Ideen

Grüße aus der Kindheit: leckeres Gebäck mit Kondensmilch


Das Aroma von hausgemachtem Muffin weckt jedes Mal die Sehnsucht nach der Kindheit. Wenn Sie sofort in die helle Vergangenheit zurückkehren möchten, bereiten Sie duftendes, rötliches Gebäck zu, bereiten Sie köstlichen Tee zu und lösen Sie sich in Gelassenheit auf und erinnern Sie sich an die besten Momente Ihrer jungen Jahre!

Mollige Brötchen mit gekochter Kondensmilch

Hefebrötchen mit Zwetschgen und gekochter Kondensmilch werden den Teegenuss im Kreis der Verwandten und Freunde erstaunlich aufhellen.

Zutaten für das Rezept:

  • Kristallzucker (3 Esslöffel);
  • gekühlte Milch (200 Milliliter);
  • Trockenhefe (11 Gramm);
  • gesiebtes Mehl (700 Milliliter);
  • Salz (ein halber Teelöffel);
  • gekochte Kondensmilch (nach Geschmack);
  • erweichte Margarine oder Butter (220 Gramm);
  • Vanille (1 Beutel);
  • Pflaumen (6 Stück).

So backen Sie Brötchen mit Kondensmilch und Zwetschgen:

  1. Prune für die Füllung muss vorher in kochendes Wasser getaucht und dann in kleine Scheiben geschnitten werden.
  2. Für den Teig Hefe, Salz, Kristallzucker und Vanille mischen. In kalte Milch gießen und mit einem Schneebesen gut verquirlen. Zuckerkörner sollten sich vollständig auflösen.
  3. Fügen Sie weiche Butter oder Margarine hinzu. Zwei Tassen Mehl portionsweise einrühren. Den Hefeteig langsam mit einem Holzspatel umrühren.
  4. Jetzt können Sie den Rest des Mehls setzen. Kneten Sie den Boden für die Brötchen mit der Hand: er wird weich und klebt nicht an Ihren Händen. Mit einer Tasse bedecken und 45 Minuten kalt stellen.
  5. Am Ende der Zeit den gekühlten Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte legen. In eine Schicht von ca. 3 mm Dicke einrollen.
  6. Decken Sie die Hefebasis mit einer Schicht gekochter Kondensmilch ab. Gehackte Pflaumen darauf verteilen.
  7. Teigrolle vorsichtig rollen. Nicht mehr als 3 cm dick in Kreise schneiden und auf ein mit geöltem Pergament überzogenes Backblech legen.
  8. Brötchenrohlinge sollten 15 Minuten „ruhen“, erst dann können sie in einen vorgeheizten Ofen gestellt werden. Bei 200 Grad etwa eine halbe Stunde backen.

Bevor Sie die fertigen Brötchen verteilen, sollten Sie sie mit einem feuchten Tuch abdecken und einige Minuten einwirken lassen.

Blätterteig-Bagels

Gekaufter Blätterteig erleichtert das Leben der Hostessen erheblich: Gebäck-Meisterwerke sind nicht nur lecker und luftig, sondern auch sehr schnell zuzubereiten.

Zutaten (pro 10 Portionen):

  • Hühnerei (1 Stück);
  • fertiger Blätterteig (500 Gramm);
  • gesiebtes Mehl (20 Gramm);
  • gekochte Kondensmilch (1,5 Tassen);
  • Kristallzucker (20 Gramm).

So kochen Sie Bagels mit gekochter Kondensmilch:

  1. Pudern Sie eine trockene Arbeitsfläche mit Mehl. Rollen Sie den aufgetauten Teig auf eine Dicke von ein paar Millimetern.
  2. Den Puffboden in kleine Dreiecke schneiden. Um den Vorgang zu erleichtern, befeuchten Sie das Messer regelmäßig mit kochendem Wasser.
  3. In die Mitte jedes Stücks etwas dicke Kondensmilch geben. Dann die Produkte mit einer Tube falten und mit Backpapier auf ein Backblech legen.
  4. Um eine schöne Bräunung zu erzielen, sollten Bagels mit einem geschlagenen Ei eingefettet werden, bevor sie in den Ofen geschickt werden.
  5. Das Backen ist in ca. 25 Minuten fertig. Der optimale Temperaturmodus beträgt 180 Grad.

Cookies "Schnecken" mit Kondensmilch

Aus Kondensmilch und Mayonnaise werden weiche hausgemachte Kekse zubereitet - die Sauce ersetzt die Butter vollständig. Nur eine halbe Stunde trennt Sie von grenzenlosem Vergnügen!

Zutaten

  • Soda (ein Viertel Teelöffel);
  • Sesam (ein Esslöffel ohne Hügel);
  • Hühnereier (1 ganz und 1 Eigelb);
  • Kondensmilch (1 Tasse);
  • Mayonnaise (15-20 Gramm);
  • Mohn (Esslöffel ohne Folie);
  • Salz (1 Prise);
  • Rosinen (20 Gramm);
  • gesiebtes Mehl (ca. 600 Gramm).

So machen Sie schnell leckere Kekse:

  1. Kombinieren Sie das Ei mit Kondensmilch in einer tiefen Schüssel. Etwas salzen und Soda hinzufügen.
  2. Mayonnaise dazugeben und gut mischen.
  3. Setzen Sie einen Esslöffel Rosinen.
  4. Fügen Sie nach dem Rühren Weizenmehl in kleinen Portionen hinzu. Kneten Sie den Kunststoff-Teig, er sollte nicht an Ihren Händen kleben.
  5. Einen Teil der kondensierten Basis abtrennen und die Wurst aufrollen. Die Schnecke herausdrehen und den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen.
  6. Decken Sie das Backblech mit einer Schicht Pergamentpapier ab und legen Sie die Schnecken so aus, dass sie sich nicht zusammendrücken müssen.
  7. Behandeln Sie jedes Produkt mit Eigelb für ein schönes "Rouge" und bestreuen Sie es dann mit Mohn und Sesam (falls gewünscht, können sie nicht gemischt, sondern getrennt in eine eigene Hälfte der Schnecke gegeben werden).
  8. Schicken Sie nun das Formular in den heißen Ofen. Das Backen ist in zehn bis fünfzehn Minuten fertig, das Erhitzen sollte langsam sein.

Einfache Kuchen mit Kondensmilch und Nüssen

Die Struktur enthält nur 3 Komponenten!

Zutaten

  • Walnüsse (eine halbe Tasse);
  • gekochte Kondensmilch (280 Gramm);
  • Blätterteig (ein halbes Kilogramm).

So machen Sie hausgemachte Torten mit Kondensmilch:

  1. Hacken Sie die Nüsse so klein wie möglich. In einer trockenen Pfanne braten und mit gekochter Kondensmilch vermengen.
  2. Den Blätterteig vorsichtig rollen. In gleiche Rechtecke schneiden.
  3. Legen Sie eine Mutterfüllung in die Mitte jedes Werkstücks. Bilden Sie die Kuchen, indem Sie die Ränder richtig klemmen.
  4. Decken Sie das Backblech mit Backpapier ab oder fetten Sie es einfach mit Sonnenblumenöl ein. Blätterteig auslegen.
  5. Jetzt können die Torten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen gestellt werden. Geschätzte Backzeit - 20 Minuten.

Kekse mit Kondensmilch ohne Butter "Haushälterin"

Das Rezept wird sicherlich der Gastgeberin gefallen, deren Ehemann noch einige Tage bis zu seinem Gehalt hat, da hier keine exotisch teuren Produkte benötigt werden. Vor dem Backen müssen Sie sich die Küchenregale und den Inhalt des Kühlschranks genau ansehen - alle notwendigen Zutaten sind auf jeden Fall vorhanden.

Zutaten

  • 250 ml Kondensmilch (gekocht);
  • 215 g Margarine;
  • Huhn großes Ei;
  • 180 g saure Sahne;
  • 700 g Mehl;
  • 9 g Soda (vor dem Senden an den Teig mit Essig auszahlen);
  • 85 g Kristallzucker.

Kochen:

  1. Margarine schmelzen, ohne zu kochen.
  2. Mahlen Sie das Ei mit Zuckersand, gießen Sie saure Sahne und Soda.
  3. Gießen Sie geschmolzene (aber nicht heiße!) Margarine in die Eimasse.
  4. Den Teig unter allmählicher Zugabe von gesiebtem Mehl kneten.
  5. Teilen Sie den ganzen Teig in Stücke, rollen Sie ihn in schöne Kreise und schneiden Sie sie in identische Dreiecke.
  6. Ein wenig Kondensmilch einfüllen, aufrollen, die Ränder ein wenig aufrollen und die Füllung vor Auslaufen schützen.
  7. Tauchen Sie die Kekse in Zucker, legen Sie sie auf ein Backblech mit eingefettetem Pergament und lassen Sie sie backen (erhitzen Sie den Ofen nicht mehr als 200 Grad).

Die Kruste ist ein Signal der Bereitschaft.

Ameisenhaufen-Plätzchen

Ein wunderbarer Leckerbissen wird mithilfe einer vereinfachten Technologie zubereitet: aus vorgefertigten Keksen. Trotz der Tatsache, dass Dessert nicht mit einem niedrigen Kaloriengehalt (ca. 430 Kcal pro 100 Gramm) aufwarten kann, ist es einfach unrealistisch, sich dagegen zu wehren!

Zutaten

  • Kondensmilch (1 Dose);
  • Schokolade (die Hälfte der Tafel);
  • geschälte Walnüsse (200 Gramm);
  • Rosinen (ein halbes Glas);
  • Shortbread Cookies (340 Gramm);
  • gekochte Kondensmilch (1 Dose);
  • weiche Butter (200 Gramm).

Ameisenhaufen kochen:

  1. Rosinen waschen. In heißes Wasser gießen und eine Viertelstunde ruhen lassen.
  2. Kekse in kleine Scheiben schneiden. Wenn Sie verschiedene Sorten und Farbtöne verwenden, wird das Gericht origineller und bunter.
  3. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Öl leicht anbraten (4-5 Minuten sind ausreichend). Dabei kontinuierlich umrühren.
  4. Jetzt müssen die gebratenen Nüsse gehackt und mit Keksen vermischt werden. Geben Sie weiche Rosinen dazu, die aus dem Wasser gepresst wurden.
  5. Es ist die Wende der Butter. Es muss vorab auf Raumtemperatur gehalten werden, damit es weich wird, die Mikrowelle funktioniert hier nicht.
  6. Fügen Sie abwechselnd einfache und gekochte Kondensmilch hinzu. Rühren Sie die resultierende Mischung so gründlich wie möglich.
  7. Aus der süßen Masse einen eleganten Kuchen formen. Er muss mindestens drei Stunden und am besten die ganze Nacht im Kühlschrank einfrieren.

Gekühltes Dessert mit geriebenen Schokoladenstückchen garnieren.

Kekse mit Kondensmilch (Video)

Das verlockende Aroma von hausgemachten Brötchen, Kuchen, Torten und Bagels lässt niemanden gleichgültig. Es ist gar nicht so schwer, ein Magenfest zu arrangieren: Wenn sich in Ihrer Küche ein oder zwei Gläser Kondensmilch befinden, wird vor dem Haushalt ein ganzes Sortiment unübertroffener Leckerbissen auftauchen!