Rat

Beschreibung der Exibishen-Zwiebelsorte, Anbaueigenschaften und Ertrag


Beim Anbau von Zwiebeln träumt jeder Gärtner von einer großen Ernte. Unter den vielen Sorten dieser Kultur sticht die Exhibichen-Zwiebel hervor, die auf kleinstem Raum eine gute Ernte erzielen kann. Dies wird dadurch erreicht, dass die Lampen groß sind und bis zu 800 Gramm wiegen. Zwiebeln sind in großen Familien nicht nur wegen ihrer Größe, sondern auch wegen ihres angenehm süßlichen Geschmacks gefragt.

Ein wenig über die Vielfalt

Exibichen gehört zu den besten großfruchtigen Sorten. Zwiebeln können je nach Pflege zwischen 150 und 800 Gramm wiegen, daher liegt die Ausbeute zwischen einem Quadratmeter und 4,5 kg.

Es ist eine niederländische Sorte, die aus Samen gewonnen wird. In den südlichen Regionen wird es auf offenem Boden gesät. In der Mittelspur und im Norden wird empfohlen, zuerst Sämlinge zu erhalten und im Frühjahr an einem dauerhaften Wachstumsort zu pflanzen.

Die Beschreibung der Exibishen-Zwiebelsorte und ihrer Eigenschaften lautet wie folgt:

  1. Die großen Köpfe der Zwiebeln sind gelb, mit dünnen Schuppen, haben eine abgerundete längliche Form und der Hals ist verdickt.
  2. Die Zwiebel im Inneren ist weiß, saftig und zart in der Konsistenz, mit einem süßlichen Geschmack ohne Bitterkeit. Am besten frisch verzehren und zu Salaten hinzufügen. Reizt Augen und Nase beim Schneiden von Öl nicht.
  3. Die Vegetationsperiode beträgt ca. 130 Tage. Die Zwiebeln bleiben ca. 3-4 Monate frisch, dann beginnt das Grün zu wachsen.

Die Samen werden aufgrund der langen Entwicklungszeit für Sämlinge ausgesät. Zwiebeln wachsen gut in jedem Boden. Wenn sie in Sämlingen gezüchtet werden, sind die Zwiebeln sehr groß: Sie wiegen zwischen 500 und 800 Gramm. Wenn sie mit Samen gesät werden, werden sie viel kleiner - bis zu 150-300 Gramm.

Pflanzen mit Samen und Setzlingen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Zwiebeln zu züchten - Sämlinge und Samen. Die erste Methode ist am beliebtesten, da sie eine 100% ige Garantie für eine Rübenzwiebel darstellt. Sämlinge wurzeln und entwickeln sich gut. Samen keimen jedoch nicht alle gut, und es gibt keine genaue Garantie dafür, dass aus jedem Korn eine Zwiebel gewonnen werden kann.

Auswahl der richtigen Stelle für Zwiebeln

Zum Anpflanzen von Zwiebeln ist eine gut beleuchtete Fläche erforderlich.

Nach dem Rat der Gärtner sollte Folgendes beachtet werden:

  • Die Lockerheit des Bodens und seine Säure, die nicht hoch sein sollte, sind besser als neutral und feuchtigkeitsbeständig.
  • Der Ort sollte warm sein, der Boden kann entweder sandiger oder sandiger Lehm sein.

Boden vor dem Pflanzen vorbereiten

Bevor Sie Pflanzen pflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Es ist gut, wenn der Boden aus Grasland, Humus und Königskerze besteht, vorzugsweise verrottet. Alle Zusatzstoffe müssen mit einem Rechen gemischt werden.

Dank dieser Vorbereitung wird es möglich sein, eine gute Ernte anzubauen.

Gartenbett vorbereiten

Damit die Pflanzung korrekt ist, sollte das Beet im Herbst vorbereitet werden. Es wird empfohlen, es auszugraben, Unkrautwurzeln und Schmutz zu entfernen.

Mit Beginn des Frühlings muss der Boden auf dem Feld des Bettes mit einer Hacke und einem Rechen gelockert werden. Anschließend müssen Rillen mit einem Abstand von 30 cm gezogen werden. Es wird empfohlen, Bögen mit Zwiebeln auf dem Bett zu installieren, um es zu bedecken ein Film oder Agrospan im Falle eines Kälteeinbruchs und eines Angriffs durch Vögel.

Sämlinge für das Einpflanzen in den Boden vorbereiten

Um Exhibishen-Zwiebeln durch Sämlinge zu züchten, wird empfohlen, die Samen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu behandeln. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte ca. 40 ° C betragen, dann müssen die Samen leicht getrocknet werden, damit sie nicht an den Händen haften und gegossen werden können.

Sie können zum Erwachen in warmem gefiltertem Wasser mit Aloe-Saft einweichen, diese dann in feuchte Gaze einwickeln und dort etwa 3-4 Tage lang aufbewahren. Das Pflanzen von Samen für Setzlinge wird normalerweise Ende Februar und Anfang März empfohlen.

Samenvorbereitung vor dem Pflanzen

Der Anbau von Zwiebeln, die aus Samen bestehen, wird als einfacher angesehen, garantiert jedoch nicht die Keimung aller Samen.

Vor der Aussaat müssen vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden:

  1. 3 Stunden in warmem Wasser einweichen, dessen Temperatur 25 ° C betragen sollte. Die Samen werden etwa 3-4 Tage in einem feuchten Gewebe gehalten, um zu quellen.
  2. Mit einer Manganlösung desinfizieren. Die Samen werden über Nacht in die rosa Zusammensetzung getaucht und auf eine Temperatur von 40 ° C erhitzt: etwa 8 Stunden lang.
  3. Damit die Samen im gleichen Abstand gepflanzt werden können, müssen sie auf Toilettenpapier geklebt werden, das in Form von Bändern geschnitten und mit einer speziell vorbereiteten Stärkepaste verklebt wird. Ein Tropfen Klebstoff tropft in einem Abstand von 5 bis 7 cm auf das Papier, und ein Samen wird hineingelegt. Es ist wichtig zu warten, bis der Kleber getrocknet ist und die Achäne klebt.
  4. Solche Bänder werden in Rillen gelegt und mit einer Schicht leichter Erde bedeckt. Der Boden kann leicht gemulcht werden, um die Feuchtigkeit besser zu halten.
  5. Um das Auftreten von Pilzkrankheiten zu vermeiden, muss der Boden mit Fitosporin behandelt werden.

Landung im Boden

Das erhaltene Saatgut wird Anfang Mai auf offenem Boden gepflanzt. Dazu werden Rillen in einem Abstand von 30 cm gezeichnet. Zwischen den Glühbirnen wird ein Segment von 20–25 cm beobachtet. Die Löcher werden mit Hilfe der Finger gemacht. Das Pflanzen von Exible-Bogenköpfen erfolgt bis zu einer Tiefe von 3 cm.

Welche Bedingungen sind erforderlich?

Der Anbau und die weitere Pflege von Exhibichen-Zwiebeln erfordern die Einhaltung bestimmter Regeln. Zuerst müssen Sie einen Behälter vorbereiten, ihn mit vorher vorbereitetem feuchtem Boden füllen und flache Rillen in einem Abstand von 2 cm voneinander zeichnen.

Die Samen darauf legen, ca. 1,5 cm mit Erde bestreuen. Dann mit Glas oder Folie abdecken und an einen warmen Ort legen.

Nachdem die Sämlinge 2 Monate alt sind, muss mit dem Aushärten begonnen werden. Dazu werden die Behälter auf den Balkon oder die Loggia gebracht. Allmählich erhöht sich die Aushärtezeit: Ab 5 Minuten wird sie je nach Wetter draußen und Temperatur auf 30 Minuten gebracht.

Temperatur

Eine wichtige Voraussetzung für den Anbau von Zwiebeln ist die Aufrechterhaltung einer korrekten Temperatur von mindestens 20-25 ° C. In Zukunft ist es ratsam, den Feuchtigkeitsgehalt der Erde zu überwachen, aber es ist besser, sie nicht zu gießen, da sie aufgrund der Beschichtung nicht verdunsten kann. Es wird empfohlen, das gebildete Kondenswasser auf dem Film auf dem Boden zu schütteln. Zwiebeln entstehen in ca. 10-14 Tagen.

Beleuchtung

Um eine gute Ernte mit dem Aufkommen von Sämlingen zu erzielen, sollten die Kisten mit Sämlingen an einen gut beleuchteten Ort gebracht werden. Es ist wünschenswert, dass das Temperaturregime eingehalten wird. Tagsüber sollte es mindestens 17 ° C betragen und nachts wird es auf 15 ° C gesenkt.

Wenn die Tage kurz sind, müssen die Sämlinge mit Licht ergänzt werden, wodurch die Tageslichtstunden auf 12 Stunden gebracht werden, damit sich herausstellt, dass sie stark sind.

Darüber hinaus ist es notwendig, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens und die Belüftung des Raumes zu überwachen, dazu regelmäßig die Lüftungsschlitze zu öffnen, Zugluft zu vermeiden.

Die Ernte erfolgt nicht, daher ist es möglich, Exhibishen-Zwiebelsamen in getrennten Bechern mit 2 Samen in einem Zeitraum von einer Saison zu säen. Nur eine sollte wachsen, daher wird eine starke Pflanze ausgewählt und die andere entfernt.

Pflege

Nach dem Pflanzen der Sämlinge oder wenn die Samen sprießen, müssen Sie die richtigen Bedingungen für die Pflege schaffen.

Das wird nicht schwierig:

  1. Um die Feuchtigkeit zu erhalten, muss der Boden gemulcht werden. Dafür sind die Betten mit Stroh, Torf oder Moos bedeckt.
  2. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Führen Sie eine regelmäßige Bewässerung mit abgesetztem Wasser durch. Ende Juli wird die Bewässerung gestoppt, damit die Zwiebeln stärker und nicht locker sind. Da in diesem Fall die Ernte schlecht gelagert wird.
  3. Nach dem Gießen wird empfohlen, zwischen den Reihen zu lockern.
  4. Füttern Sie die Exhibichen-Zwiebeln unbedingt mit Dünger auf offenem Boden.
  5. Um zu verhindern, dass Zwiebelfedern abfallen, werden sie an einem Stift befestigt oder auf 10 cm geschnitten.
  6. Um zu verhindern, dass die Zwiebelfliege die Zwiebel beschädigt, wird empfohlen, in der Nähe ein Karottenbeet zu pflanzen.

Top Dressing

Auf eine gute Ernte können Sie nur zählen, wenn Sie mit der nötigen Sorgfalt ausstellende Zwiebeln anbauen. Vergessen Sie nicht die monatliche Fütterung mit Kali-, Stickstoff- und Phosphordüngemitteln während des Gießens.

Am besten mit komplexen Mineraldüngern düngen. Sie werden jeden zweiten Tag eingeführt, mit der Erwartung, dass 1 Gramm mit 2 Litern Wasser verdünnt wird.

Es ist auch wichtig, die Sauberkeit der Beete auf Unkraut zu überwachen: Sie müssen entfernt werden, während der Boden gelockert wird. Dies geschieht am besten nach jedem Gießen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: Im Juli muss die Exibition-Zwiebel nicht mehr mit irgendetwas gefüttert werden. Die Zwiebeln gehen in den Winterschlaf und übermäßiges Füttern kann nur die Ernte schädigen.

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Leider sind Exhibishen-Zwiebeln auch anfällig für Krankheiten sowie für Schädlingsbefall. Wenn erkrankte Pflanzen gefunden werden, ist es ratsam, sofort mit der Therapie zu beginnen.

Zwiebeln können von folgenden Krankheiten betroffen sein:

  1. Verrotten. Es ist sehr schwer zu erkennen, nur Sie können sehen, dass die Spitzen gelb wurden und auf dem Boden lagen. Es erstreckt sich bis ganz nach unten. An der Wurzel bekommt die Zwiebel eine weiße Blüte. Infolgedessen hört es auf zu wachsen und es ist unmöglich, es zu heilen.

Bei einer Krankheit sollten die Glühbirnen aus dem Boden gezogen werden. Schneiden Sie den betroffenen Bereich ab und essen Sie, sie können nicht gelagert werden.

  1. Schmutz. Bestimmt durch Erkennen grauer Streifen auf Zwiebelblättern. Die Krankheit ist von Natur aus pilzartig, die Krankheit kann nicht behandelt werden.

Wenn erkrankte Pflanzen gefunden werden, müssen die betroffenen Zwiebelfedern entfernt werden.

  1. Graufäule. Es befällt den Hals der Zwiebel und ist pilzlichen Ursprungs. Da der Hals verrottet, die Federn keine Nahrung erhalten, beginnen sie eine gelbe Farbe anzunehmen.

Diese Lampen müssen herausgezogen werden, die Krankheit kann nicht geheilt werden.

  1. Stammnematode. Die Ursache sind kleine Würmer, die im Boden leben. Betroffene Zwiebelstiele bekommen einen hellen Farbton und kräuseln sich dann. Die Glühbirne selbst beginnt zu faulen. Es gibt spezielle Chemikalien zur Bekämpfung dieser Krankheit, aber sie sind giftig. Es ist gefährlich, Pflanzen mit ihnen zu behandeln, wenn sie fast reif sind und Sie bald ernten müssen. Es ist besser, erkrankte Glühbirnen zu entfernen.

Der gefährlichste Schädling ist die Zwiebelfliege.
Zusätzlich zu Karotten können in der Nähe Blumen mit starken Gerüchen gepflanzt werden, die Schädlinge abschrecken und Krankheiten loswerden.

Diese schließen ein:

  • Ringelblume;
  • Ringelblume;
  • Geranie;
  • Petunie;
  • Lavendel;
  • Kapuzinerkresse.

Holzasche schützt Zwiebeln gut vor Schädlingen, mit denen empfohlen wird, die Beete mit Zwiebeln zu bestreuen.

Zwiebeln ernten

Die Erntezeit der Exhibichen-Zwiebel muss genau bestimmt werden. Ein Zeichen der Reifung sind eingeklemmte Spitzen, was darauf hinweist, dass auch die Wurzeln zu trocknen begonnen haben und die Pflanzenernährung schlechter wird. Dies bedeutet, dass die Zeit gekommen ist, in der die Exhibishen-Zwiebeln aus den Betten gegraben wurden. Wenn dies nicht rechtzeitig erfolgt, beginnen neue Wurzeln zu wachsen, was die Haltbarkeit der Ernte verkürzt.

Für die Ernte von Zwiebeln wird empfohlen, einen trockenen, sonnigen Tag zu wählen, vorzugsweise mit einer leichten Brise. Die Glühbirnen sollten mit einer Schaufel aus dem Boden gehoben oder vorsichtig herausgezogen werden. In Reihen auf trockenem Boden oder Pappe verteilen, etwas trocknen. Dann wird empfohlen, es auf einer Veranda, in einer Scheune oder einem anderen gut belüfteten Bereich zu trocknen.

Sobald der Zwiebelhals austrocknet, ist er für die Winterlagerung bereit. Dies dauert ungefähr 14 Tage. Dann ist es notwendig, die Ernte zu sortieren, jede Zwiebel zu überprüfen und gesunde für die Lagerung auszuwählen. Zusätzlich nach Fruchtgröße sortieren. Bei geringfügigen Schäden werden die Köpfe abgelegt und zuerst verwendet.

Zwiebeln an einem trockenen Ort lagern. Es kann geflochten oder gestrickt werden. Bei der Lagerung in Kartons wird empfohlen, Zwiebelschalen auf die Köpfe zu streuen, die nach dem Trocknen und Schottieren des Produkts gesammelt werden können.

Hilfreiche Tipps und Feedback

Viele interessieren sich für den Kauf von Exibishen-Zwiebelsets. Leider ist es unmöglich, es zu bekommen, da es eine sehr kurze Haltbarkeit hat - nur 4 Monate.

Es ist jedoch möglich, eine Rübe für Samen zu züchten, wenn die Zwiebel mindestens bis Februar konserviert werden kann. Am besten stellen Sie es in den Kühlschrank in der Gemüseabteilung. Große Zwiebeln verderben sehr schnell, daher müssen Sie eine Zwiebel mit einem Gewicht von nicht mehr als 300 Gramm beiseite legen. Und danach:

  1. Wenn Federn erscheinen, wird die Zwiebel in einen kleinen Behälter gepflanzt, der 2 Liter nicht überschreitet. Anstelle von Erde, etwas Grasland, Flusssand und Sägemehl wird Asche genommen.
  2. Die Glühbirne ist zu 2/3 in den Boden eingetaucht. Sie überwachen Bodenfeuchtigkeit, Beleuchtung und Temperatur.
  3. Wenn die Zwiebel in drei Teile geteilt ist, wird jeder einzeln gepflanzt. Hauptsache, sie haben Wurzeln. Anfang Mai auf offenem Boden gepflanzt. Es ist ratsam, sich von anderen Zwiebelsorten fernzuhalten, damit diese nicht überbestäubt werden.

Viele sind auch besorgt über die Frage, wann es besser ist, die Exibition-Zwiebel zu ernten, zum Beispiel in Sibirien - dies ist Mitte Mai, in den südlichen Regionen kann es April sein.

Die Sorte gewinnt immer mehr an Popularität und Wert. Grundsätzlich sind alle Bewertungen zur Exibition Zwiebel nur positiv. Die Sorte wird besonders von Salatliebhabern geschätzt. Das Produkt ist groß, saftig und süß.


Schau das Video: So kannst du deine Nieren auf natürliche Weise regenerieren! (Oktober 2021).