Angebote

Kartoffel "Velina": Merkmale der Sorte und Merkmale des Anbaus


Kartoffel "Velina" ist eine sehr frühe und produktive Sorte, die in den meisten Anbaugebieten dieser Gemüsepflanze einen hohen Ertrag aufweist.

Grade Eigenschaften

Kartoffelsorten "Velina" bezieht sich auf die frühreifen Tafelsorten. Büsche stehen aufrecht. Die Pflanze ist kräftig, ziemlich gut belaubt. Kartoffelknollen von gleicher Größe, mittelgroß oder groß, länglich oval. Bedeckt mit einer glatten gelben Haut, mit sehr verstreuten, kleinen, oberflächlichen Augen. Das Fleisch auf dem Schnitt ist hellgelb, gekennzeichnet durch die optimale Menge an Trockenmasse und guten Geschmack.

Die Beschreibung und die Merkmale dieser Sorte, die vom Hersteller angegeben wurden, lassen auf eine komplexe Resistenz gegen Krautfäule und schwere Viruserkrankungen schließen. Der Wert dieser Sorte liegt in der hohen Produktivität und der sehr schnellen Knollenbildung, unabhängig von den Witterungsbedingungen. Pflanzen passen sich sehr schnell und gut an verschiedene Klima- und Bodenbedingungen an.

Merkmale des Wachstums in der Region Rostow

Die Kartoffelsorte Velina ist für die Anbaubedingungen relativ anspruchslos. Es ist zu beachten, dass die klimatischen Bedingungen einen erheblichen Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung dieser Gemüsepflanze haben können.

Das Klima in der Region Rostow in seinen verschiedenen Teilen ist nicht dasselbe, aber im Allgemeinen sind die Bedingungen für den Anbau von landwirtschaftlichen Erzeugnissen günstig. Im nördlichen Teil der Region sind hauptsächlich südliche und gewöhnliche Tschernozeme zu finden. Im südlichen Teil der Region, wo das Klima milder und wärmer ist, überwiegen Kernozeme und Übergangsböden. Für den Anbau in diesem Gebiet eignen sich Kartoffelsorten am besten für den Anbau im Nordkaukasus.

Bei der Kultivierung der Sorte Velina in der Region Rostow ist es ratsam, den Boden im Herbst vorzubereiten. Wenn der Boden zum Anpflanzen von Kartoffeln sehr schlecht mit Dünger gewürzt war, was sich in einem schlechten Erscheinungsbild geschwächter Pflanzen äußert, sollte mit hochwertigen Flüssigkomplexdüngern gedüngt werden. Es ist sehr wichtig, Düngemittel mit reichlich Wasser zu kombinieren, was die Ernährung für das Wurzelsystem von Pflanzen am erschwinglichsten macht.

Bei den ersten Anzeichen des Auftretens eines Kartoffelkäfers auf Kartoffelsämlingen müssen alle Büsche mit Aktar behandelt werden, und das Medikament Fitosporin hat sich als Mittel zur Vorbeugung von Krautfäule sehr gut bewährt. Während der Saison sollte der Standort mehrmals gelockert werden, ebenso wie das Anbauen von Pflanzen. Ein gutes Ergebnis zeigt sich beim Mulchen von Kartoffelkulturen mit gemähtem Gras.

Bewertungen von Gemüsebauern

Kartoffel "Velina" hat einen sehr guten Geschmack. Cremiges gelbes Fleisch sieht in Form von Kartoffelpüree sehr appetitlich aus. Auch beim Braten und Kochen behalten Kartoffelscheiben ihre ursprüngliche Form recht gut bei.

Kartoffeln aus Samen anbauen

In den meisten Fällen bauen Gemüseanbauer diese Kartoffelsorte aus botanischem Saatgut an, das vom landwirtschaftlichen Betrieb Zedek vertrieben wird. Auf diese Weise übersteigt der Ertrag eines jeden Busches im ersten Anbaujahr nicht 450 g. Beim Anbau von Kartoffeln dieser Sorte aus Pflanzknollen bilden sich in jedem Kartoffelnest eine ganze Menge kleiner, aber sehr gleichmäßiger und glatter Knollen. Durch die Kombination von Qualitätsindikatoren und positiven Bewertungen können wir vielversprechenden Sorten Velina-Kartoffeln zuschreiben.


Sehen Sie sich das Video an: Vom Acker auf den Teller: Kartoffeln für die Zukunft. Wie geht das? NDR Doku (Dezember 2021).