Rat

Belüftungsschema im Hühnerstall und wie man mit eigenen Händen eine Haube richtig macht


Sie können die Belüftung in Ihrem eigenen Hühnerstall selbstständig und sehr schnell und relativ kostengünstig arrangieren. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass diese Installation den Frischluftstrom von der Straße und die Entfernung schädlicher Ammoniakdämpfe im Freien sicherstellen muss. Das Haus sollte immer komfortabel, ruhig und warm sein, sonst hören die Hühner auf zu hetzen und werden krank.

Warum in einem Hühnerstall zu Hause Belüftung erforderlich ist

Viele Sommerbewohner und Landbewohner ziehen Hühner auf. Vögel werden in Hühnerställen gehalten. Solche Räumlichkeiten sind aus Ziegeln, Betonblöcken oder Holzwerkstoffen gebaut, sie sind mit Sitzstangen und Nestern für Schichten ausgestattet, der Boden ist mit Stroh oder Sägemehl bedeckt. Die Geflügelställe werden mit Strom und Belüftung versorgt. Hühner schaffen optimale Bedingungen, unter denen sie bequem leben und tragen können.

Die Luft im Hühnerstall sollte frisch sein. Es ist unbedingt erforderlich, das Haus sauber zu halten, damit die Hühner nicht krank werden. Zu muffige Luft kann zur Ausbreitung von Infektionen und zum Tod von Vögeln führen. Wenn der Hühnerstall mit Hilfe von Fenstern oder Türen belüftet wird, ist es im Winter im Raum kalt, und Hühner hören, wie Sie wissen, bei Minusgraden auf zu hetzen.

Die beste Lösung ist die Ausstattung einer Dunstabzugshaube im Geflügelstall. Mit Hilfe der Belüftung strömt immer frische Luft in den Hühnerstall und die Temperatur im Raum bleibt für das normale Leben der Hühner angenehm.

Vielzahl von Systemen

Die Belüftung in einem Hühnerstall ist einfach mit den eigenen Händen durchzuführen. Es ist am besten, zum Zeitpunkt des Baus ein Lüftungssystem im Haus einzurichten. Wenn der Hühnerstall bereits gebaut wurde, ist es nicht schwierig, ihn mit einem einfachen Auspuff aus Kunststoffrohren auszustatten.

Arten und Merkmale der Hauslüftung:

  1. Natürlich. Dieses System erfordert keine großen finanziellen Kosten. Besteht aus zwei Fenstern oder Öffnungen, die sich oben an den gegenüberliegenden Wänden des Raums befinden. Aus dem leicht geöffneten Fenster strömt ständig Luft in den Hühnerstall und tritt dann von der gegenüberliegenden Seite in das Loch aus.
  2. Zirkulieren. Um diese Installation auszustatten, müssen Sie mindestens zwei Kunststoffrohre kaufen. Frische Luft kommt von der Straße in eine und geht in der Nähe des Bodens des Hühnerstalles aus. Aufwärtsdämpfe werden mit einem anderen Rohr vom Haus abgeleitet.
  3. Mechanisch. Diese Installation erfordert geringe finanzielle Kosten. Die Belüftung des Raumes mit dieser Methode erfolgt mit einem elektrischen Ventilator oder einer Haube. Natürlich funktionieren solche Geräte in Geflügelställen ohne Strom nicht. Zuerst müssen Sie die Verkabelung im Hühnerstall durchführen.

Welches Belüftungssystem bevorzugt wird, entscheidet jeder Geflügelzüchter für sich. Am häufigsten ist die Zirkulation. Bei dieser Installation wird dem Raum regelmäßig Frischluft zugeführt und die Dämpfe werden nach außen abgelassen. Und für die Anordnung der Belüftung werden nur zwei Kunststoffrohre benötigt, die in einem Baumarkt gekauft werden können.

Hauptanforderungen

Bei der Belüftung des Geflügelstalles sind bestimmte Regeln zu beachten. Erstens sollten die Vögel im Hühnerstall bequem, warm und nicht feucht sein. Dies bedeutet, dass die Haube das Auftreten von Zugluft ausschließen und bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit eine minimale, aber ununterbrochene Frischluftzufuhr gewährleisten sollte.

Luftmassen dürfen im Raum nicht stagnieren, Dämpfe müssen außen entfernt werden. Die Luftgeschwindigkeit sollte 2-6 Meter pro Sekunde betragen.

Zweitens muss das Lüftungsgerät geräuschlos sein. Hühner reagieren scharf auf plötzliche und laute Geräusche. Stress kann zu einem Rückgang der Eiproduktion führen. Drittens darf das Lüftungsgerät nicht verstopft sein. Es ist wichtig, dass der Geflügelzüchter jederzeit die Möglichkeit hat, den Kanal zu reinigen.

Wie man die Belüftung in einem Hühnerstall mit eigenen Händen macht

Normalerweise rüsten Geflügelzüchter das Belüftungssystem im Geflügelstall selbst aus. Das ist nicht schwer. Mit einer gezeichneten Skizze oder einem einfachen Diagramm können Sie mit Ihren eigenen Händen eine Dunstabzugshaube im Hühnerstall herstellen.

Natürliche Belüftung

Bei dieser Methode wird der Raum mit zwei kleinen Fenstern belüftet, die sich oben an gegenüberliegenden Wänden befinden. Durch ein Fenster gelangt Luft in das Haus und durch das andere nach außen. Es ist ratsam, kleine rechteckige Scharnierfenster, die sich im Hühnerstall nach innen öffnen, nahe der Decke anzubringen.

Leerlauf oder Umlaufsystem

Meistens wird in Geflügelställen eine Haube installiert, die eine konstante Luftzirkulation gewährleistet. Für die Anordnung werden zwei Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 20 Zentimetern und einer Länge von 2 Metern benötigt. Luft tritt durch einen Kanal in das Haus ein und durch den anderen aus dem Haus aus. Für die Installation von zwei Rohren im Dach werden zwei Löcher für den Rohrdurchmesser gemacht. Sie sollten sich an gegenüberliegenden Wänden befinden. Es ist ratsam, das Einlassrohr nicht in der Nähe von Sitzstangen und Nestern zu installieren.

Eine der Autobahnen ist für die Frischluftversorgung vorgesehen. Das Rohr ist so verlegt, dass es den Boden nicht um 25-35 Zentimeter erreicht und sich um 45-55 Zentimeter über das Dach erhebt. Oben können Sie einen Regenabweiser anbringen. Die zweite Linie dient zum Entfernen von Dämpfen nach außen. Das Rohr wird unter der Decke installiert. Die Oberseite sollte mindestens 35 Zentimeter nach außen ragen. Der Boden eines ordnungsgemäß installierten Rohrs befindet sich 25 Zentimeter von der Decke entfernt.

Bei der Installation der Belüftung benötigen Sie möglicherweise Knie mit einem Winkel von 90 Grad, Befestigungselemente, Abweiser und Dämpfer. Für den Hühnerstall werden normalerweise einfache Kunststoff-Abwasserrohre verwendet, die in jedem Baumarkt erhältlich sind.

Mechanische Absaugung

Im Hühnerstall können Sie ein mechanisches Belüftungs- und Auslasslüftungssystem ausrüsten. Mit seiner Hilfe wird regelmäßig frische Luft in den Raum gelangen und schmutzige Luft wird nach außen entfernt. Die Zufuhr (Zufluss) befindet sich normalerweise unten im Raum und der Auslass (Abgas) oben. In einigen Elektrogeräten wird kalte Luft von der Straße in Lufterhitzern erwärmt. Das System selbst besteht aus Rohren und Lüftungsgeräten, die sich in einem Gehäuse befinden. Eine solche Installation ist teuer. Es ist ratsam, es nur in großen Geflügelfarmen zu verwenden.

Für eine persönliche Tochterfarm ist es einfacher, einen Abluftventilator zu kaufen und im oberen Fenster zu montieren. Bei Bedarf kann das Gerät einige Minuten am Tag eingeschaltet werden.

Für den Winter

Das Haus sollte im Sommer nicht heiß und im Winter nicht zu kalt sein. Wir müssen immer daran denken, dass die Hühner aufhören können zu hetzen, wenn die Temperatur im Hühnerstall unter 10 Grad Celsius liegt. Normalerweise wird die Raumheizung im Winter mit Hilfe von Elektrogeräten und Bioabfällen bereitgestellt. Unter diesen Bedingungen entstehen im Haus viele Ammoniakdämpfe. Zu stickige Luft kann dazu führen, dass sich Vögel unwohl fühlen.

Im Winter muss der Raum belüftet werden, sonst ersticken die Hühner im Ammoniakdampf. Wenn Sie eine Tür oder ein Fenster öffnen, besteht die Gefahr, dass viel kalte Luft in den Raum gelangt und die Vögel gekühlt werden. Es ist besser, ab dem Sommer im Geflügelstall aus zwei Kunststoffrohren eine Umluftlüftung zu bauen. Eine solche Installation sorgt für eine konstante Luftzufuhr und -abgabe. Es ist wichtig, dass die Temperatur im Hühnerstall zu jeder Jahreszeit 20-25 Grad Celsius beträgt.

Typische Installationsfehler

Sie können selbst eine Belüftungseinheit im Geflügelstall bauen. Die Hauptsache ist, eine Reihe von Fehlern zu vermeiden. Erstens müssen die Luftkanäle fest befestigt sein, damit sie nicht vom Wind vibrieren, keine Geräusche machen und die Hühner nicht erschrecken. Zweitens sollte sich die Haube oben in der Nähe der Decke befinden. Die Frischluftzufuhr sollte über ein anderes Rohr erfolgen, das auf den Boden abgesenkt ist.

Drittens dürfen die Luftkanäle nicht beschädigt werden. Für die Anordnung der Belüftung werden Kunststoffrohre ohne Risse und Löcher verwendet. Eine ordnungsgemäß installierte Belüftungseinheit trägt dazu bei, eine angenehme Umgebung für die Hühner zu schaffen.


Schau das Video: Einstreu für den Hühnerstall? Stroh Heu Sägespähne Hanf Steinmehl Resümee. Bekiffte Hühner? (Oktober 2021).