Haus & Garten

Juniper Meyeri: Pflanz- und Pflegetechnik


Jeder Gärtner versucht, sein Grundstück mit langlebigen und frostsicheren Pflanzen zu dekorieren. Wacholder Meyeri braucht keine besondere Pflege, deshalb ist er bei Gärtnern so beliebt. Dieser ziemlich große Strauch erreicht manchmal eine Höhe von 3-4 m. Die Zweige sind groß und schräg. Seitentriebe hängen ein wenig.

Juniper Meyeri gehört zur Familie der Zypressen. Vielen Gärtnern gefiel die Pflanze aufgrund der eleganten Krone, deren Durchmesser ca. 2 m beträgt. Die jährliche Wachstumsrate in der Höhe beträgt ca. 10-12 cm. Die Nadeln von silberblauer Farbe sitzen sehr dicht. Wacholder gehört zur Gattung der immergrünen Sträucher.

Wacholder pflanzen

Der Schlüssel für ein erfolgreiches Strauchwachstum hängt vom Zustand der Sämlinge ab. Beim Kauf von Pflanzgut müssen Sie vor allem auf Folgendes achten:

  • Kronenfarbe, sollte es einheitlich sein;
  • Integrität des Stamm- und Stammsystems;
  • Frische der Triebe;
  • das Vorhandensein eines irdenen Komas und Sackleinen.

Für die Bepflanzung müssen Sie einen offenen und gut beleuchteten Bereich wählen. Der Boden muss feucht sein und einen ausreichenden Nährstoffgehalt aufweisen. Torf, Sand und Nadelböden sollten schweren und lehmigen Böden zugesetzt werden. Die Entwässerung muss unbedingt durchgeführt werden. Gießen Sie dazu Sand und gebrochenen Ziegelstein in die Grube. Sträucher vertragen Trockenheit gut, lassen Sie keine Feuchtigkeit stagnieren.

Die beste Bodenmischung zum Pflanzen von Sträuchern ist Rasen, Humus und Sand. Für jeden Keimling können Sie eine Mischung aus Nitrophoska und Epin hinzufügen.

Die Tiefe der Pflanzenfossa hängt vom Wurzelsystem des Strauchs ab. Pflanzen Sie die Pflanze schnell ein, damit die Wurzeln keine Zeit zum Trocknen haben. Nach dem Ausschiffen sollte es reichlich gegossen werden.

Meyeri wird in der Regel ausgewählt, um eine Landschaftskomposition zu erstellen, daher wählt jeder Gärtner den Pflanzabstand unabhängig. Es wird immer noch nicht empfohlen, es dicht zu platzieren, der Mindestabstand zwischen den Sämlingen sollte 0,5 m betragen.

Sie können eine Pflanze nicht nur mit Setzlingen, sondern auch mit Samen pflanzen. Für die Aussaat müssen Samen ausgewählt werden, die nicht voll ausgereift sind, die Keimwahrscheinlichkeit ist in diesem Fall viel höher. Seien Sie bei dieser Aussaat darauf vorbereitet, dass Wacholder frühestens in 2-3 Jahren erscheinen.

Nach dem Pflanzen sollte der Strauch häufig gewässert werden. Erwachsene Sträucher sollten nicht öfter als einmal pro Woche gegossen werden.

Juniper Meyeri: Merkmale der Sorte

Richtige Pflege

Wacholder braucht in der Regel keine besondere Pflege und intensive Fütterung, was den Anbau vereinfacht.

Wacholder Meyeri kann wie die übrigen Nadelbäume nicht mit Kuh- oder Vogelhumus gedüngt werden.

Solcher Dünger verbrennt das Wurzelsystem des Busches und führt zu dessen Tod. Die Wurzeln der Pflanze sind oberflächlich, so dass Sie den Boden um den Strauch nicht lockern können, da sie beschädigt werden können. Als Mulchgut kann Nadelboden verwendet werden.

Wacholder eignet sich gut zum Mähen, es ist am besten, den Busch im zeitigen Frühjahr zu schneiden. Nach dem Beschneiden muss der Wacholder mit einem Fungizid behandelt werden.

Juniper Meyeri muss zweimal im Jahr gefüttert werden. Im Frühjahr müssen Sie komplexe Mineraldünger oder Nitroammophoska herstellen, und im Herbst - Kalium-Phosphor-Dünger.

Im Winter können einige Äste unter dem Gewicht des Schnees brechen. Um dies zu verhindern, muss zuerst die Krone des Busches gebunden werden. Wenn die Nieren an Frost gestorben sind, sollten die Zweige des Nadelbaums in gesundes Holz geschnitten und mit Gartenvar behandelt werden.

Gärtner nutzen verschiedene Möglichkeiten, um einen Nadelbaum für den Winter zu schützen. Im ersten Fall wird Schnee verwendet. Sie müssen alle Zweige des Wacholders abdecken. Wenn es nicht genug oder gar keinen Schnee gibt, kann Lapnik verwendet werden. Es wird in Stufen von unten nach oben angebracht. Juniper kann auch mit Sackleinen oder einem Baumwolltuch überzogen werden. Der untere Teil der Krone mit einem solchen Schutz muss offen gelassen werden. Als Abdeckmaterial können Sie den Film nicht verwenden, da er keine Luft durchlässt.

Krankheiten und Behandlung von Wacholder

Obwohl Meyeri resistent gegen Schädlinge ist, ist es unmöglich, ihr Auftreten auszuschließen. Befindet sich ein Netz auf einem Nadelbaum, bedeutet dies, dass sich Zecken auf dem Wacholder befinden. Ihr Netz führt zum Abwerfen von Nadeln. Es ist notwendig, Zecken mit einem Fitoverm und kolloidalem Schwefel zu bekämpfen.

Wenn Sie bemerken, dass sich die Triebe zu biegen begannen und sich das Wachstum des Wacholders verlangsamte, deutet dies auf das Vorhandensein von Blattläusen hin. Um es loszuwerden, müssen Sie die Pflanze "Spark" mit einer Geschwindigkeit von 1 Tablette pro 10 Liter Wasser verarbeiten. Im Falle der Bildung von Spinnennetznestern der Motte muss der Wacholder mit Malathion besprüht werden.

Die Sägefliege führt zu zerbrechlichen Ästen und Triebschäden. Sie können es mit Fufanon loswerden. Um das Auftreten von Schleim auf den Trieben zu verhindern, pflanzen Sie Wacholder so weit wie möglich von Obstbäumen und Beerenbüschen.

Krätze kann auf Kegeln oder den Nadeln selbst gefunden werden. Wacholder ist deutlich verkümmert. Der Schild kann auch Thuja- und Zypressenbäume treffen. Juniper muss mit systemischen Insektiziden wie Confidor, Calypso oder Aktara behandelt werden.

Wacholder: Wachsen und Pflege

Außerdem kann Wacholder Nadelkrankheiten befallen, die durch parasitäre Pilze hervorgerufen werden. Die Nadeln bekommen in diesem Fall einen braunen Farbton. An den Zweigen bilden sich schwarze Flecken. Wacholder muss mit schwefel- und kupferhaltigen Mitteln behandelt werden. Getrocknete und erkrankte Zweige müssen entfernt werden, um die Ausbreitung von Pilzen zu verhindern.

Es ist sehr selten, kleine Mücken auf dem Wacholder, Gallmücke, zu sehen. Sie legen leuchtend gelbe Larven für den Winter. Sie müssen mit Insektiziden bekämpft werden.


Sehen Sie sich das Video an: Juniperus Squamata Meyeri - first thinning, wiring and styling (Oktober 2021).