Ideen

Merkmale des Brombeeranbaus in der Ukraine


Brombeeren werden in der Ukraine sehr aktiv angebaut. Die besten Brombeersorten und ihre Eigenschaften ermöglichen es, die optimalste Variante der Beerenkultur für den Anbau im Boden und unter den klimatischen Bedingungen des Landes zu wählen.

Pflanzensorten und ihre Merkmale

Brombeer- oder ukrainisches Abendessen wächst fast im ganzen Land und in Saporoschje, einschließlich Wäldern, Waldgürteln, Sümpfen und Unannehmlichkeiten.

Unter den Bedingungen des Heimgartens wurden die witterungsbeständigsten, pflegeleichtesten und fruchtbarsten modernen Sorten einheimischer und ausländischer Selektion weit verbreitet. Derzeit sind mehr als dreihundert Brombeersorten bekannt, Unterschiede in Bezug auf Reifung, Form und Farbe der reifen Beeren, Indikatoren für die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge, die Hauptmerkmale von Trieben und Blättern.

Blackberry: Sortenvielfalt

Ukrainische Gärtner bevorzugen oft die besten Spätsorten, deren Beeren im letzten Jahrzehnt des Sommers vollständig ausgereift sind, und die Ernte dauert bis in die letzten September-Tage.

NotennameBush BeschreibungBeerencharakteristikZuchtNachteile und Vorteile
"Arapaho" oder ArapahoDas Vorhandensein von vertikalen, ährchenfreien Trieben mit mittlerem Wachstum und einer Länge von mehr als eineinhalb MeternDie Früchte sind groß und wiegen bis zu 4,5 - 5,5 g. Sie sind schwarz und haben eine glänzende Oberfläche und einen süßen GeschmackAmerikanische ZuchtIm Süden der Ukraine kann ohne Obdach für den Winter angebaut werden
Guy oder GajDie Pflanze ist kräftig mit kräftigen und gut entwickelten Trieben.Beeren mit einem Gewicht von 7,2 g, länglich, mit einer glänzenden schwarzen Oberfläche, süß und sauer im GeschmackPolnische AuswahlHervorragende Handels- und Fertigungsqualitäten
"Asterina" oder AsterinaDie Pflanze ist kräftig, aber kompakt, mit senkrechten Trieben, ohne DornenGroße Früchte mit ausgezeichnetem süßem Geschmack und ausgeprägtem AromaPolnische AuswahlLang und reichlich fruchtend
Jumbo oder JumboDie Wuchskraft von geraden Trieben ist groß, der Luftteil ist nicht schiffbarSehr groß, bis zu 22-24 g schwer, mit sehr süßem und saftigem FruchtfleischFranzösische ZuchtErnte transportabel. Verdickte Passform erlaubt
Schwarzer Satin oder schwarzer SatinMehrjährige beerenlose Pflanze mit dicken und kräftigen TriebenSchwarze, glänzende, süße und saure Beeren haben einen ausgeprägten BrombeergeschmackAmerikanische ZuchtIdeal für den Anbau in schattigen Gebieten

Optimale Wachstumsbedingungen

Erfahrene Gärtner empfehlen den Kauf von Pflanzgut in der Baumschule, wo Beerensämlinge den Sorteneigenschaften voll und ganz entsprechen. Für die normale Entwicklung und das normale Wachstum von Brombeeren sollte die Landefläche durch einen Boden mit guter Feuchtigkeitskapazität und Wasserdurchlässigkeit dargestellt werden. Die besten Pflanztermine sind Frühherbst oder Frühjahr, bevor die aktive Vegetation der Beerenkultur einsetzt.

Die Pflanze ist unprätentiös und kann auf einer Vielzahl von Böden in ihrer Zusammensetzung gut wachsen. Karbonat- und Salzböden, auf denen die Pflanze möglicherweise von Chlorose befallen ist, eignen sich nicht für den Anbau einer Beerenkultur. Die höchsten Erträge werden auf fruchtbarem und gut durchlässigem Lehm ohne Anzeichen von Staunässe erzielt. Die richtige Anpflanzung von Beeren ist der Schlüssel, um langfristig und reichlich fruchtbare Plantagen zu erhalten.

Pflanztechnik

Eine Brombeere anzupflanzen ist am besten im zeitigen Frühjahr. Landegruben sollten rechtzeitig vorbereitet werden.. Die Standardmaße der Pflanzgrube sollten ungefähr 40 x 40 x 40 cm betragen, können jedoch abhängig von der Größe des Wurzelsystems des gepflanzten Beerensämlings variieren. Vor dem Pflanzen muss in jeder Pflanzgrube ein halber Eimer mit gut verrottetem Mist mit 100-150 g Superphosphat und 40-50 g Kalidünger gemischt mit Pferdeboden hergestellt werden, um das Wurzelsystem der Pflanze vor Verbrennungen zu schützen.

Bei der Vorbereitung von Pflanzgruben für gerade wachsende Brombeeren sollten Sie den Standardabstand einhalten (zwischen den Sämlingen ca. 0,8–1 m und zwischen den Reihen 1,8–2 m). Soll die Fächerbildung von Beerensträuchern durchgeführt werden, sollte der Abstand zwischen den Pflanzgruben mindestens 2,5-3,5 m betragen. Blackberry benötigt keine gründliche oder spezielle Bodenvorbereitung. Nach kontinuierlichem Pflügen bis zu einer Tiefe von 25-30 cm wird das Wurzelsystem der Pflanze in die vorbereiteten Pflanzgruben gelegt, die mit fruchtbarem Boden bestreut werden, damit keine Hohlräume entstehen. Anschließend wird reichlich gewässert und der Boden, falls erforderlich, in stammnahen Kreisen mit organischer Substanz gemulcht.

Pflege-Funktionen

Beim Anbau einer Brombeere sollte man die Sortenmerkmale der Beerenkultur berücksichtigen, je nachdem welche Pflegetechnologie unterschiedlich sein kann:

  • Kriechende Sorten Sie haben lange, kriechende Triebe und sind reichlich mit kräftigen Ähren bedeckt, die die Pflege erschweren. Solche Sorten sind jedoch produktiver und können die größten verkaufsfähigen Beeren bilden. Wurzelnachkommen fehlen, und die Fortpflanzung erfolgt durch den apikalen Teil der Substitutionssprosse.

  • Für halbstreuende Sorten gekennzeichnet durch das Vorhandensein von langen kriechenden Trieben und einem völligen Fehlen von Stollen. In diesem Fall sind die Beeren groß genug mit einem Durchschnittsgewicht von 5–5,5 g. Die Pflanze bildet eine unbedeutende Menge an Wurzelnachkommen, und die Spitzen der Substitutionssprosse werden zur Vermehrung verwendet.
  • Gerade wachsende Sorten meistens haben sie kräftige, sehr stachelige Triebe, deren Höhe oft 3,5 m oder mehr beträgt. Der apikale Teil kann gewölbt sein. Die Beeren sind mittelgroß. Sortenbezogene Vorteile sind eine hohe Winterhärte, Frostbeständigkeit und die Bildung einer ausreichenden Anzahl von Wurzelnachkommen, die die Vermehrung von Beerenkulturen im häuslichen Gartenbau erleichtern.

Wie man eine Brombeere pflanzt

Um eine reichhaltige und qualitativ hochwertige Beerenernte zu erhalten, ist es sehr wichtig, die Pflanze angemessen zu pflegen, was kompetente und rechtzeitige Maßnahmen zum Beschneiden, Düngen und systematischen Bewässern umfasst. Pflanzen bedürfen aufgrund der Agrartechnologie keiner größeren Aufmerksamkeit und bilden eine hohe, stabile Ernte.