft gekauft wurde. Um Kartoffelpflanzmaterial zu konservieren, wird es mit einem anderen Medikament besprüht - "Prestige".

Allgemeine Landeregeln

Für ein effektives Pflanzen eines Gemüses werden einfache Regeln befolgt:

  1. Auf einem kleinen Grundstück benutzen sie eine Schaufel, auf großen ein Kartoffelpflanzgefäß. Im ersten Fall ist eine gewöhnliche Bajonettschaufel geeignet, mit der sich leicht Löcher bohren lassen.
  2. Sie müssen keine Kartoffelknollen begraben, da dies beim Graben zu Unannehmlichkeiten führt. Nach dem Grillen erscheint oben ein Kamm.
  3. Abstand zwischen den Löchern - 30–35 cm. Zwischen den Reihen - nicht mehr als 70 cm.

Die Parameter des Spaltes gewährleisten eine gleichmäßige Erwärmung des Bodens und das Vorhandensein von Licht, das die Kartoffeln benötigen. Die Sorte wächst gut, wie die großen Büsche belegen. Dieser Abstand erleichtert das Entfernen von Unkraut und das Zusammenballen der Pflanze. Die voll bepflanzte Kartoffelfläche wird mit einem Rechen oder einer Egge geebnet.

Pflegefunktionen

Während der Vegetationsperiode sind Kartoffeln im Vergleich zu den meisten frühen Sorten hinsichtlich der Resistenz gegen schädliche Umwelteinflüsse günstig. Moderne landwirtschaftliche Techniken ermöglichen es Ihnen, eine hochwertige Kartoffelernte zu formen. Unter der Gesamtzahl gibt es:

  1. Vor dem Auftreten von Sprossen wird das Grundstück von Unkraut befreit, wodurch die Bildung einer Erdkruste auf der Oberfläche verhindert wird. Andernfalls stört es die Belüftung und blockiert den Zugang von Sauerstoff zu den Pflanzenwurzeln.
  2. Um die Sämlinge vor spätem Frost zu schützen, werden die Kartoffelspitzen zum ersten Mal geschält. Indem sie die Sprossen vollständig mit Erde bedecken, verhindern sie Unkraut und halten Feuchtigkeit im Boden.
  3. Wenn der Boden im Herbst mit Düngemitteln angereichert wird und beim Anpflanzen von Kartoffeln eine zusätzliche Menge davon eingeführt wird, kosten sie während der Wachstums- und Entwicklungssaison nur zwei zusätzliche Dressings. Einer von ihnen ist Blatt.
  4. Maßnahmen zur Pflege einer Kartoffelsorte, einschließlich Bewässerung, tragen zur vollständigen Knollenbildung bei. In dieser Hinsicht ist Vorsicht geboten, da ein Überschuss an Feuchtigkeit die Ernte verrotten lässt. Bewässerungsfragen werden sorgfältig behandelt.

Trotz der Einhaltung der Regeln für Anbau und Pflege ist es erforderlich, die Kartoffeloberteile regelmäßig zu überprüfen. Eine Reihe von Faktoren kann zum Befall von Schädlingen und zur Entwicklung von Krankheiten bei Kartoffeln beitragen. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit festgestellt wurden, müssen eine Reihe von Schutzmaßnahmen getroffen werden. Dazu gehört die Behandlung von Pflanzen mit insektiziden und fungiziden Präparaten.

Vorteile und Nachteile

Die Kartoffelsorte ist nicht so weit verbreitet wie andere, da sie vor nicht allzu langer Zeit im Register des Landes eingetragen wurde. Die Beschreibung der Sorte weist auf eine erhebliche Anzahl von Vorteilen hin. Durch das Anpflanzen von Kartoffeln erhält ein Agronom Folgendes:

  • Marktfähigkeit von Wurzelfrüchten von 70 bis 95%;
  • eine große Anzahl von Knollen in einem Busch;
  • frühe Ausbeute;
  • hoher Ertragsprozentsatz;
  • einwandfreier Fruchtfleischgeschmack;
  • Beibehaltung der Qualität der Knollen während der Langzeitlagerung.

Während der Lagerung werden von der Gesamtmenge der Ernte 5 bis 7% der Kartoffelmasse verdorben. Die Früchte dieser Sorte haben einen hohen Geschmack und ein einwandfreies Aussehen. Die Sorte hat keine ausgeprägten Nachteile, die beachtet werden sollten. Darüber hinaus verliert es beim Kochen oder Braten nicht seine Form.

Schädlinge und Krankheiten

Die Eigenschaften des Gemüses weisen auf die hohen Schutzeigenschaften des Immunsystems hin. Dies macht die Kartoffel immun gegen Schädlinge. Das Gemüse ist resistent gegen viele Krankheiten, einschließlich Kartoffelkrebs, Y-Virus, Rhizoctonia, Knollenfäule und goldener Zystennematode. Dieses Merkmal wird durch die schützenden Eigenschaften des Immunsystems bereitgestellt.

Ernte und Lagerung

Erfahrene Gärtner schneiden vor dem Ausgraben von Wurzelfrüchten die Spitzen ab, um zu verhindern, dass die Krankheit in die Knollen eindringt. In diesem Fall werden die Kartoffelschalen gröber und das Fleisch dichter. In keinem Fall sollten Sie das Sammeln von Knollen verzögern. Die beste Zeit ist ein sonniger Tag.

Vor der Langzeitlagerung im Winter wird das Gemüse in einem dunklen und trockenen Raum aufbewahrt. Kartoffeln werden nach Samen und Lebensmitteln sortiert. Die Kartoffelsorte Natasha wird im Keller oder Keller in Holzkisten oder Nylonsäcken gelagert. Wenn dies Kisten sind, werden sie in Stapeln gestapelt, die mit Kartoffelmasse gefüllt sind.

Gärtner über die Kartoffelsorte

Wenn Gärtner Zweifel haben, ob sie versuchen sollen, eine Vielzahl deutscher Zuchtpflanzen an ihrem Standort anzupflanzen, sollten Sie sich an erfahrene Sommerbewohner wenden. Im Allgemeinen sind die Bewertungen über Natasha-Kartoffeln nur positiv.

Ein Gemüse mit einer großen Anzahl von Knollen eignet sich zum Braten, Kochen, Schmoren und Backen. Viele sind von der Farbe des Fruchtfleisches und dem reichen Kartoffelgeschmack angezogen.

Jährliches Pflanzen beeinflusst den Ertrag der Knollen in keiner Weise. Das einzige ist, dass es notwendig ist, den Landeplatz zu wechseln. Sämlinge sprießen schnell, so dass Sie bald frische junge Kartoffeln genießen können. Damit die Ernte für das Auge immer angenehm ist, müssen Sie die Regeln für das Pflanzen, Pflegen und Ernten befolgen.


Schau das Video: Die teuerste Kartoffel der Welt. Galileo. ProSieben (Oktober 2021).