Tipps

Birne "Talgar Beauty": Merkmale der Landtechnik


Die Mitte des letzten Jahrhunderts gezüchtete Birne "Talgar Beauty" ist zu Recht bei erfahrenen Gärtnern und Einsteigern im Sommer beliebt. Die Sorte wurde vom erfahrenen Züchter A. N. Katseiko am kasachischen Forschungsinstitut für Weinbau und Obstbau gewonnen.

Sortencharakteristik und Beschreibung

Beschreibung der Birne "Talgar Beauty" kennzeichnet diese Birne als Baum mit mittlerer Wuchskraft. Crohn hat eine durchschnittliche Blattform, eine breite Pyramidenform und hängende Zweige. Skelettäste verlaufen rechtwinklig. Rinde mit ausgeprägter Schale, grau. Die Fruchteinstellung wird hauptsächlich an den Handschuhen beobachtet.

Große Blätter, eiförmig, mit langen und spitzen Spitzen, dunkelgrüne Farbe. Die Blattplatte ist glatt, glänzend, ohne Pubertät.

Früchte mit einem Durchschnittsgewicht von 145-205 g, in der Regel ausgerichtet, länglich-birnenförmig, mit einer abgeschrägten Oberseite, bedeckt mit einer Haut mittlerer Dicke, glatt und ölig. Oberfläche rostfrei, glänzend, hellgelb, mit einem verschwommenen Rot-Karminrot auf der Sonnenseite. Saatkammern von geringer Größe, geschlossener Typ. Das Fruchtfleisch hat einen guten Geschmack, ist sehr saftig, hat eine feine Körnung und kein ausgeprägtes Aroma. Hohe Schmackhaftigkeit ist auf das Überwiegen von Zuckern gegenüber Säuren zurückzuführen.

Abnehmbare Fruchtreife erfolgt Ende September. Die Verbraucherlaufzeit beginnt im Oktober oder November (je nach Region). Die durchschnittliche Lagerdauer der Ernte beträgt zwei Monate. Vorbehaltlich der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Lagerhaus verlieren die Früchte erst von Dezember bis Januar ihren Geschmack und ihre Markteigenschaften. Bei Lagerung im Kühlschrank kann das Erntegut bis Februar gelagert werden.

Birne "Talgar Beauty": Sortenbeschreibung

Fotogalerie





Regeln für die Auswahl und Pflanzung von Setzlingen

Beim Kauf einer Birne "Talgar Beauty" müssen Sie auf die Qualitätsindikatoren des Pflanzguts achten. Einjährige Sämlinge haben die beste Überlebensrate. Zu den Standards für hochwertiges Pflanzenmaterial gehören die folgenden Indikatoren:

  • die Höhe des unverzweigten Einjahres sollte 1,2 m bei einem Stammdurchmesser von 0,9-1 cm nicht überschreiten;
  • Die Höhe des verzweigten einjährigen Stiels sollte 0,4 bis 0,6 m betragen, wobei der Stieldurchmesser 1 bis 1,2 cm und die Länge der Hauptäste 5 bis 10 cm betragen sollte.
  • die höhe des zweijährigen stiels sollte 0,4-0,6 cm mit einem durchmesser von 1,4-1,7 cm und einer länge der hauptäste von 20 cm betragen.

Die Pflanze muss vollkommen gesund sein, ohne dass das Rinden- oder Wurzelsystem merklich geschädigt wird. Die Wurzeln sollten gut entwickelt sein. Sie sollten den Bestand an Birnensämlingen sorgfältig prüfen. Auf den sogenannten Zwerg- und Halbzwergwurzelstöcken gezüchtete Sämlinge weisen geringere Überlebensraten auf.

Die besten Bestäuber und Pflegeeigenschaften

Die meisten Birnensorten weisen eine unzureichende Parthenokarpie auf, was das gleichzeitige Anpflanzen mehrerer Fruchtsämlinge in einem oder benachbarten Gebieten impliziert. In jedem Fall wirkt sich das Vorhandensein bestäubender Sorten in der Parzelle günstig auf den Ertrag und die Qualitätsmerkmale der Birnenfrucht aus. Die besten Bestäuber für die "Talgar-Schönheit" gelten als Sorten "Der Liebling von Klapp", "Goverla" und "Konferenz".

Im Allgemeinen bezieht sich "Talgar Beauty" auf die Kategorie der anspruchslosen Sorten in der Pflege. Erfahrene Gärtner berichten von einer guten Verträglichkeit mit Quittenunterlagen. Eine Birne dieser Sorte beginnt etwa vier Jahre nach dem Anpflanzen an einem festen Platz, Früchte zu tragen. Einzelne Früchte können sich jedoch im zweiten oder dritten Lebensjahr einer Pflanze bilden. Die Früchte sind regelmäßig und reichlich vorhanden und wachsen jedes Jahr schnell, wenn der Obstbaum wächst.

Je nach Boden- und Klimabedingungen in der Anbauregion werden im Frühjahr oder Herbst Birnensetzlinge gepflanzt. Das Pflanzen im Herbst wird einige Wochen vor dem Einsetzen erheblicher Fröste durchgeführt. Die Abmessungen der Pflanzgrube werden anhand des Volumens des Wurzelsystems der gepflanzten Pflanzen berechnet.

Die weitere Pflege der Pflanze ist nicht schwierig. Unmittelbar nach dem Pflanzen sollten spezielle Wasserlöcher um den Sämling herum angeordnet werden, um weitere Bewässerungsaktivitäten zu erleichtern. Das Mulchen des Bodens mit Torf- oder Humusmasse hat eine gute Wirkung. Um einen möglichst gleichmäßig wachsenden Obstbaum zu erhalten, wird der Sämling nach dem Pflanzen an einem in den Boden gerammten Stützstift befestigt.

Die Hauptaktivitäten, aus denen die Technologie des Anbaus von Obst im häuslichen Gartenbau besteht, sind folgende:

  • In der Trockenzeit sollten die Pflanzen während des Trocknens des Bodens gewässert werden, wobei etwa zwei oder drei Eimer für jeden Birnbaum aufgewendet werden müssen.
  • Besonders viel Wasser wird von Obstbäumen in der Phase intensiver Entwicklung und Fruchtbeladung verbraucht, wozu reichliches Gießen mit einer Rate von 25-30 Eimern pro ausgewachsener Pflanze gehört.
  • Unabhängig vom Grad der Bodenfruchtbarkeit in der Parzelle erfordert eine hohe Produktivität der Sorte ein systematisches Top-Dressing in allen Entwicklungsstadien der Obstpflanze.
  • Um einen langen und reichlich fruchtenden Birnbaum zu erhalten, muss die Bildung der Krone ab dem zweiten Lebensjahr begonnen werden, wobei ein Schnitt verwendet werden muss, um eine entladene abgestufte Form zu erhalten.

  • Die jährliche Birnenzucht ist zwangsläufig Bestandteil der Pflege von Birnenplantagen, mit der Krankheiten vorgebeugt und die Hauptschädlinge von Obstbäumen beseitigt werden sollen.
  • Zweimal im Jahr muss die Rinde getüncht werden, was zum Schutz vor Sonnenbrand und Schädigungen durch Pflanzenparasiten beiträgt.

In der Sommerperiode wird das Unkraut zwangsläufig in stammnahen Kreisen gejätet, und im Herbst wird unmittelbar vor dem wärmenden Mulchen der Boden aufgelockert.





Notenprüfungen

Das Talgar Beauty, das bei Gärtnern und Sommerbewohnern beliebt ist, verfügt über ausreichende Winterhärteindikatoren, die nach Beobachtungen und Bewertungen von Gärtnern -28-30 ° C erreichen. Erwachsene Obstpflanzen zeichnen sich durch Trockenheitstoleranz und gute Regeneration bei richtiger Pflege aus.

Zu den Vorteilen der Sorte zählen auch eine gute Resistenz gegen Schädigungen durch Pflanzenparasiten und die häufigsten Pilzkrankheiten bei Obstarten. Die Sorte kann sowohl auf Setzlinge beliebter Sorten als auch auf eine Waldbirne gepfropft werden und zeigt auch eine hervorragende Verträglichkeit mit Quittenbeständen.

Wie man eine Birne beschneidet

Die Hauptvorteile der Vielfalt der Gärtner und Sommerbewohner sind die äußere Attraktivität und die große Frucht sowie der ausgezeichnete Geschmack. Die Birne "Talgar Beauty" zeichnet sich durch frühe Reife, hohe Ertragsindikatoren, die Fähigkeit zur langfristigen Lagerung und zum Transport von Erntegütern aus. Erhebliche Mängel der Sorte werden nicht festgestellt. Zu den geringfügigen Nachteilen gehören eine ziemlich hohe Härte des Fruchtfleischs und die Gefahr, dass es infolge einer späten Ernte braun wird.


Sehen Sie sich das Video an: Apfel vs. Birne - Was ist das bessere Obst? Galileo. ProSieben (Oktober 2021).