Rat

Beschreibung und Eigenschaften von Kent-Erdbeeren, Anbau und Vermehrung


Der Prozess des Anbaus von Kent-Erdbeeren ist nicht allzu schwierig, wenn Sie die Hauptpunkte kennen und gesunde Sämlinge zum Pflanzen verwenden. Diese kanadische Beerenkultur zieht mit ihren relativ anspruchslosen Wachstumsbedingungen, ihrer Beständigkeit gegen schädliche Umweltfaktoren und ihrer hohen Produktivität die Aufmerksamkeit der Gärtner auf sich.

Allgemeine Merkmale und Beschreibung der Sorte

Die Kent-Erdbeere bildet wie beschrieben einen hohen, aufrechten Strauch. Die Farbe seiner Blattmasse ist dunkelgrün, die Anzahl der Stiele ist riesig. Die Pflanze ist mittelfrüh, die Ernte erfolgt bereits Anfang Juni. Obst wird als langfristig charakterisiert, es ist möglich, zwei Ernten pro Saison zu ernten.

Die Reifung von Kent-Erdbeeren erfolgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Sorte eignet sich gut für den Indoor-Anbau.

Beeren von Kent-Erdbeeren sind überwiegend groß, bis zu 40 Gramm. Unter günstigen Wachstumsbedingungen können mehr als 600 Gramm Obst aus einem Busch geerntet werden. Die Ernte hat keine Angst vor dem Transport über große Entfernungen, sie wird bis zu 10 Tage ohne Geschmacks- und Vermarktungsverlust gelagert. Beeren haben einen universellen Zweck, sie werden auch frisch verzehrt und als Rohstoffe für die Winterernte verwendet.

Vor- und Nachteile von Gartenerdbeeren

Zu den positiven Eigenschaften von Kent-Erdbeeren gehören:

  • Hohe Produktivität;
  • frühe Reife;
  • großfruchtig;
  • ausgezeichnete Verbraucherqualitäten;
  • ausreichende Haltbarkeit;
  • Ausdauer gegen Dürre, extreme Temperaturen, Frost;
  • erhöhte Immunität gegen schwere Krankheiten (Grauschimmel, Mehltau, Erkrankungen des Wurzelsystems).

Die Erdbeersorte Kent weist jedoch Schwächen auf, darunter:

  • geringe Resistenz gegen Verticillium;
  • das Vorhandensein von minderwertigen Beeren in der ersten Ernte.

Merkmale des Anbaus von Erdbeeren Kent

Damit die Ernte stabil und reichhaltig ist, müssen beim Pflanzen von Kent-Erdbeeren bestimmte Empfehlungen eingehalten werden.

Zeit und Ort abholen

Der optimale Zeitpunkt für die Bildung einer Beerenplantage ist der frühe Frühling, wenn der Schnee schmilzt und das Wetter warm ist. Eine Herbstpflanzung von Kent-Erdbeeren ist ebenfalls zulässig - im September. Wenn Sie Pflanzen in einer kalten Region anbauen, ist es besser, im Frühjahr zu arbeiten, da die Sämlinge sonst keine Zeit haben, sich anzupassen und Wurzeln zu schlagen, bevor der Frost einsetzt.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Vorbereitende Aktivitäten sollten in einer Woche durchgeführt werden. Die Wurzeln der Sämlinge werden auf 10 Zentimeter geschnitten, mit geeigneten Präparaten gegen Pilzkrankheiten behandelt, mit Erde bestreut und in einen dunklen, kühlen Raum gestellt. Eine Stunde vor dem Pflanzen von Kent-Erdbeeren an einem festen Ort werden die Büsche angefeuchtet und zum Schutz vor schädlichen Insekten in einer Knoblauchinfusionslösung aufbewahrt. Clay Talker verhindert das Austrocknen der Wurzelmasse und trägt zum besseren Überleben bei.

Der Wurzelbildungsprozess kann durch Verwendung eines Arbeitsfluids auf der Basis eines Wachstumsbiostimulators beschleunigt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt: Auf Kent-Erdbeersämlingen sollten nicht mehr als 4-5 Blätter vorhanden sein. So sammelt die Pflanze ihre Kraft schneller und wächst.

Erdbeeren pflanzen

Kent-Erdbeeren sollten auf gut beleuchteten Wiesen gepflanzt werden, vorzugsweise in Hügeln und Ebenen. Das Grundwasser sollte nicht 50 Zentimeter unter der Erdoberfläche liegen. Auf fruchtbaren Böden wird eine reichliche Fruchtbildung der Sorte beobachtet. Abgereicherte Böden vor dem Pflanzen sollten mit organischer Substanz (verrotteter Mist, Kompost) gedüngt werden.

Pflanznester für Kent-Erdbeeren werden in einem Abstand von 40 Zentimetern voneinander aufgestellt. Zuerst werden die Gruben bewässert und dann werden nur die vorbereiteten Sämlinge gepflanzt. Junge Rosetten zusammen mit Knospen werden mit einem irdenen Klumpen gepflanzt. Die Kent-Erdbeersträucher mit fruchtbarem Boden bestreuen und den Wurzelkragen offen lassen - über dem Boden.

Für eine bessere Wurzelbildung und Anpassung wird empfohlen, abends bei bewölktem Wetter Sämlinge zu pflanzen. Beim Pflanzen sollte keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit zugelassen werden, da sonst eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Wurzelfäule besteht.

Feinheiten der Pflanzenpflege

Zu den Hauptaktivitäten für die Pflege von Kent-Erdbeeren zählen: Entfernung von Unkraut, Bewässerung, Lockerung, vorbeugende Maßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge.

Schutz

Beim Anbau einer Beerenernte unter einer Dünnschicht kann die Produktivitätsindikatoren deutlich gesteigert werden. Im Gegensatz zum offenen Anbau können die Erzeuger bei dieser Methode zweimal pro Saison Kent-Erdbeeren ernten.

Beschneidung

Trotz der geringen Intensität des Whiskerbildungsprozesses ist für die Büsche immer noch ein Schnitt erforderlich. Es wird empfohlen, das Verfahren im Herbst durchzuführen und es mit der Entfernung alter Blätter zu kombinieren. Bei jeder Pflanze reicht es, 1-2 Antennen zu lassen, überschüssige Triebe werden mit einer scharfen und desinfizierten Schere abgeschnitten.

Bewässerung

Die Kent-Erdbeersorte reagiert dankbar auf mäßiges und regelmäßiges Gießen. Es braucht vor allem eine schwere Dürreperiode. Um einen Sauerstoffmangel der Wurzeln zu verhindern, sollte der Boden nach der Bewässerung gelockert und Unkraut entfernt werden. Um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu vermeiden, sollten Sie es nicht mit Gießen übertreiben, da die Stagnation der Feuchtigkeit auch durch eine Abnahme der Frostbeständigkeit des Busches gefährlich ist.

Erdbeeren müssen unter der Wurzel oder durch Streuen (im Frühjahr) angefeuchtet werden.

Überwinterung

Sie können die Büsche vor den negativen Auswirkungen negativer Temperaturen schützen, indem Sie zusätzlichen Schutz verwenden. Zuerst müssen Sie alle alten Blätter entfernen, sie mit Medikamenten gegen Krankheiten und Parasiten behandeln und den Boden zwischen den Reihen gut lockern.

In Regionen mit strengen Wintern ist es zweckmäßiger, Pflanzungen mit einer Mulchschicht aus abgefallenen Blättern, verfallener Vegetation und Stroh zu schützen. Um zu verhindern, dass die Pflanzen im Frühjahr blockiert werden, wird der Schutz entfernt, sobald der Schnee schmilzt.

Mulchen

Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten und die Pflege von Erdbeersträuchern zu erleichtern, wird Mulch verwendet. Getrocknetes Gras, Stroh, Kompost, verrottetes Sägemehl und Humus eignen sich hervorragend für diese Zwecke. Die optimale Dicke einer solchen Schicht beträgt 6-8 cm. Eine ausgezeichnete Mulchoption ist die Verwendung eines schwarzen Films.

Top Dressing

Im Frühjahr wird empfohlen, die Beerenplantage mit Zubereitungen mit einer hohen Stickstoffkonzentration (Ammoniumnitrat) zu füttern. Im Sommer und Herbst werden Kalium-Phosphor-Zusammensetzungen wie Superphosphat, Kaliumsulfat benötigt.

Erdbeerkrankheit und Schädlingsbekämpfung

Die Sorte Kent ist sehr widerstandsfähig gegen schwere Krankheiten, es besteht jedoch die Gefahr, dass sie durch Graufäule, Kartoffelkäfer, beschädigt wird. Vorbeugende Maßnahmen tragen dazu bei, das Auftreten solcher Probleme zu verhindern - das Besprühen der Pflanzungen mit fungiziden Mitteln. Wenn Anzeichen einer Infektion mit Verticillium festgestellt wurden, sollten erkrankte Büsche vom Boden entfernt und verbrannt werden. Diese Krankheit ist praktisch nicht behandelbar.

Fortpflanzung von Gartenerdbeeren

Es ist effektiver, Beerenkulturen zu züchten oder die Plantage mit Hilfe eines Schnurrbartes zu verjüngen. Es wird empfohlen, sie im Sommer zu pflanzen und Exemplare erster und zweiter Ordnung auszuwählen. Sie sind stark und robust. Ein starker Schnurrbart wird mit Erde bestreut und regelmäßig gewässert.

Alternativ können Sie sie in geeignete Behälter geben, anfeuchten und, wenn sie gut wurzeln, vom Mutterbusch trennen. Für diese Zwecke sind gewöhnliche Plastikbecher und Sämlingstöpfe geeignet. Zum Zeitpunkt des Pflanzens an einem festen Ort sollten 5-6 Blätter darauf sein.

Die beste Zeit zum Pflanzen ist Anfang August, damit junge Pflanzen Zeit haben, Wurzeln zu schlagen und sich zu erholen, bevor kaltes Wetter einsetzt.

Ernte und Lagerung

Die Früchte werden von Mai bis Juni entfernt. Um Schäden an der Ernte zu vermeiden, sollte diese rechtzeitig geerntet werden, um einen längeren Kontakt mit dem Boden zu vermeiden. Die Beeren werden in einer Schicht in einen Kunststoff- oder Holzbehälter mit Löchern gegeben. Es ist wünschenswert, die Frucht mit einem Stiel und einem Kelch zu entfernen.

Strawberry Kent ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer Unprätentiösität und hohen Produktivität selbst unerfahrenen Gärtnern zur Verfügung steht. Beim Anbau genügt es, die Grundregeln der Agrartechnik zu befolgen und nur hochwertige Sämlinge zu pflanzen. Bewertungen der Sorte sind überwiegend positiv.


Schau das Video: Die beiden lieben sich: Erdbeeren mit Knoblauch. Erdbeersorte: Mara des Bois. (Oktober 2021).