Rat

Eigenschaften und Beschreibung der Tomatensorte Pride of Siberia


Dank der Arbeit russischer Züchter ist es heute möglich, Tomaten nicht nur in warmen Regionen, sondern auch in den nördlichen Regionen anzubauen. Eine der entwickelten Sorten, die unter sibirischen Bedingungen bei niedrigen Temperaturen und wenig Sonnenlicht wachsen und Früchte tragen können, ist die Pride-Tomate.

Beschreibung der Sorte

Tomate Der Stolz Sibiriens ist eine frühe Tomatensorte. Sie können bereits 3 Monate nach dem Erscheinen der ersten Triebe mit dem Pflücken von Tomaten beginnen. Die Sorte ist bestimmend, obwohl sie ein hohes Wachstum aufweist: Die Pflanze kann eine Höhe von 1,5 Metern erreichen. Es ist wichtig, die Buchsen an eine vertikale Stütze zu binden oder eine Stütze herzustellen. Der Busch hat eine Standardform, es ist nicht erforderlich, eine Pflanze zu bilden.

Gemäß den Merkmalen und der Beschreibung der Pride of Siberia-Tomate ist die Sorte für den Anbau in Gewächshäusern vorgesehen. In den südlichen und zentralen Regionen Russlands ist es jedoch möglich, auf offenem Boden zu pflanzen.

Das Hauptmerkmal der sibirischen Sorte ist die Größe der Tomaten. Das Gewicht einer Frucht kann 0,9 kg erreichen. Daher werden hausgemachte Zubereitungen nicht aus Tomaten dieser Sorte hergestellt. Die Tomate ist ideal für frischen Verzehr, Salate, Tomatensaft und andere Gemüsegerichte.

Anhand der Merkmale der Pride of Siberia-Tomaten können folgende Merkmale unterschieden werden:

  • großfruchtig;
  • frühe Reife;
  • Früchte sind rund flach;
  • die Pflanze erreicht eine Höhe von 1,5 Metern;
  • scharlachrote Tomaten;
  • Krankheits- und Schädlingsresistenz;
  • unprätentiös in der Pflege;
  • Tomaten haben einen angenehmen süß-sauren Geschmack;
  • Tomaten sind sehr saftig, weil sie 6% Trockenmasse enthalten.

Wachsende Eigenschaften

Der Anbau von Tomaten beginnt mit dem Pflanzen von Sämlingen. Dazu werden die Samen vorbereitet und gepflanzt. In nördlichen Regionen werden Tomaten in Gewächshäusern und Brutstätten gepflanzt, in südlicheren Regionen können sie auf offenem Boden gepflanzt werden. Dies erfolgt 2 Monate nach der Aussaat der Samen. Experten empfehlen, 3-4 Pflanzen pro Quadratmeter zu pflanzen. m.

Die Pflege der Pflanze ist recht einfach und besteht aus folgenden Punkten:

  • systematische und qualitativ hochwertige Bewässerung;
  • Ausbringen von mineralischen und organischen Düngemitteln;
  • Kneifen;
  • Durchführung vorbeugender Maßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge.

Vorteile und Nachteile

Der Stolz Sibiriens hat einen hohen Ertrag. Von einem Busch können Sie ungefähr 4 - 5 kg Obst und von 1 Quadrat sammeln. m - 20 kg. Darüber hinaus hat die Pflanze eine hervorragende Immunität gegen verschiedene Krankheiten. Die Unprätentiösität von Tomaten und die frühe Reifung von Früchten sind ein angenehmer Bonus.

Für jeden Landwirt und Gärtner sind hohe Erträge, Erntequalität und guter Geschmack wichtige Punkte. Dies sind die Hauptmerkmale, mit denen sich Pride of Siberia-Tomaten rühmen können.

Trotz ihrer vielen Vorteile hat die Anlage einen Nachteil. Sie müssen viel Zeit darauf verwenden, Koffer zu binden oder Requisiten herzustellen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Busch das Gewicht der Tomaten nicht trägt und jederzeit brechen oder zu Boden fallen kann, wodurch die Früchte verdorben werden.

Merkmale der Pflege und des Anbaus von Tomaten

Zu Beginn war geplant, sibirische Tomaten in den nördlichen Regionen in einem Gewächshaus oder Gewächshaus anzubauen. In wärmeren Regionen kann die Pflanze im Freien gepflanzt werden. Dies sind Gebiete wie: Krim, Krasnodar-Territorium, Nordkaukasus.

Um den Ertrag von Tomaten zu erhöhen, müssen die überschüssigen Zweige beschnitten werden. Dies geschieht, um den Busch in zwei Stiele zu führen. Darüber hinaus benötigen Tomaten eine spezielle Düngung, die Kalium und Phosphor enthält. Eines der Merkmale der Sorte ist ihre Genauigkeit bei der Bewässerung. Es ist notwendig, Tomaten regelmäßig und mit hoher Qualität zu befeuchten.

Daher gibt es mehrere Empfehlungen für den Anbau von Tomaten dieser Sorte:

  1. Die Pflanze wird entsprechend den klimatischen Bedingungen gepflanzt.
  2. Bush beschneidet.
  3. Düngung.
  4. Unkrautbekämpfung.
  5. Regelmäßige und hochwertige Bewässerung von Tomaten.
  6. Strumpfband.

Dank der Einhaltung einfacher Empfehlungen für den Anbau von Tomaten können Sie eine qualitativ hochwertige und reichhaltige Ernte erzielen, die jeden Sommerbewohner begeistern wird.

Krankheiten und Schädlinge

Obwohl sibirische Tomaten eine hohe Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge aufweisen, gibt es einige unangenehme Phänomene, denen jeder Gärtner begegnen kann:

  1. Die Tomaten knacken. Dies kann auf häufiges Gießen zurückzuführen sein. Um das Problem zu beseitigen, reicht es aus, die Intensität der Bewässerung zu verringern. Experten empfehlen, zusätzliche Düngung mit Salpetergehalt hinzuzufügen.
  2. Die Weiße Fliege im Gewächshaus ist ein häufiger Besucher beim Anbau einer sibirischen Sorte. Verwenden Sie ein Spezialwerkzeug "Confidor", um Insekten loszuwerden. Nehmen Sie 1 ml des Arzneimittels und mischen Sie 10 Liter Wasser ein. Dieses Volumen reicht für 100 qm. m Quadratmeter. Die resultierende Mischung muss auf die Büsche der Pflanze gesprüht werden.
  3. Drahtwürmer können auftreten, wenn sie im Freien wachsen. Verwenden Sie die Volksmethode, um Insekten loszuwerden. Sie nehmen Holzstäbchen, legen kleine Gemüsestücke darauf und injizieren in die Position der Insekten. Der Schädling riecht den Köder und geht dorthin. Nach 2 - 3 Tagen müssen Stöcke mit Insekten gesammelt und verbrannt werden. Sie können Drahtwürmer auch manuell sammeln. Als vorbeugende Maßnahme gegen ihr Aussehen ist es notwendig, Kartoffeln nicht neben Tomaten zu pflanzen.

Selbst ein Anfänger im Sommer kann mit dem Anbau einer sibirischen Tomatensorte fertig werden. Tomaten zeichnen sich durch unprätentiöse Pflege, reichliche Ernte und exzellenten Geschmack aus.


Schau das Video: A Siberian Paradise: 7 Facts about the Altai Republic (Oktober 2021).