Rat

Warum Kohl im Garten herausgezogen wird und was getan werden muss


Sommerbewohner lieben es, saftigen Kohl im Garten anzubauen, weil er vorteilhafte Eigenschaften und praktische Verwendbarkeit aufweist. Während des Wachstumsprozesses wird jedoch häufig bemerkt, dass die Sämlinge nach oben gehen, dh sich ausdehnen. Dafür kann es viele Gründe geben, sie müssen sofort herausgefunden werden und es sollten Maßnahmen ergriffen werden, sonst wird es keine gute Ernte geben.

Viele Liebhaber dieses Gemüses sind daran interessiert, was zu tun ist, wenn die Sämlinge erwachsen werden. Kohl wächst intensiv, es fehlt ihm immer Sonnenlicht, Nährstoffe und Dünger, Platz, also beginnt er sich zu dehnen. Dies sollte jedoch in keinem Fall erlaubt sein, da dies den Prozess der Kopfbildung verlangsamt.

Es ist notwendig zu bestimmen, welche Art von Kultur es ist, welche Merkmale es hat und welche Bedingungen es liebt. Dies hilft bei der Identifizierung der Ursachen für das Dehnungslaub. Nur dann kann diese Ursache beseitigt werden, was die normale Entwicklung der Kultur beeinträchtigt.

Beschreibung dieser Gemüsesorte

Kohl ist eine Laubpflanze an einem Stiel, deren untere Blätter einen Kohlkopf bilden. Es ist bekannt für seine Fülle an Vitaminen und seine Verwendung beim Kochen von Kohlsuppe, Hodgepodge, Salaten und Gurken. Es wird roh und gekocht gegessen. Kohl gehört normalerweise zu den russischen Wetterbedingungen, daher kann er auf offenem Boden wachsen, nur wird er hauptsächlich mit Setzlingen bepflanzt. Je wärmer die Bedingungen auf der Fensterbank sind, desto schneller keimen die Samen.

Obwohl nach der Keimung und weiter, bevorzugt diese Pflanze hauptsächlich eine kühle Temperatur.

Wenn Samen sprießen, müssen sie alles bereitstellen, was sie zum Keimen benötigen: die richtige Temperatur, frische Luft, Feuchtigkeit, Licht, Nährstoffe. Wenn eine der Anforderungen verletzt wird, gibt es keine weitere gute Ernte. Der Spross beginnt sich gerade wegen unsachgemäßer Pflege unmittelbar nach dem Einpflanzen des Samens stark zu dehnen.

Normalerweise vergehen nicht mehr als 50 Tage, bevor im Land gepflanzt wird. Daher müssen Sie Ende März - Anfang April mit der Aussaat beginnen. Vor dem Pflanzen ist es besser, den Samen in einer speziellen Lösung zu tränken, um Wachstum und Ernährung zu beschleunigen.

Wie man pflanzt

Decken Sie den Behälter nach dem Pflanzen der Samen mit einer transparenten Folie ab und bewahren Sie ihn bis zur Keimung auf. Dann öffnen wir die Prozesse. Die beste Temperatur für gekeimte Samen beträgt nicht mehr als 15 Grad. Wenn das Haus heiß ist, muss der Raum daher belüftet werden. Es wird empfohlen, zu pflanzen, wenn die Heizung ausgeschaltet ist.

Das Einpflanzen in den Boden erfolgt, wenn vier Blätter erscheinen und der Spross mehr als zehn Zentimeter groß wird. Es ist dicht, stark und makellos.

Diese Kultur liebt es sehr, reichlich zu gießen, nur im Herbst, bevor Sie die Kohlköpfe schneiden, müssen Sie sie für einige Tage stoppen.

Die Kohlköpfe sind groß, gleichmäßig und saftig. Wenn Sie rechtzeitig ein Top-Dressing verwenden, den Boden lockern und von schädlichen Insekten sprühen. Von den Düngemitteln bevorzugt das Gemüse Ammoniumnitrat, Stickstoffmineralien und Humus.

Insekten greifen dieses Gemüse häufig an und benötigen daher besonderen Schutz vor ihnen. Die gefährlichsten Schädlinge für Kohl sind Käfer, Schmetterlinge, Fliegen, Motten.

Gründe für das Aufwärtsstreben im Kohl

Unerfahrene Gärtner stoßen häufig zuerst auf ein solches Problem, dass Kohlsämlinge vor oder nach dem Einpflanzen in den Boden ausgestreckt werden. Es gibt mehrere Gründe für dieses Phänomen.

  1. Falsche Temperatur in dem Raum, in dem die Sämlinge stehen. Sie braucht Kühle und Belüftung, die Temperatur ist normal - mindestens 18 Grad während der Keimung der Samen, bis zu 12 Grad, wenn sie zu sprießen beginnen, und 15-17 - bevor sie in den Garten gepflanzt werden.
  2. Sehr wenig Licht. Wenn die Pflanze lange Zeit in einem dunklen Raum im Schatten bleibt, wird sie sich ausdehnen, nach der notwendigen Lichtquelle suchen und die Blätter klettern nach oben.
  3. Unzureichende Nährstoffe und Düngemittel. Wenn das Land unfruchtbar ist, wächst der Kohl hoch. Der Boden sollte im Herbst vorbereitet, gedüngt, gelockert werden.
  4. Die gekauften Samen erwiesen sich als Fälschung, es kommt vor, dass Kohl mit etwas anderem gekreuzt wird. Und so werden die Blätter groß und die Kohlköpfe klein.
  5. Stark überwachsenes Wurzelsystem. Beim Pflanzen sollte die Wurzel abgeschnitten werden, damit sie nicht wächst, und die Energie wurde für das Wachstum des Kohlkopfes aufgewendet.
  6. Zu reichliches Gießen oder umgekehrt, Mangel an Feuchtigkeit.
  7. Ein Überschuss an Dünger kann zum Überwachsen von Laub führen, nicht jedoch zur Entwicklung von Früchten.
  8. Wenig Platz im Garten. Sämlinge müssen in einem Abstand von 30-35 cm gepflanzt werden.
  9. In der Nähe, in der Nachbarschaft, wachsen Pflanzen, die nicht gepflanzt werden dürfen, da sie nützliche Substanzen wegnehmen. Sie müssen etwas pflanzen, das keine großen Wurzeln hat: Karotten, Zwiebeln, Kräuter, Hülsenfrüchte.
  10. Viele Unkräuter, nicht lockerer Boden, führen zu einer unzureichenden Nährstoffversorgung.

Der Sommerbewohner muss den Grund bestimmen, warum sich die Sämlinge nach oben strecken. Er muss untersuchen, warum Kohl im Garten herausgezogen wird, und wissen, was zu tun ist, um dies zu vermeiden. Um negative Folgen zu vermeiden, lohnt es sich, von Anfang an mehr auf die Pflege der Kultur zu achten.

Wie man aufhört zu ziehen

Diejenigen, die schlechte Erfahrungen mit dem Kohlanbau gemacht haben, müssen lernen, wie sie das Ergebnis eliminieren können, das passiert ist. Was tun, wenn der Kohl ausgestreckt ist? Wenn sich jedoch herausstellt, dass das Laub immer mehr wächst, müssen Sie Maßnahmen ergreifen. Wenn der Kohl noch nicht im Garten gepflanzt wurde, können Sie vor dem Pflanzen die zu großen Wurzelauswüchse beschneiden.

Wir entfernen alles, was das Sonnenlicht blockiert. Kohl mag keinen Schatten. Besser auf freiem Feld pflanzen. Wenn die noch nicht gepflanzten Sämlinge ein aktives Streben nach Licht beginnen, müssen sie es bereitstellen: künstliches Licht auf der Nordseite erzeugen, eine Lampe aufhängen. Es lohnt sich zu versuchen, das Gemüse zu füttern, Stickstoff- und Kaliumdünger sollten immer ausreichen. Wenn dem Kohl Nährstoffe fehlen, beginnen sich die Blätter zu dehnen. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass es kein Sättigungsgefühl geben sollte.

Sie können für eine Weile aufhören zu gießen, wenn der Grund darin liegt. Kohl sollte nicht gegossen werden, sonst ist der Kohlkopf nicht saftig und hart und das Laub wächst dicht. Es ist auch notwendig, den Boden regelmäßig zu lockern, die Beete zu jäten, Unkraut zu entfernen und schädliche Insekten zu besprühen. Sämlinge werden im Frühjahr auf einem Balkon oder einer Terrasse gelüftet und gehärtet.

Wenn im Behälter mit Setzlingen Überwucherungen auftreten, können Sie die oberen Triebe mit Blättern abschneiden, in Wasser legen und warten, bis sie keimen. Dies ist der Prozess des Teilens und Verlangsamens des Kohlwachstums. Und es wird mehr Setzlinge geben.

Es gibt künstliche Medikamente, die die Strecke verlangsamen. Diese können in Gartenfachgeschäften gekauft werden. Sie werden gemäß den Anweisungen gezüchtet, dann an der Wurzel gewässert oder während einer bestimmten Wachstumsphase auf das Laub gesprüht.

Um einen länglichen Sämling zu verlangsamen, müssen Sie die Ursache dafür ermitteln und dann verhindern und sicherstellen, dass dies nicht erneut geschieht.

Prävention und günstige Wachstumsbedingungen

Um das Laub nicht zu dehnen, müssen zunächst alle Anforderungen für das Pflanzen erfüllt werden. Es ist notwendig, im Herbst zu beginnen, wenn jeder Land an seinen Datschen ausgräbt. Sie planen die Landung im Voraus und bereiten den Boden im Voraus vor. Vor starken Frösten werden Dünger, Torf, Sand, Superphosphat und Kalidünger dem Boden zugesetzt und im Frühjahr wieder ausgegraben und mit verdünntem Harnstoff bewässert. Das Top-Dressing wird zuerst alle zwei Wochen und dann einmal im Monat durchgeführt, um die Reifung der Köpfe zu beschleunigen.

Die Erde sollte leicht, locker und weich sein. Es sollte keinen Ton, Abfall oder Gemische von Schwermetallen enthalten. Das Land muss gelockert, gejätet und unnötiges Gras entfernt werden. Es werden nur Vitamine aus Kohl aufgenommen. Das Gemüse sollte vorsichtig gelockert und gegrillt werden, um die Stängel und Wurzeln nicht zu verletzen.

Sie können ein Säuremessgerät für den Boden kaufen, da diese Pflanze keinen zu sauren Boden mag. Der Säuregehalt sollte 7 Einheiten nicht überschreiten.

Bevor der Kohl in den Garten gepflanzt wird, müssen einige wichtige Nuancen vervollständigt werden, damit alle Samen erfolgreich sprießen. Kapazität, Vielfalt und klimatische Bedingungen beeinflussen die Reifung. Sie müssen sich die Qualität der Samen im Laden ansehen, sie können eine Fälschung ausrutschen, und dann sind die Sämlinge und die Ernte von schlechter Qualität. Überprüfen Sie das auf der Verpackung aufgedruckte Verfallsdatum. Fragen Sie Ihren Berater nach Einzelheiten zur Sorte.

Ein Platz für Setzlinge wird so gewählt, dass noch keine Kreuzblütler- oder Kohlarten darauf gewachsen sind, hohe Pflanzen und Büsche werden ebenfalls nicht benötigt. Ein solcher Ort ist für die Reifung von Kohlköpfen völlig ungünstig, und das Laub beginnt sich zu dehnen. Es ist gut, wenn Sie zuvor Gurken, Karotten, Zwiebeln, Bohnen, Erbsen, Weizen und Hafer angebaut haben.

Pflege der Sämlinge in einem Behälter

Temperatur und Licht sind sehr wichtig für die Keimung der Triebe. Die Norm für Tageslichtstunden ist 12 Stunden. Wenn sich das Fenster, in dem sich die Sämlinge befinden, auf der Nordseite befindet, können Sie eine Lampe oder Lampe darüber hängen, damit sie nicht lange im Dunkeln bleibt. Und um die gewünschte Temperatur einzustellen, müssen Sie den Raum lüften oder einen Behälter mit Sprossen herausnehmen. Das Wetter erlaubt es Ihnen bereits im April, dies zu tun.

Es ist darauf zu achten, dass der Raum ständig feucht ist und dass die Sämlinge auf der Fensterbank gut bewässert werden. Das Gießen ist zweimal pro Woche erforderlich, aber Sie müssen den Boden mit Ihren Händen berühren, um es nicht zu übertreiben. Im Garten reicht es, einmal pro Woche zu gießen, aber reichlich. Hören Sie vor der Ernte auf zu gießen, da sonst die Kohlköpfe verrotten und schlecht gelagert werden.

Zwei Wochen nach der Keimung müssen unbedingt die oberen Blätter abgebrochen werden, da dies den Dehnungsprozess verlangsamt. Wenn die Sämlinge zu lang sind, bildet sich möglicherweise kein Kohlkopf, und der Kohl im Garten stirbt bald ab. Nach dem Einpflanzen in die Datscha wird der Kohl beschattet, Nadeln oder andere Sträucher werden daneben gelegt, um junge Sprossen zu bedecken. Sobald er sich an einem neuen Ort anpasst, öffnen sie das Sonnenlicht und werfen die Zweige weg.

All diese Bemühungen werden dazu beitragen, effektive Erträge und knusprige, gesunde Früchte zu erzielen. Vernachlässigen Sie nicht die Regeln der Pflege, sie sind für jede Gemüsepflanze unterschiedlich.

Wenn Sie Kohl im Garten anbauen, sollten Sie ihn sorgfältig pflegen und von Anfang an alle notwendigen Voraussetzungen für sein Wachstum schaffen, sobald Sie die Samenpackung öffnen. Wenn die Kohlsämlinge stark gedehnt sind, ist es schwierig, sie wieder in die gewünschte Position zu bringen, und der Kohlkopf wird nicht mehr so ​​saftig und groß. Daher müssen Sie dies im Voraus überwachen, damit Sie sich später nicht den Kopf zerbrechen, was zu tun ist.


Schau das Video: PermakulturMischkultur Selbstversorgergarten im Juli (Oktober 2021).