Tricks

Kartoffelanbau als Geschäft: Von der Planung zum Gewinn

Kartoffelanbau als Geschäft: Von der Planung zum Gewinn


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Anbau von Kartoffeln als Geschäft ist eine rentable Tätigkeit, da ein solches Gemüse immer gefragt ist, was bedeutet, dass es nicht schwierig sein wird, es zu verkaufen. Es sollte jedoch klar sein, dass es wichtig ist, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, um es kompetent zu durchdenken und zu organisieren. Zunächst ist es notwendig, einen Geschäftsplan für den Anbau von Kulturpflanzen zu erstellen, um die Rentabilität der Tätigkeiten zu bestimmen, d.h. kalkulieren Sie Kosten und Gewinne. Um den größtmöglichen Nutzen aus dem Geschäft zu ziehen, ist es besser, Kartoffeln im Einzelhandel zu verkaufen. Dies kann jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen. Die meisten Landwirte verkaufen lieber Gemüse an große Großhandelsunternehmen oder Geschäfte, obwohl der Gewinn in diesem Fall nur halb so hoch ist.

Kartoffel-Business-Gebäudeplan

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Geschäft mit Kartoffeln aufzubauen: Gewächshäuser ausrüsten oder Feldfrüchte offen anbauen.

Um das Einkommen zu erhöhen, wenden die Landwirte häufig beide Methoden gleichzeitig an. In diesem Fall müssen sie jedoch wesentlich mehr finanzielle Mittel in die Organisation des Unternehmens investieren. Die einfachste und gebräuchlichste Art, Kartoffeln anzubauen, ist offen und zudem kostengünstiger. Bereits in der ersten Saison können Sie nicht nur das investierte Geld zurückzahlen, sondern auch einen guten Gewinn erzielen.

Der Geschäftsplan für den Kartoffelanbau lautet wie folgt:

  • Vorbereitung von Pflanzenmaterial;
  • Bodenvorbereitung;
  • Kartoffeln pflanzen;
  • Pflanzenpflege, die das Ernten, Düngen, Gießen und Töten von Insekten umfasst;
  • Ernte;
  • Verkauf von Gemüse.

Für diejenigen, die bisher keine landwirtschaftlichen Tätigkeiten ausgeübt haben, Die Vorbereitung des Pflanzenmaterials beginnt mit der Anschaffung. Sie sollten ertragreiche Kartoffelsorten kaufen, für die die klimatischen Bedingungen des Gebiets, in dem sie angebaut werden sollen, günstig sind. Wenn der Landwirt zuvor mit dem Anbau von Gemüse befasst war, sollte er wissen, dass Sie für die Frühjahrspflanzung im Herbst während der Ernte Kartoffeln auswählen müssen. Die ausgewählten Knollen sollten klein und unbeschädigt sein.

Vor dem Anpflanzen von Gemüse grün, d.h. Sie werden auf besondere Weise zubereitet: Für etwa 20 Tage werden sie an einem hellen, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort gelagert, wonach die Kartoffeln zur weiteren Lagerung in einen dunklen Raum mit einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 90% und einer Temperatur von + 1-3 ° C überführt werden. Dank dieser Zubereitung keimen die Knollen gut und werden fäulnisresistent.

Kartoffel: Anbauprozess

Kartoffel-Anbauprozess

Die Pflanzzeit der Ernte hängt nicht nur von der ausgewählten Sorte ab, sondern auch von den klimatischen Bedingungen. Beispielsweise beginnen die Bewohner Zentralrusslands im Mai mit dem Anbau von Kartoffeln, während im Süden des Landes die Landwirtschaft bereits im März beginnen kann. Um eine gute Ernte zu erzielen, pflegen Sie den Boden sorgfältig.

Bei der Bewirtschaftung wird das Land gelockert, von Unkraut befreit und gedüngt. Es wird empfohlen, als Dünger Kuh- oder Pferdemist zu verwenden. Um die Arbeit zu beschleunigen und zu erleichtern, wird empfohlen, einen Traktor zu verwenden.

Wenn der Boden fertig ist, können Sie mit dem Anpflanzen von Kartoffeln beginnen. Damit sich die Knollen gut entwickeln können, müssen sie über genügend Freiraum verfügen. Deshalb graben sie Löcher in geraden Reihen mit einem Abstand von mindestens 30 cm. Darüber hinaus eignet sich diese Anordnung für die Ernte durch die Landtechnik.

Nach 2 Wochen müssen die Kartoffelsträucher zusammengedrängt und das Unkraut beseitigt werden. Wasser sollte die Ernte nicht mehr als 3 Mal pro Woche sein, und wenn das Wetter nass ist, dann können Sie es vollständig aufgeben. Es ist am besten, die Kultur zu einem Zeitpunkt mit einer Insektenlösung zu besprühen, an dem die Büsche gerade erst zu blühen beginnen, da dies das Auftreten von Schädlingen verhindert, die die Ernte schädigen können.

Sobald die Kartoffeln reif sind, können Sie mit der Ernte beginnen. ZuTypischerweise reift eine Ernte innerhalb von 3 Monaten. Für eine schnelle Ernte werden landwirtschaftliche Geräte verwendet, die kostengünstig gemietet werden können, wodurch das Budget geschont wird. Geerntete Pflanzen müssen für den Verkauf vorbereitet werden. Um das Produkt attraktiver zu machen, waschen sie es und trocknen es sorgfältig ab, damit die Knollen nicht zu faulen beginnen. Wenn entschieden wurde, Gemüse im Einzelhandel zu verkaufen, können diese verpackt werden, was den Warenpreis leicht erhöht.

Nettogewinnberechnung

Ein Kartoffelbaubetrieb kann auch auf einem kleinen Grundstück aufgebaut werden, außerdem müssen Sie in diesem Fall keine IP-Dokumente erstellen und keine Steuern zahlen. Mit einem kompetenten Ansatz wird diese Art von Aktivität einen großen finanziellen Gewinn bringen, und die Überprüfungen der Landwirte bestätigen dies. Um das Nettoeinkommen von 0,5 Hektar Land zu berechnen, müssen Sie auch die Kosten berücksichtigen:

  • Landtechnik (Einachsschlepper, Anbaugeräte, Anhänger usw.) - 75000 r .;
  • Düngemittel und Insektizide - 15.000 p .;
  • Saatgut unter Berücksichtigung des Verbrauchs von 30 kg je 0,01 ha und seines Großhandelspreises von 10 r. pro 1 kg - 15000 p.

Die Geheimnisse des Kartoffelanbaus

Insgesamt wird der Gesamtbetrag der Ausgaben 105.000 p sein. Es sollte beachtet werden, dass finanzielle Investitionen viel weniger erforderlich sind, wenn Sie Ihre eigenen Kartoffeln zum Anpflanzen verwenden, keine Ausrüstung kaufen, sondern diese mieten. Der Gewinn hängt von der Menge der Ernte und dem Wert des Produkts ab. In der Regel können auf einer Fläche von 0,01 ha und manchmal mehr etwa 0,01 kg Kartoffeln geerntet werden. Für größere Vorteile wird empfohlen, das Gemüse im Einzelhandel zu verkaufen, da der Preis 25 p beträgt. pro 1 kg, während die Großhandelskosten nur 10 p betragen. Nach einer einfachen Berechnung können Sie feststellen, dass das Nettoeinkommen von 0,5 Hektar 125.000 - 312500 p beträgt. Wie Sie sehen, ist es durchaus rentabel, sich dem Kartoffelanbau zu widmen, und die obigen Berechnungen sind nur ein gutes Beispiel, da die Höhe der Ernte und das Einkommen selbst von einer Reihe von Faktoren abhängen, einschließlich der Witterungsbedingungen, der Art der Kartoffel, der Qualität der Düngemittel und der Art des Verkaufs der Waren.