Angebote

Die besten Sorten von schwarzen und roten Johannisbeeren für die Ukraine


Es ist einfach, die produktivsten Sorten der schwarzen Johannisbeere in der Ukraine auszuwählen (Foto 1). Das Wichtigste ist, alle verfügbaren Informationen sorgfältig zu studieren.

Bei der Auswahl sollten Sie auf die Merkmale einer bestimmten Sorte achten:

  • Resistenz gegen Trockenheit und Frost;
  • Resistenz gegen Schädlinge und verschiedene Pilzkrankheiten;
  • Fruchtreifezeit.

Nach dem Studium dieser Eigenschaften können Sie auf andere Kriterien achten:

  • die Form des Johannisbeerstrauchs und die Stärke seines Wachstums;
  • der Geschmack von Früchten;
  • Qualität der Beeren.

Die Qualität der Beeren hängt vom Wetter während der Reifung, Trockenheit oder hoher Luftfeuchtigkeit ab. Der Ertrag der von den Züchtern gezüchteten Sorten beträgt 35 c / ha. Die Gründe für den Rückgang sind folgende:

  1. Geringe Beständigkeit gegen Trockenheit oder Frost.
  2. Unzureichende Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge.
  3. Nichteinhaltung der wachsenden Technologie.
  4. Schlechte Pflege.

In den letzten Jahren wurden ungünstige Wetterbedingungen für wachsende Johannisbeeren beobachtet. Aufgrund der hohen Temperaturen im Frühjahr verdunstet die Schmelze schnell aus dem Boden. Der Sommer ist oft heiß ohne genügend Regen. Dadurch entwickeln sich verschiedene Krankheiten massiv, es treten viele Schädlinge auf. Diese Faktoren wirken sich negativ auf die Rendite im laufenden und im nächsten Jahr aus. Daher müssen Sorten für die Ukraine ausgewählt werden, die an negative Umweltfaktoren angepasst sind.

Schwarze Johannisbeeren

Die produktivsten Sorten der schwarzen Johannisbeere

Je nachdem, in welcher Region der Ukraine sie angebaut werden, werden die besten schwarzen Johannisbeeren ausgewählt. Die meisten von ihnen sind universell:

  • Die Perle - eine frühe reife Instanz, die von russischen Züchtern gezüchtet wurde. Johannisbeersträucher sind mittelgroß mit großen Blättern mit scharfen Kanten. Die Früchte sind groß, schwarz, rund und sehr süß. Die Sorte ist resistent gegen Trockenheit und Frost, unprätentiös gegen Wachstumsbedingungen. Die Resistenz gegen häufige Schädlinge und Krankheiten ist hoch.
  • Sofievskaya - ein frühreifer Strauch mittlerer Höhe. Beeren sind groß, oval, zerbröckeln nicht nach dem Reifen. Sie haben eine stark glänzende Haut. Fruchtfleisch mit angenehm süß-saurem Geschmack, grünliche Farbe. Sommerbewohner erhalten eine stabile und hohe Produktivität. Die Sorte ist resistent gegen Schädlinge, Krankheiten und Trockenheit.
  • Jubiläumsgraben mit einer durchschnittlichen späten Reifung der Beeren. Die Sträucher werden mittelgroß und breiten sich halb aus. Die Früchte sind groß, schwarz, rund und gleichzeitig reif. Der Geschmack von Beeren ist süß und sauer. Der Busch hat einen konstant hohen Ertrag und die gewünschte Beständigkeit gegen klimatische Veränderungen, Krankheiten und Schädlinge. Beeren können lange gelagert werden.

  • Pygmäe - Schwarze Dessert Johannisbeere mit einer durchschnittlichen Reifezeit. Ihre Beeren sind groß, duftend, sehr süß. Die Büsche sind wunderlich und erfordern zusätzliche Pflege während der Saison. Aber sie sind resistent gegen Frost und Trockenheit, gegen Anthracnose und Mehltau. Die Resistenz gegen Septorien und Nierenmilben ist mäßig.
  • Schönheit von Lemberg - Spätreifer Busch, gezüchtet von einheimischen Züchtern. Die Büsche sind mittelgroß und leicht verbreitet, die Triebe sind gerade, dick und stark. Beeren wachsen glänzend, schwarz, mittelgroß mit einer starken, elastischen Haut. Die Ernte hat einen angenehmen süß-sauren Abgang. Bush mit einer hohen, stabilen Ausbeute. Resistent gegen viele Krankheiten und Schädlinge. Beeren können frisch eingefroren, verarbeitet oder verzehrt werden.

  • Sorte mit schwarzen Johannisbeeren Scharf Russische Zucht mit später Reife. Die Beeren sind groß, rund, mit elastischer Haut und einem geringen Glanz. Sie haben fleischiges Fleisch und sauren Geschmack. Der Busch ist wunderlich und erfordert rechtzeitiges Düngen und Beschneiden. Resistent gegen Erkältungen und Pilzkrankheiten. Nicht für den Transport geeignet. Beeren am Strauch singen nicht gleichzeitig.
  • Schade - Schwarze Johannisbeere mit einer durchschnittlichen Reifezeit. Die Früchte sind groß, schwarz mit einem satten Braunton. Der Geschmack ist süß, Dessert. Beeren reifen nicht gleichzeitig. Johannisbeeren haben einen geringen Ertrag, der jedoch durch Bestäubung mit anderen Sorten korrigiert werden kann. Beeren eignen sich für den Transport.
  • Dessertqualität Meerjungfrau frühe Reifung. Die Beeren sind groß, schwarz, duftend, mit süßem Geschmack und dünner Haut. Johannisbeere ist resistent gegen Frost, viele Schädlinge und Krankheiten. Beeren sind transportfähig, haben ein marktfähiges Aussehen.

Alle diese Exemplare weisen eine hohe Produktivität, Beständigkeit gegen Frost, Klimawandel, Krankheiten und Schädlinge auf. Sie sind für den Anbau in allen Regionen der Ukraine geeignet.

Rote Johannisbeere: Welche Sorten soll ich wählen?

Rote Johannisbeeren sind nicht weniger nützlich als schwarze Johannisbeeren. Es gibt viele Arten dieser Beeren auf dem Markt. Die am besten geeigneten Sorten von roten Johannisbeeren für die Ukraine:

  1. Darnitsa - Mittelfrühe Sorte mit hoher Produktivität. Beeren haben eine Präsentation, Krankheitsresistenz und eine hohe Transportfähigkeit.
  2. Zauberin Von vielen Gärtnern für ihre hohe Produktivität geschätzt. Beeren wachsen rot, groß, mit süßem Dessertgeschmack. Johannisbeeren sind resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.
  3. Ural Schönheit - Eine Vielzahl von roten Johannisbeeren, die von russischen Züchtern gezüchtet wurden. Die Beeren sind groß, süß, haben ein marktfähiges Aussehen und eignen sich für den Transport. Die Produktivität steigt im Laufe der Jahre.
  4. Valentinovka resistent gegen viele Krankheiten, die Früchte bilden sich später als die übrigen Gegenstücke. Es hat große Trauben mit großen sauren Beeren, die zum Einfrieren und Verarbeiten geeignet sind.

Rote Johannisbeere ist sehr gesund, hat einen hohen Gehalt an Vitamin C. Sie kann frisch verzehrt werden, hat aber einen sauren Geschmack. Am besten zu Kompott geben oder Marmelade aus Beeren zubereiten.

Johannisbeerpflanzung

Das Pflanzen von Johannisbeeren im Frühjahr ist durchaus möglich, junge Sträucher sollten jedoch Ende Oktober gepflanzt werden. Die Hauptsache ist, rechtzeitig zu sein, bevor Fröste auftreten. Wenn Sie im Herbst einen Strauch pflanzen, wird der Boden im Frühjahr gut verdichtet, und die Sämlinge werden besser verwurzelt. Der Platz zum Pflanzen sollte feucht, aber nicht sumpfig, sondern vor Zugluft geschützt sein. Wenn der Boden sumpfig ist, ist eine gute Drainage erforderlich, da die Johannisbeere Angst vor hoher Luftfeuchtigkeit hat. Feuchtigkeit fördert die Entwicklung von Pilzkrankheiten.

Das Pflanzen von Setzlingen im Frühjahr wird nicht empfohlen. Da der Knospungsprozess im Gange ist, können die Sämlinge keine Wurzeln schlagen. Johannisbeeren müssen nicht häufig gegossen werden, in der Regel reichen bis zu 3-mal pro Saison. Das erste Mal während des Auftretens von Knospen und jungen Trieben, das zweite Mal - wenn der Reifungsprozess beginnt. Nachdem Sie reife Beeren gepflückt haben, können Sie die Johannisbeeren ein drittes Mal gießen. Im Herbst werden die Büsche bewässert, wenn es nicht regnet. In regelmäßigen Abständen werden Düngemittel, stickstoffhaltige Substanzen und Kalk unter dem Busch ausgebracht.

Rote Johannisbeere: Sortenauswahl

Alte Äste müssen jährlich geschnitten werden, da sie einen geringen Ertrag bringen.

Nach dem Trimmen ist die Buchse korrekt geformt und aktualisiert. Es ist besser, im zeitigen Frühjahr zu schneiden, wenn der Saft nicht anfing zu fließen.

Bei richtiger Pflege erhöhen sich der Johannisbeerertrag und die Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten.