Angebote

Wie man Gänseblümchen auf einem persönlichen Grundstück züchtet


Wenn der Gärtner Gänseblümchen für den Garten kauft, pflanzt und pflegt, werden Fotos der gewachsenen Blumen viel Freude und positive Emotionen bereiten. Ihre farbenfrohen und leuchtenden Farben schmücken den Garten mit ungewöhnlicher Blüte und verleihen der Landschaftsgestaltung einen besonderen Stil und Raffinesse. Wenn Sie diese Blumen zum Dekorieren Ihrer Website auswählen, ist das Pflanzen und Pflegen nicht sehr zeit- und arbeitsaufwendig. Erlesener Geschmack und Stil werden hervorgehoben. Es gibt eine Vielzahl von Arten von Gänseblümchen für jeden Geschmack zur Verkörperung von Phantasien und Wünschen bei der Gestaltung der Landschaftsgestaltung des Gartengrundstücks.

Gänseblümchen wachsen in Form kleiner Blüten, haben ein kurzes Rhizom, basale Blätter von stumpfer Skapulierform. 1 Kopf wächst am Stiel. Sie haben eine andere Farbe: von hellrosa bis weiß gibt es gelbe Gänseblümchen. Sie unterscheiden sich je nach Pflanzentyp in der Kopfgröße. Die Blüte der Gänseblümchen erfreut das Auge und hebt die Stimmung (Abb. 1).

Wachsende Pflanzen mit Samen

Bei der Auswahl dieser Art von Blume sollte der Gärtner die Informationen zum Anbau von Gänseblümchen studieren. Gänseblümchen züchten generativ. Um positive Ergebnisse zu erzielen, werden im Juni Blumen ausgesät. Sie müssen Gänseblümchen in feuchten Boden pflanzen, mit Sand bestreuen oder stattdessen Humus verwenden. Bei der Auswahl eines Pflanzplatzes müssen Sie einen Standort auswählen, der sich auf der Sonnenseite des Gartens befindet. Die ersten Sprossen erscheinen nach einer Pflanzwoche. Für eine garantierte Keimung der Samen und die Aktivierung des Keimprozesses werden die Pflanzen mit einem lichtdurchlässigen Film überzogen. Nach einigen Tagen wird die Folie entfernt und die Aussaat mit Erde bestreut.

Die Entwicklung und das Wachstum von Setzlingen ist aktiv und sie brauchen eine Spitzhacke. Wenn Pflanzen im laufenden Jahr mit Samen bepflanzt werden, bilden sich auf ihnen Rosetten aus Blättern, und die Blütezeit wird die nächste Saison erfreuen. Die Pflanze vermehrt sich selbständig, die Vermehrungsmethode führt zu einem Verlust der Sortenqualität, das Erscheinungsbild ändert sich.

Wie man Gänseblümchen im Sämling wächst

So gezüchtete Gänseblümchen blühen im laufenden Pflanzjahr. Die Methode ist bevorzugt und effektiv für Gärtner. Der Anbau der Gänseblümchen beginnt im Februar und März. Die Samen werden in getrennten Behältern gepflanzt, um Verletzungen der Sämlinge bei der Ernte zu vermeiden. Das Anpflanzen von Gänseblümchen erfolgt auf nahrhaftem Boden und ist im Fachhandel erhältlich. Wenn sich die Frage stellt, wie man pflanzt, ist die Antwort einfach: Die Aussaat der Samen erfolgt sowohl im offenen als auch im geschlossenen Boden. Es ist notwendig, angenehme Bedingungen für die Pflanze in Form von hellem Licht und einer Temperatur von 20 ° C zu schaffen. Nach dem Auftreten der ersten Sprossen sinkt die Temperatur für die Pflanze und zusätzliche Beleuchtung wird bereitgestellt. Das Ergebnis ist eine gesunde und schöne Pflanze. Sämlinge sollten gepflegt und bei Umgebungstemperatur und Lichtverhältnissen gehalten werden. Wenn der Gärtner zum ersten Mal auf eine Sämlingspflanzmethode gestoßen ist, lohnt es sich, ein Video anzusehen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Fotogalerie





Gänseblümchen: Samen pflanzen

Gänseblümchen im Freiland pflanzen

Gänseblümchen sind eine photophile Pflanze, der Standort sollte ziemlich sonnig sein.

Das Einpflanzen und Pflegen im Freiland ist unkompliziert, die Blüten sind nicht launisch und erfordern keine spezielle Bodenart zum Einpflanzen.

Das Pflanzen von Blumen ist auf einem Grundstück, auf dem sich zusätzliche Feuchtigkeit ansammelt, nicht akzeptabel, was sich negativ auf die Entwicklung und das Wachstum von Pflanzenwurzeln auswirkt. Wenn Sie diese Methode für den Anbau von Gänseblümchen wählen, wird in den ersten Junitagen oder im letzten Mai in den Boden gepflanzt. Es werden flache Löcher gemacht und Setzlinge hineingelegt. Wir pflanzen es sorgfältig in die vorbereitete Erde, um Verletzungen an den Wurzeln des Sprossensystems mit der Umschlagmethode zu vermeiden.

Gänseblümchen Pflege

Ein Gänseblümchen, dessen Kultivierung nicht viel Mühe und Aufwand erfordert, ist eine anspruchslose Pflanze, die gepflegt werden muss. Es lohnt sich, auf die folgenden Regeln zu achten, um die Blüte und das Blütenwachstum zu verbessern:

  1. Mit dem aktiven Wachstum der Sämlinge wird eine ausreichende und zeitnahe Bewässerung erreicht. Bei Wassermangel trocknet die Pflanze aus und wird kleiner, bei starker Bewässerung beginnen die Blütenblätter zu fallen.
  2. Schneiden Sie welkende Blumen, um neue zu züchten.
  3. Boden nach dem Gießen lockern. Um die Feuchtigkeit zu speichern und der Kälte standzuhalten, werden die Pflanzen an den Wurzeln mit Blättern und Gras bedeckt.
  4. Um eine Selbstentkeimung zu vermeiden und die Blütezeit zu verlängern, wird beim Beschneiden der Körbe mit Samen verwelkt.
  5. Rechtzeitiges Jäten und Entfernen von Unkräutern ist erforderlich.
  6. Für das volle Wachstum einer reichhaltigen Blüte lohnt es sich, die Sträucher alle 2 Jahre zu trennen und zu pflanzen.
  7. Die Pflanzen während der Saison mehrmals düngen. Die ausgewählten Mineraldünger müssen von guter Qualität sein. Es ist besser, sie in spezialisierten Blumengeschäften zu kaufen.

Ein Gänseblümchen, das nach den Regeln gepflanzt und anschließend mit günstigen Wachstumsbedingungen versehen wird, wird zweimal im Jahr Gärtnern mit üppiger und üppiger Blüte gefallen.

Definition von Krankheiten bei Gänseblümchen

Gänseblümchen sind selten von Schädlingen betroffen. Seltene Fälle von Pflanzenkrankheiten sind möglich. Es ist notwendig, den Zustand der Blumen ständig zu überwachen, um Probleme rechtzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu beseitigen.

Anzeichen einer Krankheit:

  • Bildung an Stielen und Blättern von Rost;
  • Dehnung des Stiels;
  • Verkleinerung der Blütenstände;
  • Verblassen von Blättern und Stielen;
  • das Auftreten von Plaque in Form von Graufäule;
  • Mehltau auf der Oberfläche von Blumen.

Wenn die ersten Anzeichen einer Krankheit auftreten, müssen die betroffenen Pflanzen zusammen mit der Wurzel und dem Boden entfernt werden. Zur Vorbeugung sollten Sie die übrigen Pflanzen auf dem Gelände mit speziellen Mitteln zur Bekämpfung von Krankheiten behandeln, die Sie im Blumenladen erwerben können, und sich über deren Verwendung beraten lassen. Um Blütenschäden durch Schädlinge zu vermeiden, sollten Pflanzen mit Insektiziden behandelt werden. Um das Auftreten von Nagetieren zu verhindern, reicht es aus, den mit Gift behandelten Köder einfach über das Gebiet der Stätte zu verteilen.





Gänseblümchen: Wachsen und Pflege

Ein gepflegter und eleganter Garten ist der Vorteil des Gärtners. Gänseblümchen stehen auf jedem Blumenbeet an erster Stelle. Sie ergänzen und schmücken den Garten und verleihen Persönlichkeit. (Abb. 2)

Um die Blumen im Winter zu bewundern und die Helligkeit und Buntheit der Blüte zu genießen, kann der Gärtner ein Foto des Gartens machen und jedes Innere des Hauses mit diesen Blumen dekorieren sowie seine Leistungen an Freunde weitergeben oder zur Veröffentlichung an die Medien senden.