Haus & Garten

Zucchini "Aeronaut": Merkmale der Vielfalt und Merkmale der Landtechnik


"Aeronaut" ist eine frühreife Zucchinisorte für den universellen Einsatz. Nur anderthalb Monate vergehen von der Phase der vollständigen Keimung bis zur ersten Ernte einer gereiften Ernte. Die Beschreibung dieser Sorte ist den Gemüsebauern gut bekannt. Die Sorte ist bei Gärtnern in unserem Land aufgrund von Merkmalen wie der Langzeitkonservierung durch die Früchte der Frische und der hohen Nährwerte der Zucchini sehr beliebt geworden.

Beschreibung und Sortenmerkmale

Die Zucchini "Aeronaut" bildet dunkelgrüne Früchte mit zylindrischer Form und glatter Oberfläche. Das zarte und saftige weiße Fruchtfleisch ist mit einer dünnen, zerbrechlichen, grünen Haut bedeckt. Die durchschnittliche Länge der marktfähigen Früchte überschreitet 14-15 cm nicht.

Der Trockenfeststoffgehalt in der Pulpe beträgt etwa 5,2-6,9% bei einem Zuckergehalt von 2,6-5,4%. Die Masse der marktfähigen Früchte überschreitet 1,3 bis 1,5 kg nicht. Die charakteristischen Merkmale dieser Sorte sind das attraktive Aussehen der Früchte, die Beständigkeit gegen Mehltau sowie die hohen Geschmackseigenschaften der Zucchini, die beim Transport erhalten bleiben. Die Indikatoren für die Gesamtproduktivität liegen, abhängig von den Anforderungen der Landtechnik, bei 7-7,8 kg / m². m

Die Pflanze ist eine Buschpflanze mit einem relativ kurzen Haupttrieb und wenigen Wimpern. Die Büsche sind sehr kompakt, was es ermöglicht, die Landefläche auf dem Infield zu schonen, ohne Ertragsindikatoren zu verlieren. Das Standard-Pflanzschema für eine Gemüsepflanze dieser Sorte ist 40 × 50 cm. Die Sorte eignet sich sowohl für den Anbau im Freiland als auch im geschützten Boden.

Zucchini "Aeronaut": Sortenbeschreibung

Landeplatz Anforderungen

Zucchini der beliebten Sorte Aeronaut sind relativ anspruchslos in der Pflege und stellen keine Anforderungen an die Wachstumsbedingungen. Das Beste für das Pflanzen dieser Gemüsepflanze sind sonnige und windstille Gebiete mit fruchtbaren und lockeren Böden, die sich durch neutrale pH-Werte auszeichnen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Fruchtfolge gewidmet werden. Sie können keinen Kürbis nach dem Kürbis anbauen und diese Gemüseernte auch mehrere Jahre hintereinander an derselben Stelle säen. Darüber hinaus ist es notwendig, das optimale Pflanzschema genau einzuhalten, um den Pflanzen den Nährstoffbereich zu bieten, der für Wachstum, Entwicklung und reichliche Fruchtbildung erforderlich ist.

Falls erforderlich, sollte die Bodenanreicherung vor Ort durch Einbringen von Mist, Torf und Humus während der Herbsttiefgrabung erfolgen. Flächen mit zu sauren Böden müssen künstlich gekalkt werden.

Gießen und füttern

Zucchini unter dem ungewöhnlichen Namen "Aeronaut" reagiert sehr schnell auf kompetente Düngerausbringung und systematische Bewässerung. Bewässerungsmaßnahmen sind für diese Gemüsepflanze im Stadium der Eierstockbildung und Fruchtbeladung besonders wichtig. Eine zu reichliche Bewässerung führt zu einer übermäßigen Ansammlung von Feuchtigkeit in den Früchten, was sich negativ auf deren Qualitätseigenschaften auswirkt und die Haltbarkeit des Ernteguts drastisch verkürzt.

Beim Anbau von Zucchini ist zu beachten, dass beim Pflanzen einer Gemüseernte in die Brunnen kein frischer Dünger hergestellt werden kann. Ein Verstoß gegen diese Regel führt häufig zu übermäßigem Pflanzenwachstum von grüner Masse und dem Auftreten verschiedener Wurzelkrankheiten.

Während der Vegetationsperiode benötigt jede Art von Zucchini drei Haupt-Top-Dressings. Die erste Fütterung erfolgt im Stadium der Blütenpflanzen unter Verwendung von stickstoffhaltigen Düngemitteln. Zukünftig können organische Düngemittel zur Fütterung verwendet werden, wobei verdünnte Gülle oder Vogelkot bevorzugt werden sollten. Bei Verwendung zur Fütterung von Königskerzen wird die Lösung mit einer Menge von 1 kg pro 10 Liter Wasser hergestellt. Fertigdünger wird in einer Menge von 1 Liter pro Zucchini-Strauch ausgebracht.

Wir empfehlen Ihnen auch den Artikel über die Zucchinisorten "Orange" zu lesen.

Bewertungen und Ratschläge für Gemüseanbauer

Nach den Beobachtungen der Sommerbewohner sind die Büsche des Hauskürbisses Aeronaut recht kompakt, ohne Wimpern, können jedoch aufgrund der sehr großen Blätter eine beträchtliche Fläche einnehmen, was bei der Auswahl eines Pflanzschemas für diese Gemüsepflanze berücksichtigt werden sollte.

Bewertungen von Gärtnern charakterisieren diese Sorte als sehr kostengünstig. An jedem Strauch bildet sich eine sehr große Anzahl von Früchten. Beim rechtzeitigen Schneiden von jungen Früchten können während der Saison mindestens 25-30 Zucchini aus einem Busch gewonnen werden. Es ist zu beachten, dass bei überwachsenen Früchten und bei Nichtbeachtung der Agrartechnologie häufig eine Vergröberung der Haut zu beobachten ist.

Wie man Zucchini pflanzt

Die Früchte zeichnen sich durch eine zylindrische Form und eine dünne Schale aus, die sich beim Zubereiten von Gerichten sehr gut abschälen lässt. Die Nachteile dieser Sorte sind nicht zu lange Lagerung von Früchten. Bei optimaler Temperatur kann die Ernte bis zum Ende des Herbstes maximal bleiben.


Sehen Sie sich das Video an: Zu geschmacklos!? Leckere Zucchini-Rezepte. Galileo Lunch Break (Oktober 2021).