Rat

Pubertät und Paarungseigenschaften von Schafen, Besamungsmethoden


Die Schafzucht ist einer der profitabelsten Zweige des Viehgeschäfts. Bei richtiger Organisation kann die Zucht und Aufzucht dieser Tiere rentabel sein. Für eine erfolgreiche Aktivität müssen Sie den Zeitpunkt und die Regeln für die Paarung von Schafen kennen, wie Sie ein Schaf und einen Widder für die Paarung auswählen und vorbereiten, wie Sie eine schwangere Frau und ein neugeborenes Lamm pflegen.

Fortpflanzungsalter der Schafe

Weibliche Schafe erreichen die Geschlechtsreife um 7 Monate, dies ist jedoch eine ungefähre Zeit, da dieses Alter je nach Rasse variieren kann. Selbst wenn das Tier theoretisch bereits die Pubertät erreicht hat, ist dies dennoch unmöglich, da sein Körper noch nicht in der Lage ist, ein Lamm normal zu tragen. Es kann vorkommen, dass das Weibchen älter als 1 Jahr wird und mindestens 40-45 kg wiegt. Bei Widder erfolgt die Fälligkeit nach 5-7 Monaten. Aber wie das Weibchen kann das Männchen später, wenn es 16 bis 18 Monate alt ist, für die Zucht verwendet werden.

Ein Schaf kann also ab einem Jahr alt sein, ein Widder ab einem Alter von 1,5 Jahren. In diesem Fall sollten die Tiere normalerweise entwickelt und mäßig gut gefüttert sein.

Regeln für die Auswahl von Schafen

Das Alter wurde bereits erwähnt, aber es ist auch wichtig, die Masse der Tiere zu berücksichtigen. Frauen sollten nicht dünn oder umgekehrt fettleibig sein. Sowohl diese als auch andere verspüren nicht den Wunsch, sich zu paaren, sie können ledig bleiben oder einen schwachen Nachwuchs mitbringen.

Schafe vieler Rassen kommen zu einer bestimmten Jahreszeit, die vom Spätsommer bis zur Mitte des Winters dauert, zur Jagd.

Tiere der Romanov-Rasse können das ganze Jahr über gefunden werden. Normalerweise dauert die Jagd der Weibchen 2-3 Tage. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie sich dem Männchen nähern dürfen. Es ist möglich, die Paarungsbereitschaft von Schafen anhand ihres Verhaltens zu bestimmen - sie sorgen sich, meckern, beziehen sich ruhig auf den Widder sowie auf physiologische Anzeichen: Schwellung und Rötung der Genitalien, aus ihnen herausfließender Schleim, zunächst durchsichtig und flüssig , dann bewölkt und dick. Wenn nach der Paarung keine Befruchtung erfolgt, kommt das Weibchen innerhalb von 16 bis 20 Tagen zur Jagd zurück.

Die Feinheiten der RAM-Auswahl

Der Widder muss jung, stark, gesund und satt sein. Es sind diese Individuen, die sich aktiv reproduzieren. Wie gut er Schafe besamen kann, hängt von den Bedingungen ab, unter denen er gehalten wird, wie er betreut wurde. Während der Vorbereitung auf die Paarungszeit muss der Widder richtig gefüttert werden, die Nahrung muss notwendigerweise Lebensmittel enthalten, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind.

Wenn das Männchen aktiv ist, gilt es als bereit zur Paarung. Wenn die Farm viele Schafe hat, können 10-20 Frauen für einen Widder zugewiesen werden.

Besamungsmethoden

Schafe können natürlich oder künstlich besamt werden. Die erste davon wird fast ausschließlich im Haushalt verwendet.

Natürlich

Die Paarung sollte entweder tagsüber und nachts durchgeführt werden. Nehmen Sie die Schafe vom Widder weg oder lassen Sie das Weibchen für die Nacht beim Männchen und nehmen Sie es morgens zurück. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur natürlichen Befruchtung:

  1. Coole Paarung. Für 30-40 Tage werden Widder in die Schafherde gelegt (für 100 Frauen 2-3 Widder). Die Tiere werden tagsüber zusammen gelassen, die Widder werden nachts entfernt.
  2. Freie Paarung. Der Widder wird mit den Weibchen zusammengehalten, die Tiere paaren sich lange. Der Nachteil dieser Methode ist, dass die Schafe untätig bleiben können.
  3. Harem Paarung. Die Methode wird in der Tierzucht angewendet. Für 30-40 Schafe wird 1 Männchen ausgewählt. Er wird nur tagsüber bei Frauen gehalten, nachts werden sie von ihnen entfernt und mit nahrhaftem Essen gefüttert.
  4. Manuelle Paarung. Schafe passieren Widdern nur, wenn sie auf der Jagd sind. Dies erhöht den Prozentsatz der Fruchtbarkeit. Der Rest der Zeit ist das Männchen von den Weibchen getrennt.

Wie Sie sehen können, können Sie eine dieser Methoden wählen, wenn die Anzahl der Personen in der Hausherde dies zulässt. Mit der natürlichen manuellen Paarung züchten Schafe am erfolgreichsten und bleiben selten einzeln.

Künstlich

Künstliche Fortpflanzung ist eine Methode, bei der nicht ein Widder zur Besamung von Schafen verwendet wird, sondern Sperma, das mit einem speziellen Gerät in die Vagina von Frauen injiziert wird. Der Vorteil dieser Methode ist, dass weniger Saatgut verbraucht wird als bei der natürlichen Vermehrung, da sowohl reines als auch verdünntes Sperma verwendet werden kann. Bei der künstlichen Vermehrung ist es wichtig, die Sterilität, die Saatgutdosierung und die Verfahrensregeln zu beachten.

Berechnung der Lammzeit und Methoden zur Beschleunigung / Verzögerung der Jagd

Die Jagd beginnt bei Schafen, wenn die Keimzellen in den Eierstöcken reifen. Ihre Dauer hängt von der Saisonalität, dem Gesundheitszustand des Tieres, seinem Alter und seiner Rasse ab. Die Dauer reicht von 0,5 bis 3 Tagen. Der Eisprung erfolgt 30 bis 32 Stunden nach dem Einsetzen des Östrus. Normalerweise ist es nicht immer möglich, den Beginn der Jagd genau zu bestimmen. Daher wird empfohlen, die Schafe zweimal zu beobachten: sobald Anzeichen von Östrus auftreten und an einem Tag. Dies reicht in der Regel für eine Befruchtung aus.

Um das Einsetzen der sexuellen Hitze zu beschleunigen, sollten die Schafe mehrere Wochen hintereinander 2-3 Stunden lang in einem abgedunkelten Raum gelassen werden. Dank dieser Methode können Tiere 1-1,5 Monate früher auf die Jagd gehen, als sie sein sollten Jahreszeit.

Für eine effektivere Beschleunigung sowie zur Hemmung des Prozesses werden hormonelle Präparate verwendet. Sie werden zusammen mit Vitaminen und Rinderkolostrum verwendet.

Vorbereiten für das Lämmen

Die Trächtigkeit der Schafe dauert 143-153 Tage. Tiere kommen normalerweise im Herbst vor, so dass die Lämmer im Frühjahr geboren werden, wenn es bereits warmes und grünes Gras ist. 2-3 Tage vor dem Lämmern schwellen das Euter und die Genitalien beim Weibchen an, der Bauch hängt ein wenig herunter. Kurz vor der Geburt beginnt das Weibchen, den Wurf zu graben.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Wenn im Winter Wehen stattfinden, sollte das Tier in einen warmen, trockenen Raum gebracht werden. Der Abfall muss trocken und sauber sein und Wasser muss vorhanden sein.

Geburtsprozess von Schafen

Schafe bringen 1 bis 3 Lämmer zur Welt. Wenn das Tier gesund ist und die Geburt ohne Komplikationen erfolgt, ist keine Hilfe erforderlich. Es ist jedoch ratsam, dass bei Problemen oder Komplikationen zum Zeitpunkt der Entbindung ein Tierarzt anwesend ist. Es ist nicht immer möglich, dem Tier alleine zu helfen, dies erfordert Wissen und etwas Erfahrung.

Das Lämmen dauert nicht länger als 1 Stunde. Wenn mehr als ein Lamm vorhanden ist, beträgt der Abstand zwischen ihnen etwa 10 bis 15 Minuten. Die Nachgeburt geht in 0,5-3 Stunden nach dem Erscheinen des letzten Lammes, muss zusammen mit der Einstreu entfernt und entsorgt werden. Wenn mehr als 6 Stunden vergangen sind und die Nachgeburt nicht erfolgt ist, müssen Sie sich an Ihren Tierarzt wenden. Sobald das Lamm geboren ist, müssen Sie seine Nase von Schleim befreien. Wenn die Mutter die Nabelschnur nicht genagt hat, schneiden Sie sie mit einer sterilen Schere in einem Abstand von 10 cm vom Bauch des Lamms ab und behandeln Sie sie mit Jod. Danach sollte das Weibchen das Lamm lecken.

Nach dem Ende der Geburt müssen Sie der Mutter warmes Wasser geben, Sie können sie nach 4-9 Stunden füttern. Sie müssen auch sicherstellen, dass das Lamm innerhalb der ersten Stunde nach der Geburt Kolostrum trinkt (die erste Portion muss ausgedrückt werden, Dieses Kolostrum ist zu fett. Nehmen Sie dann das Neugeborene von der Mutter und bringen Sie es nur zum Füttern zu ihr (in den ersten Tagen im Abstand von 3 Stunden).

Neugeborenenpflege

Während der Woche nach dem Lämmern müssen Sie das Weibchen beobachten, sicherstellen, dass die Gebärmutter gereinigt ist, und es treten keine Komplikationen auf, zu denen Infektionen wie z. B. postpartale Paresen gehören.

Wenn die Schafe nicht genug Milch für alle aufgetretenen Lämmer haben, müssen sie mit der Milch eines anderen Weibchens oder im Extremfall mit Kuhmilch gefüttert werden. Kuhmilch ist flüssiger und benötigt daher mehr als Schafsmilch. Schafe füttern Babys 3 Monate lang mit Milch, Jungtiere, wenn sie unter guten Bedingungen wachsen, bekommen genug Milch, wachsen schnell und nehmen zu. Wenn die Lämmer 3 Wochen alt sind, können Sie sie mit dem Futter füttern, das erwachsene Tiere essen.

Das Züchten und Aufziehen von Schafen kann rentabel sein, wenn es richtig gemacht wird. Paarung, Trächtigkeit und Geburt von Schafen sind nicht die letzten im Viehzuchtprozess. Der Erfolg und die Rentabilität der Schafzucht hängen davon ab, wie und wann die Paarung durchgeführt wird, wie die Betreuung der trächtigen Tiere organisiert wird und wie die Geburt stattfinden wird.

Bei guter Pflege kann jedes gesunde Schaf 1-2 mal im Jahr Lämmer produzieren. Wenn man bedenkt, dass man von einer Person 1-3 Lämmer in jedem Lamm bekommen kann, zahlen sich die Tiere schnell aus und die Farm wird rentabel.


Schau das Video: Lämmermast 3 Methoden (Oktober 2021).