Tricks

Raumzehen: Merkmale der Bepflanzung und Pflege


Es gibt viele Liebhaber dieser duftenden, wunderschön blühenden Pflanzen. Aber getrennt gibt es keine Arten wie Gewürznelken: Die Pflege dieser Blume zu Hause unterscheidet sich nicht wesentlich von der Pflege im Freiland.

Sorten und Arten von Gewürznelken in Töpfen

Diese Pflanze kam seit jeher aus dem Osten nach Europa. Heute gibt es über 400 Arten und Sorten dieser schönen Blume. Es werden niedrigwachsende Hybridsorten entwickelt, die meist als hausgemachte Nelken angebaut werden.

Obwohl Sie als Zimmernelke auch "weitläufige" türkische Nelken verwenden können. Im Freiland vermehrt es sich selbständig vegetativ, indem es ohne Zuhilfenahme eines Anbaus zum Boden geneigt schichtet.

Diese mehrjährige duftende Blume kann jedoch in einem Topf auf einem Heimfenster als eine Zimmernelke gezüchtet werden. Diese Art zieht die Fans mit ihren bunten und leuchtenden einfachen oder gefüllten Blüten an, die in einer Art Schild mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm gesammelt sind. Der große Vorteil dieser Art von Nelke zu Hause ist die Einfachheit des Lichtregimes.

Hybride Nelken eignen sich am besten für die Zucht in Töpfen zu Hause. Die Pflanze ist ein kompakter, untergroßer Strauch mit einer Höhe von nur 15 - 20 cm und einer Fülle von Blüten. Es ist diese Art, die am häufigsten als Zimmernelke gezüchtet wird. Besonders gut ist es, Sorten zu reparieren, die lange Zeit neue Knospen wegwerfen. Der Nachteil von Hybriden ist, dass es sich um eine einjährige Blüte handelt.

Die chinesische Nelke "Diana Mix" eignet sich auch hervorragend für zu Hause. Dies sind untergroße Büsche bis zu 20 cm Höhe. Die Mischung der Samen in Blumenzentren "Diana Mix" umfasst 8 Sorten, die den Bewohnern des Hauses mit einer Fülle von Blumen und einer Vielzahl ihrer Farben gefallen werden.

Gartensorten sind Shabo und die Grenadinen. Sie sind besser nicht zu Hause zu wachsen. Die Büsche dieser Pflanze haben eine Höhe von bis zu 70 cm. Diese Pflanzen fordern Licht und Erde. Darüber hinaus dauert ihre Kultivierung aus Samen zu Hause ziemlich lange - etwa 5 Monate. Grenadine ist eine Biennale, die im ersten Jahr eine Grundrosette bildet und erst im zweiten Jahr reichlich blüht.

Die sogenannte Graspflanze ist auch nicht für die häusliche Zucht geeignet. Diese Art kann wahrscheinlicher Bodendecker genannt werden, und die Transplantation für den Tod ist ähnlich. Es wird nur im Freiland gesät.

Zu den beliebten Blumen zählt die Sorte Geddevig, von der nur ein Foto mit ihrer Schönheit überzeugt. Die Schattierungen der Pflanze sind die verschiedensten: Schneeweiß, Pastellrosa, Flieder, Granatapfel, sattes Purpur ... Geddevigs Nelke ist in jeder Farbe wunderschön. Gärtner empfehlen, auf chinesische Nelken mit dunkelvioletter Farbe und weißen Rändern zu achten. Ihre Fotos sind besonders schön.

Der Atem der Liebe ist ein weiterer beliebter Blumentyp. Mit ihren zarten Blütenblättern, die in ihrer Schönheit einzigartig sind, eignen sie sich hervorragend als Dekoration für einen festlichen Tisch.

Blue Carnation Imago ist bekannt für seine satte Farbe. Himmelblaue Farbe passt gut zu einem wolkenlosen Frühlingshimmel. Die blaue Blume passt gut zur Sorte Alvuda, die mit allen Rosatönen gefällt. Aber Liebhaber einer Vielzahl von Farben werden die Grenadine-Sorte mögen, die Sie mit vielen saftigen Nuancen überraschen wird. Fotos dieser Farben ähneln einer Farbpalette eines kreativen Künstlers. Fans von üppiger Blüte werden das Moulin Rouge lieben.

Auf dem Foto sehen Sie die ganze Vielfalt an Nelken, die für den Anbau im Haus geeignet sind.

Wie man hausgemachte Gewürznelken pflanzt

Merkmale des Wachstums und der Pflege zu Hause

Das Züchten von Nelken aus Samen ist die einfachste und häufigste Art, diese Pflanze zu züchten. Zu Hause werden Setzlinge in der Regel nicht benötigt: Die Samen werden direkt in den Topf gesät, wo anschließend ein Strauch wächst. Sie müssen von Februar bis März kleine schwarze Körner säen, um die ersten Blüten im Frühsommer zu erhalten.

Für die Aussaat von Saatgut wird ein Substrat vorbereitet, das aus 2 Teilen Rasenfläche, 1 Teil Torf, 1 Teil Sand und 1 Teil Laubfläche besteht. Damit sich die zukünftige Pflanze nicht mit pathogenen Pilzen ansteckt, sollte die Bodenmischung desinfiziert werden. Dazu können Sie eine ausreichend starke und heiße Kaliumpermanganatlösung verwenden. Der Untergrund muss vorher abgeworfen werden. Am Boden von Behältern für Pflanzen muss eine Drainage angebracht werden, da Nelken keine Feuchtigkeitsstagnation mögen.

Wenn die Samen in einen Topf gesät sind, geben Sie einfach 2 - 3 Körner hinein. Wenn Sie Pflanzen in einem Behälter anbauen möchten, sollte der Abstand zwischen den Körnern etwa 20 cm betragen.

Samen werden nur 0,2 - 0,3 cm tief in den Boden gepflanzt und dann vorsichtig, aber immer durch eine Sprühdüse, geschüttet, um die Körner nicht zu erodieren oder zu vertiefen. DStellen Sie den Topf oder das Gefäß für die Keimung der Samen an einen hellen, warmen (~ 24 ° C) Ort. Sie können den Behälter mit Polyethylen abdecken.

Samen keimen nach 1,5-2 Wochen. Für Setzlinge ist die häusliche Pflege genauso wie für Setzlinge zum Anpflanzen im Freiland. Sämlinge müssen jedes Mal nach dem Gießen nicht zu reichlich gewässert werden, indem Erde auf die Basis des Sprosses gegossen wird.

Damit Ihre Gewürznelke nicht zu hoch gezogen wird, sollte darauf geachtet werden, dass eine gute Beleuchtung gewährleistet ist. Wenn die Tage noch kurz sind, benötigen Sie möglicherweise künstliches Licht. Dies wird am besten mit einer Leuchtstofflampe erreicht.

Das Kneifen der Spitzen hilft, zukünftige Büsche zu üppig werden zu lassen. Dies ist möglich, wenn 5 Blattpaare erscheinen. Dieses Verfahren schadet den jungen Sprossen nicht. Im Gegenteil, durch das Zusammendrücken der Spitzen beginnen sich Seitentriebe zu entwickeln.

Damit die Pflanze eine reichhaltige Farbe bekommt, kann sie mit komplexen Düngemitteln gefüttert werden (wie auf der Packung angegeben verdünnen). Die Fütterung reicht aus, um 1 Mal in 10 Tagen unter der Wurzel zu arbeiten.

Gewürznelke: Sorten und Beschreibung

Die Nelke ist eine photophile Blume (mit Ausnahme der türkischen), mag jedoch kein direktes Sonnenlicht. Daher ist darauf zu achten, dass kein Lichtüberschuss oder Lichtmangel auftritt. Ansonsten wird Ihnen die Pflanze mit reichlicher und langer Blüte nicht gefallen.


Sehen Sie sich das Video an: Garten-Bepflanzung mit ausdauernden Stauden; Video von 3 Jahreszeiten (Oktober 2021).