Anleitung

Erdbeere "Black Prince": eine Beschreibung der Sorte und der Ursachen für Rötung und Austrocknung der Blätter


Erdbeer "Schwarzer Prinz" wird derzeit nur in Russland immer beliebter, und die Beschreibung dieser Sorte von Gartenerdbeeren ist in unserem Land nicht sehr bekannt. Die Eigenschaften und Sortenmerkmale ermöglichen es jedoch, Gartenerdbeeren in den meisten Regionen unseres Landes unter dem Namen "Schwarzer Prinz" als vielversprechend in der Hausgärtnerei einzustufen.

Beschreibung und Merkmale der Sorte

Strawberry "Black Prince" ist groß, hat die Form eines Kegelstumpfes und eine dunkelrote, fast schwarze Oberfläche. Zeichnet sich durch ausreichende Eindimensionalität aus. Voll ausgereiftes Fruchtfleisch hat eine leuchtend rote Farbe, einen sehr saftigen, süßen und sauren Geschmack. Beeren ohne innere Leere mit reichem Erdbeeraroma.

Das Erntegut ist für den Langzeittransport und die Langzeitlagerung geeignet, sofern ein günstiges Temperaturregime und optimale Feuchtigkeitsindikatoren vorliegen. Die Merkmale der mittelreifen Sorte sind Indikatoren für eine hohe Marktfähigkeit.

Zu den Vorteilen der Sorte zählen lange Fruchtzeiten. Die Erträge sind auch ziemlich hoch und erreichen 1 kg von einem produktiven Busch. Die Ernte gilt als universell einsetzbar, da sie nicht nur zum Frischverzehr, sondern auch zur Herstellung von Marmelade, Marmelade, Likör und hausgemachtem Beerenwein geeignet ist.

Große Sträucher mit dichtem Laub. Bilden Sie die durchschnittliche Anzahl verdickter Schnurrbärte. Die Wasserlassenrate sinkt jährlich. Die Blätter sind mittelgroß, von dunkelgrüner Farbe, mit ausgeprägtem Glanz und leichten Falten. Die Lebensfähigkeit und hohe Produktivität von Beerensträuchern beträgt mehr als sechs bis sieben Jahre, und die Dauer der Beerenbildung nimmt mit zunehmendem Alter der Pflanzen jährlich zu.

Wie man Erdbeeren pflanzt

Ursachen der Blattfärbung ändern

Erdbeersorten "Black Prince" werden in der Regel nicht nur als sehr ertragreich eingestuft, sondern weisen auch eine relativ hohe Sortenresistenz auf. Wenn Sie diese Beerenkultur jedoch in einem Hausgarten anbauen, können sowohl erfahrene als auch unerfahrene Gärtner auf das Problem stoßen, die Farbe der Blätter zu ändern. Es gibt mehrere Gründe für dieses Phänomen:

  • Gelbfärbung von Erdbeerblättern ist häufig die Folge von Bodenmangel im Bereich des Anbaus von stickstoffhaltigen Bestandteilen oder Magnesium;
  • Eine signifikante Gelbfärbung der Erdbeerblätter wird auch als Folge der Krankheit der Beerenpflanzen mit nicht infektiöser Chlorose beobachtet. Zur Behandlung genügt es, die Beerenkultur mit eisenhaltigen Mitteln zu füttern und die Fläche weiter mit ausschließlich warmem Wasser zu spülen.
  • Eine ziemlich häufige Ursache für die Vergilbung von Erdbeerblättern ist die Schädigung von Pflanzen durch eine Viruskrankheit - Xanthose oder Mosaik, die beim Anpflanzen von infiziertem Pflanzenmaterial verbreitet wird. Außerdem kann sie sich als schädliche Schädlingsblattläuse über die Beerenplantagen ausbreiten.
  • Treten auf den Blättern rotbraune Flecken auf, nach denen sich die Blätter aufhellen und einen hellen Rand bilden, ist die Pflanze höchstwahrscheinlich von braunen Flecken auf den Blättern betroffen.

Die Rötung der Blätter von Erdbeeren im Herbst ist ein absolut natürlicher Vorgang. Das Auftreten von Rötungen in Form unterschiedlich großer Flecken auf den Blättern von Erdbeeren ist jedoch das erste Anzeichen für die Niederlage der Pilzkrankheit Septoria oder der weißen Fleckenbildung. Rötungen können durch den Anbau einer Beerenkultur auf zu sauren Böden verursacht werden, die leicht durch Kalken des Bodens mit Dolomitmehl korrigiert werden kann.

Ursachen des Austrocknens der Blätter

Wenn Erdbeersträucher der Sorte "Black Prince" welk oder welk geworden sind, liegt der Grund möglicherweise in einer unzureichenden oder unzureichenden Bewässerung. Diese Situation wird in der Regel im Stadium des aktiven Wachstums der grünen Masse und nach der Fruchtbildung beobachtet. Darüber hinaus können die Ursachen für das Austrocknen von Erdbeerblättern sein:

  • Das Wurzelsystem von Erdbeersträuchern durch Beschädigung der Beeren beschädigen zu lassen, steht Bären oder Maulwürfen zur Seite;
  • Läsionen von Gartenerdbeersträuchern mit Fusarium, phytosporösem oder vertikillösem Welken sowie verschiedene Wurzelfäule.

Es ist oft recht zeitgemäß, Erdbeersträucher vorbeugend mit modernen insektiziden Mitteln zu besprühen und das Regime der Bewässerungsmaßnahmen in allen Phasen der Beerenkultur korrekt zu regeln.

Das Gießen mit Erdbeeren sollte morgens oder abends erfolgen, wobei ein Wasserstrahl direkt auf das Wurzelsystem der Pflanze geleitet wird und verhindert wird, dass Feuchtigkeit in die Blätter eindringt. Für Bewässerungsereignisse wird ausschließlich warmes Wasser verwendet, das in der Sonne erwärmt wurde.

Während der Blüte sollten die Sträucher mit einer 0,025% igen Zinksulfatlösung besprüht werden. Um Erdbeerplantagen vor Fleckenbildung zu schützen, wird empfohlen, die Pflanzen mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit und Kupferchloroxid zu behandeln. In der Regel werden während einer Vegetationsperiode drei bis vier Sprays verwendet.

Tipps und Bewertungen von Gärtnern

Erdbeeren unter dem ursprünglichen Namen "The Black Prince" weisen laut Gärtnern eine hervorragende Winterhärte im Hausgartenbau auf. Es ist zu beachten, dass die Trockenheitstoleranz recht durchschnittlich ist. Daher ist für Beerenanpflanzungen während der gesamten Vegetationsperiode die regelmäßigste Bewässerung erforderlich.

Erdbeere: im Frühjahr beschneiden

Die Sorte ist laut erfahrenen Gärtnern ausreichend resistent gegen viele der häufigsten Krankheiten, ist aber sehr anfällig für Schäden durch eine durchsichtige Erdbeermilbe. In den letzten zehn Jahren des Oktobers kommt es häufig zu einer Niederlage der Beerenanpflanzungen dieser Sorte durch Fleckenbildung, was eine sorgfältige und regelmäßige Überprüfung der Bestände und die rechtzeitige Durchführung aller erforderlichen Präventions- und Schutzmaßnahmen erfordert.